Schwangerschaftsdiabetis?

Hallo ihr Lieben,
vielleicht kennen mich einige noch, habe schon l├Ąnger nicht mehr reingeschaut. Die Zeit vergeht wie im Flug. Babyboy und ich sind nun schon in der 32 SSW ­čĺÖ Eigentlich geht es uns auch sehr gut. Nun war beim gro├čen Zuckertest mein N├╝chternwert mit 97 erh├Âht und ich sollte deshalb zum Diabetologen gehen. Habe flei├čig die Woche nochmal zur Kontrolle messen sollen und kam auf N├╝chternwerte zwischen 87 und 92. Tags├╝ber war alles super und die Werte sind auch durch Ern├Ąhrung und Sport nicht beeinflussbar. Ern├Ąhre mich ausgewogen und bewege mich genug. Jetzt soll ich trotzdem abends Insulin spritzen und weiter engmaschig kontrollieren - das macht mir ja an sich nichts aus, aber ich frage mich ob das wirklich n├Âtig ist? Die Grenze f├╝r den N├╝chternwert liegt ja bei 92 bei manchen ├ärzten bei 95 und da von ich ja gr├Â├čtenteils drunter bzw leicht grenzwertig. Wie seht ihr das? Mag nat├╝rlich auf die ├ärzte h├Âren und auf Nummer sicher gehen um dem Kleinen auf keinen Fall zu schaden, aber frage mich auch ob man hier gleich mit Kanonen auf Spatzen schie├čen muss... Die Werte vom Baby sind super, Gr├Â├če und Gewicht v├Âllig im Normbereich. Vielleicht hat Jemand Erfahrung bzw. eine Meinung dazu.

Liebe Gr├╝├če Juli ­čĺÖ

1

Hallo.Ich bin in der 31. Woche und habe ebenfalls Schwangerschaftsdiabetes .Ich muss 6 mal am Tag Blutzucker messen.Meine Werte gehen mal rauf mal runter je nachdem was ich esse .Meine Diabetologin meint solange es nur ab und zu ist w├Ąre es Ok.Ich spritze kein Insulin .Halte mich bis auf paar ausetzer auch wirklich an den Plan was ich essen darf .Aber es ist manchmal echt schwer f├╝r mich auf einiges zu verzichten .Lg Svenja12

4

Danke f├╝r deine Antwort! Leider ist es bei mir gar nicht ├╝ber Ern├Ąhrung zu beeinflussen, ich werde aber mal versuchen ob es hilft abends nochmal was zu ├Ąndern, damit er morgens nicht zu hoch ist.

Dir auch noch alles Gute ­čŹÇÔŁĄ´ŞĆ

2

Hallo du,
ich hatte auch SSDiab, bei mir lag die N├╝chterngrenze bei 92. Ich war manchmal etwas dr├╝ber (aber nur ganz selten ├╝ber 100), aber das ging nur mit gro├čer Disziplin. Die Praxis ist mit mir den Weg ohne Insulin gegangen, wof├╝r ich sehr dankbar bin. Sie haben die Werte durchg├Ąngig kontrolliert. Die Babywerte waren auch unbeeindruckt davon, das war der Praxis auch wichtig.
Mir hat ├╝brigens geholfen, dass ich sp├Ątabends nochmal den Wert gemessen habe. Ich fand heraus, wenn der hoch war, war auch er N├╝chternwert morgens hoch. Ich habe dann noch eine kleine Sporteinheit (Treppensteigen) eingelegt, bis der Wert okay war, dann passte es auch morgens.
Manchen hilft wohl auch, sp├Ątabends noch 2 St├╝ck Zartbitterschoki zu essen. Bei mir aber nicht. Der Effekt ist, dass bei Unterzuckerung der K├Ârper ├╝ber Nacht sich selbst Zucker ins Blut holt. Dagegen hilft wohl ein bi├čchen "verpackter Zucker".

Ich w├╝rde an Deiner Stelle wegen eines Wertes (und auch nicht wegen weniger Ausrei├čer) auf gar keinen Fall Insulin spritzen. Zumal Tageswerte und der Werte deines Babys gut sind. Wenn du trotzdem unsicher bist, hol dir ne zweite Meinung ein, andere Diabetologiepraxis.

Bedenke auch, dass dein Baby, wenn du den Stempel insulinpflichtig hast, nach der Geburt anders ├╝berwacht wird und ggf ehr von dir weg auf die Kinderstation kommt. Und die fragen dann nat├╝rlich nicht danach, ob es nur wegen eines Wertes war.

Achja, gegen Ende der SS werden die Werte oft wieder etwas besser.

LG+ alles Gute!

3

Vielen Dank f├╝r deine lange Antwort, das hilft mir sehr weiter. Ich werde auf jeden Fall nochmal weiter ├╝berwachen und mit meiner Frauen├Ąrztin sprechen. Das mit dem Krankenhaus wusste ich auch gar nicht. Ich finde es echt schlimm wie man wegen ein paar Ausrei├čern gleich einen Stempel bekommt. Auf der anderen Seite ist es ja gut, dass genau geschaut wird.

Liebe Gr├╝├če und dir auch alles Gute ­čŹÇÔŁĄ´ŞĆ

8

Klar, ist es gut, wenn genau geschaut wird. Deswegen wird das Babywachstum ja auch kontrolliert und die Blutzuckerwerte habe ich die ganze restliche SS 4 mal am Tag gemessen, um eben alles im Blick zu haben.
Und nach der Geburt wurde mein Baby nat├╝rlich auch kontrolliert, nur nicht so oft wie wenn ich gespritzt h├Ątte.
LG

weiteren Kommentar laden
5

Mein N├╝chternwert war damals auch leicht ├╝ber der Grenze (96 glaube ich). Ich musste nichts spritzen aber immer zu so nervigen Diabetologentermine. Mein Sohn war zwar gro├č hatte aber normale Zuckerwerte als er auf die Welt kam. Ich durfte eine Woche ├╝ber Termin gehen.

6

In meiner Praxis sagte man mir in der SS nehmen sie es sehr genau, ist nur 1 wert um 1 Punkt ├╝ber der norm wird engmasching kontrolliert und von SS Diabetes gesprochen. H├Ątte von den Werten her auch mehrmals t├Ąglich kontrollieren m├╝ssen, aber auf Grund der FehlbildungsDiagnose der kleinen wurde darauf verzichtet.

7

Ja das hat sie mir auch gesagt. Ach bl├Âd ­čśö Aber auf der anderen Seite nat├╝rlich auch wichtig, dass so genau drauf geachtet wird.
Danke dir!