Bin wieder da...

­čĹő­čĆ╗ Hallo!!
Heute vor 18 Wochen wurde ich mit meiner kleinen S├╝├čen Tochter eingeleitet, die dann Stunden sp├Ąter still geboren wurde. Schuld war die Nabelschnur die um Hals so stramm gewickelt war. Das ganze in der 39 SSW.
Heute komm ich erneut mit Mutterpass in den H├Ąnden nach Hause und bin bei 6+4. Wir freuen uns nat├╝rlich aber haben einfach Angst. Die wird auch bis zum Schluss bleiben....
In meiner Vorgeschichte habe ich drei weitere Sterne. Zweimal 12 SSW einmal 15 SSW.
An der Hand habe ich eine fast 10 J├Ąhrige Tochter, ich hoffe das ihr Wunsch nach einem lebenden Geschwisterkind im Januar erf├╝llt wird.
Ich freue mich wieder bei Euch zu sein. Lg Yram 2.0

1

Oh man, das ist ja eine gemeine Geschichte. Dir gro├čen Gl├╝ckwunsch zum Neustart und ich w├╝nsche Dir viel Vertrauen, dass alles gut geht. Kann mir gut vorstellen, dass es 40 harte Wochen sind. Aber 6 hast du ja schon hinter dir. Hoffe, du kannst es trotz allem ein bi├čchen genie├čen.
Alles Gute!

2

Hallo es tut mir so leid dass mit deiner Tochter, echt furchtbar:-(
Wir haben vor zwei Jahren unsere Tochter als extrem Fr├╝hchen nach 3 Wochen verloren und bin jetzt wieder schwanger bei 25+5 die Angst ist immer da, Mal mehr Mal weniger. Leider ist es keine unbeschwerte Schwangerschaft, bin jetzt zum dritten mal im Krankenhaus und bin froh wenn Herbst ist und ich es geschafft hab.

Ich w├╝nsche dir das du die Schwangerschaft vielleicht irgendwann genie├čen kannst und alles gute, es wird alles gut werden diesmal

Zwerg mit Tochter im ÔŁĄ´ŞĆ und gro├čer Hoffnung im Bauch#klee

3

Bei so vielen Schutzengeln muss es dieses Mal gut gehen.

Alles Gute dir und dem Kr├╝mel
Nessi mit ­čĹŽ an der Hand ­čĺź im Herzen und ­čîł im Bauch (5+6)