Gewichtszunahme

Hallo ihr Lieben,

ich habe am Mittwoch wieder Kontrolltermin.

War gerade auf der Waage...in 3 Wochen nur 300 g zugenommen. Ich höre die Ärztin schon krähen, dass es zu wenig ist 🙈.

Ich habe bisher nur 2,3 kg zugenommen.

Ich finde es nicht schlimm, da ich ja mit hohem Ausgangsgewicht gestartet bin und dem kleinen Mann gehts gut. Aber die Ärztin macht mir immer ein schlechtes Gewissen 🙄.

Bei meiner Tochter habe ich 7,5 kg bis zum Entbindungstermin zugenommen.

Wie ist es bei euch?

LG Wowhexe mit kleiner Hexe (2,5) an der Hand und kleinen Rabauken (28+3) im Bauch

1

Äh ja. Also ich bin mit deutlichen Übergewicht gestartet. Anfangs 2 kg abgenommen. War dann in der 33. SSW bei +4 kg. Da wars aber nochmal ziemlich warm und ich hatte etwas dicke Beine. Letzte Woche bei 34+3 waren’s nur noch +2,7 kg. Und ich hab ein Riesenbaby mit geschätzten 2700g. Ich denke man muss das im Ganzen sehen: solange das Kind wächst und die Versorgung gut ist, gibt es nix zu meckern, sagt meine Ärztin, das Kind holt sich, was es braucht.

2

Bei der ersten SS hab ich 9 kg zugenommen. Startgewicht war bei 86 kg. Zu mir hat nie jemand gesagt das ich zu wenig zunehme. Die kleine kam dann bei ET +2 Mit 3030g und 48 cm an.
Dies mal bin ich mit 87 kg gestartet und hab in den ersten 4 Monaten 3 kg abgenommen. Bei Übergewicht soll man ja gar nicht so viel zu nehmen, wurde mir gesagt.

3

+700gr aktuell xD. Aufgrund des hohen Vorgewichtes absolut okay

4

Totaler Quatsch dir deshalb ein schlechtes gewissen zu machen. Habe in 5 Wochen auch nur 600 Gramm zugenommen. Wurde nix zu gesagt. Solange dein Gewicht stimmt...und erst recht das des Babys ist doch alles gut. 😉

5

Ich bin jetzt bei Halbzeit und + 1kilo

6

Ich habe in der letzten Ss gar nichts zugenommen. Ich hatte so viel Wasser eingelagert das ich nach der Entbindung 12 kg weniger als vorher hatte. Bin auch mit Übergewicht gestartet.
Meine Ärztin hat gesagt das das gut so ist. Mein Sohn hatte 4230g und war 54 cm groß. Mach dir mal keine Sorgen. Dir deswegen ein schlechtes Gewissen zu machen ist wirklich nicht nett.

7

Mir geht es ähnlich. Habe zu hohes Start Gewicht gehabt und am Anfang 11 kg abgenommen. Dann ca 1-2 kg zu und jetzt wieder abgenommen. Also bin heute bei - 12 kg und das in der 32. Woche. Die diabetologin hat gesagt eigentlich müsste ich mindestens 5 kg zunehmen. Aber mein Arzt sagt garnichts. Und da vertraue ich eher ihm. Solange das baby wächst und gedeiht.

Außerdem habe ich mit dme Diabetes auch nicht so viel möglichkeit zu zu nehmen. War irgendwie klar, dass da dnan auch nochmal was runter geht 🤷‍♀️

8

Danke ihr Lieben. 🥰

Ich sehe das auch nicht so eng. Die Ärztin nervt mich schon ein wenig wegen dem Gewicht.

Der kleine Mann war bis jetzt immer zeitgerecht entwickelt und ich bin da eher entspannt.
Warum sie mir immer ein schlechtes Gewissen machen will, ist mir unklar.

Mehr als essen und trinken kann ja auch nicht. Ich merke auch, dass ich aufgrund des Platzes nicht mehr so viel essen kann.

9
Thumbnail Zoom

Ich bin auch mit Übergewicht gestartet, wobei ich den BMI sehr lustig finde, wenn man trotzdem problemlos in der normalen Abteilung einkaufen kann. Hab halt keine Kleidergröße S wie ich sie nach BMI wohl tragen würde 😂
Auf jeden Fall sind es (Stand Freitag) gerade mal +5,1 kg und durch die Erkältung wahrscheinlich sogar jetzt weniger.

Würde deine FA mal fragen was sie eigentlich für richtig hält. Im Internet gibt es ja auch genug Listen zu BMI und ideale Gewichtszunahme.

10

Guten Morgen,

ihrer Meinung nach sollte ich zwischen 5-8 kg liegen.

Sie denkt immer gleich an Unterversorgung des Kindes aufgrund der wenigen Gewichtszunahme. Aber der kleinen Mann geht es gut und entwickelt sich prächtig 🤷🏻‍♀️. Die Versorgungswege zum Kind sind alle in Ordnung.

Ich esse normal. Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, auch mal Schokolade und zur Zeit ab und zu Lebkuchen 🤩.

Ich verstehe es auch nicht, warum sie immer so auf dem Gewicht herumreitet.

11

Und dann am Ende der Ss 15 oder 20 kg mehr drauf haben? Die ist ja echt der Knaller.
So lange die Versorgung stimmt und Baby sich zeitgerecht entwickelt würde ich sie echt mal fragen warum sie da so stresst.