wochenbett-krise? kind 20 tage alt!

hallo ihr!

mein großer ist 26 monate alt, die kleine gerade 20 tage. beide kinder sind geplante wunschkinder und wir haben uns sehr auf das leben zu viert gefreut. jetzt ist die kleine da und wir giften uns nur noch an.

ich habe schrecklichen schlafmangel, sehe aus wie ausgekotzt (blass, augenringe, dünnes gesicht, strähnige haare). die kleine trinkt seit geburt 2stündlich (!!) rund um die uhr und schläft nach dem trinken nicht ein, sondern will eigentlich rund um die uhr herumgetragen werden (tragetuch, arm, tragetuch, arm..). ich sehe ja ein, dass sie noch dicht bei mama sein will...aber trotzdem zehrt das ungemein. ich kann auch nicht schlafen, wenn die kleine an meinem nackten busen liegt, ich brauche etwas platz und schwitze fürchterlich nachts, muss mich 6 x umziehen, der schweiß rinnt in strömen herunter, klamotten, bettwäsche, haare - alles nass.

normalerweise haben wir am wochenende immer schöne ausflüge gemacht - dieses wochenende war ich 1 x für 30 min draußen (spaziergang um den block - juchuh #augen). den rest der zeit bin ich damit beschäftigt, die kleine herumzutragen, zu stillen, zu wickeln, geschrei zu ertragen.

der große spielt super mit, ist sehr, sehr pflegeleicht und zuckersüß im umgang mit der kleinen, auf der seite gibt's gar nichts zu meckern.

auch mein mann ist zuckersüß, übernimmt den großen, wann immer er kann, geht mit ihm raus spazieren oder zum spielplatz, damit er seine energie loswerden kann. er macht haushalt, kocht, nimmt auch mal die kleine ins tragetuch und sogar nachts schuckelt er sie auf seinen beinen, wenn sie wieder unruhig ist.

immer bin ich alleine und hocke mit dem baby zu hause..... #heul! ich werde echt ungerecht und motze meinen mann dauernd an, dabei bemüht er sich sehr.

ich bin sowas von entnervt und nur noch den tränen nahe. zudem habe ich seit 3 tagen eine heftige bronchitis und kann schlecht atmen, huste dauernd, finde keinen schlaf - und dann kommt die kleine wieder.

ich habe immer gesagt, ich lasse mein kind nicht schreien - und bin kurz davor, sie auch mal brüllen zu lassen, weil ich das geräusch einfach nicht mehr ertragen kann. ich fand sowas wie elektrische babyschaukeln immer blöd - jetzt überlege ich, mir sowas anzuschaffen....

seit heute haben wir eine hängematte für die kleine in der hoffnung, dass sie auch mal abgelegt werden kann - pustekuchen. 15 min geht das gut, dann brüllt sie wieder. sie ist satt, hat eine frische windel, hat keine schmerzen - sie will einfach bei mama sein.

der große geht 3 halbe tage zur tagesmutter, was schon eine große entlastung ist. außerdem haben wir eine putzhilfe, die 1x pro woche 3 std. kommt und das allergröbste macht. ja, ja, ich habe ja schon glück - trotzdem!

unser großer war dagegen superpflegeleicht, hat nach dem trinken geschlafen und war guter dinge. ist ja schön, dass die kleine ihren willen so stark kund gibt - trotzdem bin ich allmählich am ende!!!

wer kann mich aufbauen?

#danke

ich_mich

1

hallo
ich kann nicht direkt mitreden aber kann dich sehr gut verstehen.
vollkommen logisch das du mit deinen kräften am ende bist und das gefühl hast das due infach nicht mehr kannst!deine Hormone stellen sich zu allem übel auch noch um und das verursacht wohl auch deine launen die dein mann zu spüren bekommt obwohl er sich sehr bemüht!
gib deiner süßen doch mal ein bischen zeit erstmal richtig anzukommen.sie ist ja erst 20 tage alt und manche babys haben eben mehr und manche weniger probleme damit sich auf der großen weiten welt;-)zurecht zu finden!
deshalb sucht sie deine nähe möchte an die brust da ist sie eins mit dir kann kuscheln usw!

das mit der hngematte ist im grunde eine gute idee nur darfst du denke ich nicht vergessen das 15 min selbstbeschäftigung für ein 20 tage altes baby ganz ganz viel ist!

atme doch einfach mal tief durch, du schaffst das!

besorge dir gute medikamente gegen deine bronchitis das du wieder aufn damm kommst.du brauchst deine kraft!#


lg jenny:-)