9+0 Schmerzen bei Druck auf Unterbauch

Huhu ihr Lieben!

Nach einer erfolgreichen ICSI im Januar bin ich heute bei 9+0 mit zwei Krümeln im Bauch. Ich habe mit meinen Symptomen ganz schön zu kämpfen, wobei die Angst vor einer Fehlgeburt immer mehr zunimmt. (Scheiß Psyche!)

Seit der 6 Ssw kämpfe ich mit arger Übelkeit. Leider nicht nur morgens, sondern überwiegend Nachts. Sie zieht sich jedoch den ganzen Tag. Hier und da habe ich mal ein, zwei gute Tage, dann ists wieder ganz mühsam.

Von der 6 bis zu 8 Ssw hatte ich Immer leichte Schmierblutungen. Die waren jetzt fast zwei Wochen komplett weg. Heute Nacht sind sie ganz leicht wiedergekommen. Nur am Toilettenpapier zu merken.

Was mich etwas verunsichert ist nun aber, dass ich meinen Unterbauch seit gestern ganz schön merke. Zwicken, zwacken und wenn ich vorsichtig drauf drücke tut das weh im Bereich der Gebärmutter. Hattet ihr das auch in diesem Zeitraum?

Und dann noch: Meine Brustwarzen waren bis vorgestern super empfindlich. Ist jetzt so gut wie weg.

Würde mich über eure Erfahrungen freuen, vielleicht ging es ja jemandem auch so und kann mich etwas beruhigen. :( Ich empfinde mich selbst gerade als richtiger Hypochonder, dabei war ich in den letzten Jahren wirklich richtig hart im nehmen. :(

Ach so: Letzte US war vor einer Woche. Zwei Herzerl haben mich angeblubbert. Nächster Ultraschall ist kommenden Mittwoch. Da bin ich dann bei 9+5.

Lieben, lieben Dank schonmal fürs Lesen! Das hier ist wirklich ein ganz tolles Forum. <3

Euer Luftballon!

1

Hallöchen,

Zicken und zwacken ist vollkommen normal! Das gehört dazu. Deine Gebärmutter wächst gerade und macht ordentlich viel Arbeit. Stelle es dir so vor als würdest du von heute auf morgen exzessiv Sport machen. Da tun die Muskeln dann auch erstmal weh. Gerade bei zwei kleinen Würmchen.

Wegen der SB würde ich in der Kiwu anrufen und das Progesteron erhöhen. Um ehrlich zu sein würde ich es wahrscheinlich sogar eigenständig erhöhen. Aber auch leichte schmierblutungen sind nichts ungewöhnliches.

Diese Anfangszeit ist die absolute Hölle. Es ist noch zu klein für den Angelsound und merken tut man auch nichts. Dir bleibt nur abwarten.

Vertrau deinen kleinen Kämpferchen, du wirst sehen es wird alles gut!

😘😘

Lg Loui ⭐ und 👻 💙 25+3

2

Lieben Dank für deine schnelle Antwort! :) Das hat mich schon total beruhigt. Ich nehme seit meinem Transfer schon 4 x 1 Duphaston. Das ist schon über dem Durchschnitt, hatte aber ab TF+6 richtige Blutungen (da dachten wir alle schon, es sei vorbei) und da ist die Klinik gleich mit dem Prog. hochgegangen. :)

Danke danke nochmal! Ich verkrümel mich nunmal mit nem Schokopudding auf die Couch.

PS: Denke gerade dran, bin gespannt, ob ich überhaupt zum US kommen darf oder ob die Gynpraxis wegen Corona doch noch dicht macht. #zitter