Starke Blutung mit koageln und Panikattacken

Hallo ihr lieben , ich habe vor vier Wochen meine Tochter spontan entbunden. Es war alles gut und lief auch gut. Mein Wochenbett lief ganz gut und nicht zu stark , seid gestern verstärkt mit koageln und leider leide ich unter starken Panikattacken, organisch wurde immer und immer wieder alles abgeklärt.... Ich weiß nicht warum , warum jetzt so krass... Ich kann damit nicht umgehen. Ich habe totale Kreislauf Probleme seid ich so stark blute. Meine gyn sagt es sei normal . Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kennt das mit den Panikattacken während der Periode ?

Liebe Grüße Christina

1

Glaub das das Blut in irgendeiner Form und Weise ein triggerpunkt ist.
Wieso weshalb müsste man herausfinden.
Wie war deine Geburt?

Panikattaken selber kenne ich.
Wichtig ist dir auch zu sagen das die 1. Und 2. Periode nach der Geburt heftig, lange und stark sein kann.
Das man das Gefühl hat zu verbluten ist auch normal ..Den Satz hab ich immer von meinem Gyn im Kopf .

Nach 10 Tagen war meine 1. Periode vorbei.

2

Die geburt war ein Traum. Niemand hatte mir gesagt das es normal ist , wie gesagt ich kannte es nicht. Die panikattacken sind leider nur der horror .

3

Oh ok.
Es ist definitiv normal.

Gegen dir panikattaken hilft oftmals etwas abwarten oder direkt therapeutische Hilfe ok Anspruch zu nehmen.