Blutung und das KH empfiehlt nur Schonung

Hey ihr lieben..
Ich weiß nicht, was ich noch hören möchte aber kurz zur Situation :
Ich bin heute bei 11+0Ssw und habe periodenstarke Blutung seit heute mittag.. Beim US Um KH ging es unserem Baby gut, man empfahl mir Schonung, denn einen ersichtlichen Grund konnte man nicht feststellen... Ich blute aber immer noch genauso stark.. Ich habe jetzt einfach mal 2 Magnesium genommen und versuche, mit kleinkind, mich so gut es geht zu schonen... Aber was kann ich noch machen und ab wann sollte ich noch mal zum Arzt (am Dienstag habe ich den ersten großen US)

Vielen Dank für eure Hilfe
Sanni mit Sina🧑🏼 an der Hand, Peppa im Herzen🕯️ und Peanut 💪am kämpfen

1

Könntest nach Progesteron fragen

3

Stimmt 🤔 vielen Dank.. Ich hab noch welche da.. Werde ich gleich mal nehmen

2

Hallo sanni,
ich bin erst 7+5, mir erging es aber ähnlich:
Sturzblutung und dann periodenstarke Blutung an 5+6 inkl. Ambulanz, dann nochmals an beiden darauf folgenden Sonntagen.
Leider können die Ärzte da gar nichts tun und nichts Anderes als Schonung empfehlen, auch, wenn das für uns natürlich äußerst unbefriedigend ist.
Ich würde Buscopan nehmen, damit keine Krämpfe kommen. Sagt auch mein FA.
Kein Magnesium, das weitet die Gefäße!!

Ich drück die Daumen #klee

5

Ah OK.. Buscopan habe ich jetzt nicht da, aber gut zu wissen 👌 danke

8

Das kriegst du aber in jeder Apotheke rezeptfrei!
Auch Buscopan Plus (also inklusive Paracetamol) ist vollkommen in Ordnung, solltest du auch Schmerzen haben.

Ich nehme aufgrund einer BGS ASS100 und Heparin (6000 IE am Tag, also recht viel). Mit zusätzlich Magnesium hatte ich noch stärkere Blutungen.
Das Schonen bringt deinen Körper etwas ins Lot und gibt ihm Kraft. Die Blutung wird es leider nicht stoppen... (die harten Worte meiner Hebamme)

Ich weiß, die Situation ist ganz schrecklich. Vor allem die Ungewissheit, was los ist.
Ich drück dir ganz doll die Daumen und denk an dich #klee #herzlich

4

Hallo
Oh nein das tut mir leid...
Haben die gar nicht sagen können wo das herkommt ?
Oft ein Hämatom oder vom muttermund ?
Diesen krimi wünscht man sich nicht:(
Solltest du nicht da bleiben ?

Fühl dich gedrückt 💖

6

Leider gab es keinen ersichtlichen Grund 🤷‍♀️ und so früh können sie ja auch nichts machen.. Ich lege die Beine hoch und hoffe das beste

7

Naja es ginge ja um die Schonung.
Die hast du zuhause weniger mit Kind? Zumindesf 1 bis 2 tage um es zu beobachten...Hmmm
Drück dir die daumen:)

9

Hallo
Ich bin grade in einer ähnlichen Situation. Ich bin grade bei 6+4 und hatte letzte Woche eine heftige Sturtzblutung mit Schmerzen. Ich bin ganz fest davon ausgegangen das es ein Abgang war und bin am nächsten Tag zum US. Dort war aber soweit alles in Ordnung und keiner wusste woher das Blut herkommt. Es wurde mir Blut abgenommen um nach dem HCG zu schauen, ansonsten soll ich mich schonen. Keine wirkliche Erleichterung. Seit dem habe ich immer noch zwischendurch Blutungen und Krämpfe, also schon seit 5 Tagen. Der nächste Termin ist morgen. Da wir einen Blasto Transfer hatten nehme ich sowie schon Progesteron. Ich hoffe so sehr das noch alles gut geht. Bei wem ist trotz Blutungen alles gut ausgegangen??

10

Hallo!
Erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft 🥰
Also ich hatte von Anfang an durchgehend bis knapp zur 20. SSW Blutungen.
Mal weniger, mal mehr, mal Sturzblutungen.
Bei mir war es ein großes Hämatom (könnte auch ein Zwilling gewesen sein).
Wir haben gekämpft und gekämpft!
Von Tag zu Tag.
Schonen...schonen....schonen....!
Selbst beim Duschen hab ich gesessen.
Und was soll ich sagen?
Mein Niklas sitzt gerade bei Oma in der Sandkiste und ist nun schon knapp 15 Monate🥰

Liebe Grüße

Chino mit Niklas an der Hand und ⭐️⭐️⭐️ fest im ❤️

11

Das macht Mut.. Vielen lieben Dank ;-)