TSH < 0,008 - Schilddrüsenüberfunktion

Hallo ihr Lieben,
Hat jemand von euch Erfahrung damit?
Mein Wert lag bei 0,2 und hat sich nun drastisch verschlechtert. Mit <0,008 ist es anscheinend die Kategorie „nicht messbar“. Ich komme morgen in die 12.SSW.
Google hat natürlich überhaupt nicht geholfen und was von Frühgeburt und Fehlgeburt preisgegeben. Nach einer Fehlgeburt und Frühgeburt muss ich euch glaube ich nicht erklären was in meinem Kopf los ist.
Ich hätte in 10 Tagen Termin beim
Endokrinologen und habe dort eben angerufen. Ich werde heute Nachmittag noch als Notfall einbestellt. Darum bin ich zwar total froh, aber dennoch macht mir auch das nun Angst.
Habt ihr Erfahrung damit?
Danke und Glg von eurer etwas aufgelösten Lucky 😥

1

Hallo Lucky,
Ich hatte das auch ganz am Anfang, ganz kurz nachdem die Schwangerschaft festgestellt wurde. Ich habe die Einnahme reduziert und der Wert hat sich wieder stabilisiert.
Kennst Du die anderen Werte Tf3+Tf4 auch?
Meistens sind die trotzdem in der Norm und die sind, meine ich sogar, wichtiger🤔

2

Danke dir!
Welche Einnahme hast du reduziert? Ich nehme (noch) gar nichts. Da ich aber von der ersten SS wusste dass ich Jod meiden muss, nehme ich auch kein Jod.

Das Labor hat mir vor 2 Wochen den falschen Befund geschickt 🤬 und ich laufe jetzt seit 2,5 Wochen mindestens mit dem unterirdischen Wert rum.
TF3 und TF 4 schicken sie mir gleich zu, die sind wohl leider auch verändert. Bei TSH aber am extremsten deswegen kam der Anruf 😥

3

Ich habe die Einnahme von L-Thyroxin dann reduziert. Habe also vorher schon was für die Schilddrüse genommen.

Das Du Dir Sorgen machst kann ich verstehen und es ist sehr gut, dass Du heute noch einen Termin bekommen hast. Der Arzt kann Dir bestimmt helfen und ganz oft macht es den Krümeln auch nix aus.

Gib später gerne mal ein Update🍀✊

weitere Kommentare laden
6

Nimmst du L-Thyroxin? Ich habe schon die gesamte Schwangerschaft (und davor) einen TSH von 0,03 und bin nicht in einer Überfunktion. Wichtig sind die beiden freien ft3 und ft4 Werte, daran erkennt man ob man wirklich innerhalb der normalen Schilddrüsenfunktion liegt. Gerade in der Schwangerschaft wird der TSH durch das beta-hcg noch weiter runter gedrückt, als normal. Auch Frauen ohne Schilddrüsenprobleme können in der Schwangerschaft plötzlich einen sehr niedrigen TSH Wert bekommen und sind nicht in einer Überfunktion. Man braucht, wie schon gesagt, die ft3 und ft4 Werte. Der TSH alleine ist nicht sehr aussagekräftig.
Solltest du L-Thyroxin nehmen, hast du das vor der Blutabnahme auch genommen oder weggelassen?

Gefährlich für eine Schwangerschaft ist in der Regel eine Unterfunktion. Während meiner ersten Schwangerschaft war ich ähnlich eingestellt von den Werten und unser Sohn ist jetzt 3 und Kern gesund und top fit

7

Liebe Co-coo,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
Außerhalb der Schwangerschaft habe ich keine Schilddrüsenüberfunktion. Einige Familienmitglieder jedoch, deshalb wurde es zumindest mal untersucht, allerdings zuletzt vor einigen Jahren... 🙈

In der ersten SS hatte ich eine leichte Überfunktion, bei der der Endokrinologe sagte man könne sie bei enger Betreuung unbehandelt lassen.
Jetzt wurde zu Beginn der SS kontrolliert und vor kurzem ein zweites Mal. Genommen habe ich bisher nichts, da die Werte Beginn der SS nur leicht außerhalb der Norm waren. Und die schnelle Verschlechterung ist durch den Laborfehler bisher leider nicht aufgefallen. Auf den T3 und T4 Wert warte ich gerade noch. Die seien wohl auch auffällig, aber die Werte sagte man mir am Telefon leider nicht. Ich hoffe die sind schnell da.
Lg

11

https://www.urbia.de/forum/152-schwanger-mit-besonderer-vorgeschichte/5507840-sehr-niedriges-tsh-gefaehrlich

Hallo Lucky,

Schau mal, ich habe im Januar fast die gleiche Frage hier gestellt. Ich habe den Link oben rein kopiert, hat allerdings eine ziemliche Diskussion ausgelöst. Mein Wert lag auch, ich glaube in der 13. Woche, bei unter 0,01, anscheinend auch nicht mehr messbar. Ich habe auch wie wild gegoogelt und bin nicht unbedingt schlau draus geworden und habe auch noch nie was eingenommen.

Bei mir war es dann so, dass ich 4 Wochen Jod weggelassen habe (Femibion ohne Jod bestellt). Danach war der Wert wieder bei 0,6 oder so und ich habe wieder Jod genommen und alles war wunderbar. Symptome oder so hatte ich nicht.

Liebe Grüße Meli

12

Oh Meli!
Vielen Dank 🙏
Ich lese mir gleich deinen damaligen Beitrag durch. Ich weiß von der ersten SS noch, dass ich auf keinen Fall Jod nehmen darf. Daher ernähre ich mich schon ziemlich Jodfrei und habe dennoch die Werte... 🙈 trotzdem danke für den Tipp!
Ich habe eben leider schon Symptome, mal schauen was der Arzt nachher sagt... ich sitze echt auf heißen Kohlen.. 🤪

Waren bei dir TF 3&4 auch verändert oder nur der TSH?

Glg und alles Gute

13

Wie ist es denn hier weiter gegangen? Was hatte der Arzt gesagt?
Von den Werten her warst/bist du ja deutlich in der Überfunktion (auch fT3 und fT4).
Hat sich vielleicht ein Morbus Basedow entwickelt?

weiteren Kommentar laden