Einmal abweichender ET, immer abweichender ET?

Hallihallo an alle 🙂
Ich bin das dritte Mal schwanger (34SSW) und befasse mich nun langsam mit den Vorbereitungen fĂŒrs Baby und die Geburt/das Wochenbett.

Meine beiden ersten Kinder bekam ich jeweils zum Ende der 42. SSW (ET+11 und ET+13) und jemand meinte zu mir, dass ich mich also auch jetzt darauf einrichten könne, dass das dritte fast zwei Wochen spÀter kÀme.
Um meine Ruhe zu haben sage ich schon immer es ist erst im September soweit. Aber ist da etwas dran?

1

Unsere Kinder kamen:
ET + 17 😣
ET + 6
39 + 1
38 + 6

Wir wurden immer ein wenig schneller.

3

Ohje, ET+17 klingt schrecklich anstrengend đŸ«Ł ich hoffe nur, dass wir nicht "langsamer" werden als ET+13...

2

Rein statistisch ist das so. Allerdings bekommen in unserem Teil der Welt ja die wenigsten Frauen mehr als 2 oder 3 Kinder.
Bei mir war es so:
Kind 1 ET+15
Kind 2 ET +8
Kind 3 ET+12

Ich dachte auch bei Nummer 4 ich hĂ€tte noch ewig Zeit und dann wurde ich ET-5! völlig von der Geburt ĂŒberrumpelt.

Kind 5 war dann eine Punktlandung genau am ET.

Also alles ist möglich. Ich wĂŒrde mich nach meiner Erfahrung nicht in zu großer Sicherheit wiegen, aber auch nicht mehr gestresst sein, wenn ich schon eine Woche ĂŒber ET bin.

4

Meine Hebamme meinte bei mir auch, dass das dritte garantiert spÀter kommt, weil der zweite so sehr spÀt war. Sie hatte recht ^^

K1: 4 Tage spÀter
K2: 11 Tage spÀter
K3: 10 Tage spĂ€ter nach Einleitung, ansonsten wĂ€re die vermutlich noch ein paar Tage drin geblieben🙈