💙Grauenvoller Not-KS mit Happy End💙

So Mädels, endlich fühle ich mich auch mal in der Lage von der Geburt unseres Sohnes ❤️Finn❤️ am 09.02.2021 zu berichten.
Die ein oder andere wird gelesen haben, dass ich eine Plazenta Praevia hatte und leider aufgrund von Schmierblutungen seit Ende Januar im KH lag. Diese wurden aber immer weniger und der geplante KS an 37+0 konnte auf 37+5 verschoben werden, insofern ich bereit war die ganze Zeit im KH zu bleiben.
Dann am Abend vor dem Termin bekam ich plötzlich Blutungen. Für mich fühlte es sich so an, als ob es nur aus mir herauslief. Mein Freund drückte den Rufknopf und die Hebammen und Ärzte eilten herbei. Ich hatte so große Angst mein Baby zu verlieren, dass könnt ihr euch nicht vorstellen. Die Ärztin entschied sich dann für einen Not-Ks und ich wurde in den OP gefahren. Dort bekam ich schnell einen Katheter gelegt, wurde unter Narkose gesetzt und intubiert. 21 Uhr haben wir den Knopf gedrückt, 21.17 Uhr war er schon da und hat laut Ärztin gleich drauf los geschrien. Er wog 3340 g auf 51 cm.
Die Ärzte mussten durch meine Plazenta durchschneiden und ich verlor über 1,2 l Blut, das dreifache der normalen Menge.

Die folgenden Tage waren einfach nur furchtbar, ich will da gar kein Hehl draus machen. Mein Hb Wert war im Keller, ich sah aus wie ein Geist, war total schlapp und hatte Schmerzen. Zum Glück hatten wir ein Familienzimmer und mein Freund hat sich 24 h nonstop um den kleinen gekümmert. Ich habe natürlich gleich versucht zu stillen aber die Umstände machten dies natürlich sehr schwierig. So nahm der Kleine natürlich zu viel ab und wir mussten zufüttern aber jeden Tag wurde es ein minikleinesbisschen besser. Finn musste in der Nacht vom 5. auf den 6. Tag noch in ein Intensivlichtbett damit sich seine Gelbsuchtwerte verbessern und dann wurden wir endlich entlassen.

Zuhause waren die ersten Tage auch sehr anstrengend aber wenigstens waren wir zuhause und was soll ich sagen... Heute ist der Kleine genau 2 Wochen alt und ich stille ihn gerade, als wäre es das normalste auf der Welt und auch der Alltag wird immer besser....

Nichts aber auch gar nichts war so, wie ich mir es gewünscht oder zumindest vorgestellt hatte aber am Ende liegt hier mein gesundes Kind in meinem Arm und das ist alles was zählt 😇

KriGro mit Finn (2 Wochen) im Arm 🥰

1

Liebe Krigo,

das stellt man sich wirklich anders vor und es scheint schlimm gewesen zu sein. Umso schöner sind deine letzten Zeilen - zu lesen, dass es euch gut geht und ihr die Zeit genießen könnt 💙

Ich wünsche euch alles Gute!!!

Liebe Grüße
Caki mit 🐭💝 im Bauch (37+0)

2

Liebe krigo,
Auch wenn es jetzt nicht so schön lief alles, haben zum Glück alle schnell reagiert und ihr habt einen kleinen süssen finn zu Hause. Schön das es auch jetzt mit den stillen klappt und du zu Kräften gekommen bist🙏 kuschelt zu Hause schön weiter und alles gute euch weiterhin😍💙

3
Thumbnail Zoom

Hier noch ein Bild

4

😍💙süsser mann

6

Dem kann ich mich nur anschließen! 😍❤️

weiteren Kommentar laden
5

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Finn, liebe KriGro!🥳💙

Wie schön, dass ihr euch von den unschönen Umständen wieder so gut erholt habt!

So ein Blutverlust ist wirklich kein Spaß (bei meiner letzten Geburt waren es auch fast 2 Liter). Umso schöner, dass ihr nun in Ruhe in den Familienalltag finden könnt!

Viele liebe Grüße und alles Gute für Euch!

7

Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen!

Schön, dass es euch nach dem holprigen Start schon besser geht. Ich wünsche euch auch für die Zukunft alles Gute!

9

Hallo,

die Geburt stellt man sich echt anders vor...

Ich freue mich trotzdem für dich und Finn. Bleibt gesund und eine tolle Familienzeit für euch 💖

10

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt von eurem kleinen Finn ❤ erholt euch weiterhin gut und genießt eure gemeinsame Zeit!

11

Wow, das ist ja auch nicht ohne. Gott sei Dank hat man gleich reagiert und den kleinen geholt 🙏❤️
Ich wünsch euch eine schöne Zeit 🤩

Grüßle Steffi mit kleiner Seenixe auf dem Bauch 💖

12

Liebe Krigro

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes Finn 👨‍👩‍👦💙🤱

Das klingt wirklich nach einem schrecklichen Start, umso schöner, dass es euch jetzt gut geht 🥰🤗

Viel Freude beim kuscheln 👨‍👩‍👦💙

Liebe Grüße
Annemarie 36+6