Urlaub und Krankenhaus - Juhu đŸ˜©

Hallo ihr lieben,

Muss mir das gerade von der Seele schreiben

ich bin gerade mit meinem Mann im Urlaub in den Bergen und gerade in der 25ssw mit unserem Jungen der nach zwei Fehlgeburten hoffentlich im November gesund in meinen Armen sein darf.

Ich hatte gestern Abend plötzlich so starke Übelkeit, Herzrasen und schmerzen im Oberbauch. Bei mir haben sofort alle Alarmglocken geschrillt da bei mir ein sehr hohes PrĂ€eklampsierisiko festgestellt wurde und ich schon die ganze SS ThromboASS nehmen muss.
Nun standen wir da in fremder Umgebung und keine Ahnung wo das nĂ€chste „gute“ Krankenhaus ist. Sind dann letztendlich in eine 20 Minuten entfernte Klinik. Das Personal was sowas von nett und einfĂŒhlsam und mein Mann durfte sogar mit rein was eigentlich schwierig ist wegen Corona gerade und wir waren zwei Stunden dort.
Ich bekam ein ctg und es wurde ein US gemacht. Urin war auch OK und ein Gestose Labor wurde abgenommen und sie hÀtten mich bei AuffÀlligkeiten kontaktiert - ist nicht passiert also waren die Blutwerte in Ordnung.
Um 2 in der Nacht sind wir also wieder zurĂŒck ins Hotel und mir war bis in die Morgenstunden immer noch kotzĂŒbel.

Seitdem ist es endlich weg - ich sag’s euch! Ich musste heute den ganzen Tag schlafen so fertig war ich. Sorgen hab ich mir gestern gemacht um den KrĂŒmel und alles noch in unbekannter Umgebung. Sie wollten mich im KH behalten aber ich hatte dann abgelehnt weil ich dort nicht bleiben wollte.

Hatte jemand von euch sowas schon mal?
Ich hatte bis zur 12ssw Übelkeit morgens ja aber seitdem war es eigentlich weg.
Der kleine Mann liegt auch in Querlage daher vermutet man das er mit blöd am Magen liegt gerade
 Ich möchte einfach nur das er wohlbehalten auf die Welt kommt und bin immer zutiefst beunruhigt wenn ich denke etwas könnte nicht stimmen 😓

Danke fĂŒrs meinen Frust lesen ..
Schönen Abend euch und Liebe GrĂŒĂŸe
Crystal mit ⭐⭐ Und 💙 25SSW im Bauch

1

Ich kann mir gut vorstellen das du nach zwei FG sehr sensibel auf sowas reagierst, zurecht meiner Meinung nach.
Und besser du gehst einmal zu viel als zu wenig zum Arzt, gerade bei dem Risiko auf PrÀklampsie.

Umso schöner das es eurem Baby gut geht. Versuch dich zu entspannen und genießt euren letzten Urlaub zu Zweit.

2

Ach mensch, das verunsichert sicherlich total! Ich habe auch direkt als wir ankamen Urlaub gegoogelt, wo ich notfalls hin könnte. Ich bin da leider auch so unentspannt... Gut, dass bei dir alles gut gegangen ist! Ich drĂŒcke dir die Daumen, dass es entspannt weitergehen kann! Halt durch 😊