Update nach Organultraschall - erweiterte Hirnventrikel 🥺

Hallo ihr Lieben,

Uff, ich bin ganz schön durch den Wind. Ich war ja heute morgen beim Pränataldiagnostiker. Sie hat gut eine halbe Stunde geschallt und bis zum Ende meinte sie immer „alles gut“, „alles zeitgerecht“, „so wie es sein soll“. Alle Werte waren mittig auf der Skala oder eher rechts drüber. Soweit so gut. Am Ende meinte sie dann, die Hirnventrikel machen ihr Sorge, die sind mild erweitert (Werte 9,0 und 9,2mm). Sie meinte es kann ein „Normalbefund“ sein (also einfach unbedeutend), aber könnte auch ein Hinweis auf eine Chromosomenstörung sein (am ehestens Trisomie 21, aber das wurde durch den Harmonytest ja bereits ausgeschlossen) oder ein beginnender Hydrocephalus 😱 what!?

Hab natürlich gegoogelt und ausnahmsweise hat mich das mal eher beruhigt als noch mehr verunsichert. Lese überall, dass es diesen Befund sehr häufig gibt, aber am Ende nichts zu bedeuten hatte. Und dass man eigentlich erst ab 10mm von einer milden Erweiterung spricht, wir wären also noch in der Norm. Warum macht sie mich dann aber bitte so verrückt? Soll in 3 Wochen wieder zur Kontrolle kommen und dann könnte man auch ein MRT machen. Oder eine Fruchtwasseruntersuchung. Nochmal what? 😢 das hört sich schon ernst an… Fruchtwasseruntersuchung kommt für mich auf keinen Fall in Frage, MRT ist zumindest ohne Risiko für mein Baby, aber auch da ist mir mulmig.

Ruf jetzt gleich meinen FA an und bitte um Rückruf. Mal schauen, was er dazu sagt. Ich meine, er hatte beim zweiten Screening die Ventrikel auch gemessen, aber im MuPa stehen dazu keine Werte.

Ich bin echt durch. Da sieht man es mal wieder - diese ganzen Untersuchungen können echt Fluch und Segen sein… danke fürs lesen, musste es mal eben runterschreiben. Hab auch schon im Pränataldiagnostikforum geschrieben, die Barbara (leu) kennt mich ja leider schon aus dem früheren Elternforum.

LG Nina mit 🌟🌟 & 💙 21+4

1

Hallo liebe Nina,

Oh nein, das klingt ja im ersten Moment wirklich beunruhigend und ich kann mir vorstellen dass das erstmal ein Schreck ist! Wie erklärt denn die Pränataldiagnostikerin, dass der Harmonytest unauffällig war und sie dann meinte es kann ein Hinweis auf T21 sein? Finde das schon seltsam. Vielleicht gehört sie ja zu der Gattung, die solange suchen bis sie was finden. Ich denke ein Marker ist noch nicht aussagekräftig wenn sonst alles gut aussieht. Gut dass du auch bei Leu gefragt hast.
Ich hoffe wirklich, dass es nichts zu bedeuten hat.🍀

Alles Liebe ♥️

4

Hallo liebe Moomin,

vielen Dank! Sie meinte, normalerweise ist es ein Softmarker für T21, aber da das durch den Harmonytest schon ausgeschlossen wurde, fällt das raus (das hat sie positiv erwähnt, also spricht eher dafür, dass es auch einfach ein unbedeutender Befund sein kann). Es könnte aber halt auch noch andere Ursachen haben… mir bleibt wohl nichts als abwarten und hoffen 🙏

8

Ich drück dir fest die Daumen! 🤞🍀

2

Hallo liebe Nina

Fühl dich gedrückt ❤

Leider kann ich zu dem Thema nix beitragen aber möchte dir gute Gedanken da lassen.
Was ist denn hier nur los momentan so viele Verunsicherungen🧐

Bestimmt ist das nur ein Ausreißer und alles passt.
Der Harmony war ja wie du sagst unauffällig?

Jetzt warten wir erstmal ab bevor wir uns wahnsinnig machen.
Geht mir ja genauso.

Liebe grüsse🥰

5

Danke liebe Ilvy, lieb von dir. Ja das braucht echt kein Mensch. Ich bereue ein wenig, dass wir den Termin überhaupt gemacht haben. Im Endeffekt kann man jetzt eh nichts machen außer abwarten und nochmal kontrollieren. Mein FA hat mich eben zurückgerufen, der ist echt toll. Er hat mich etwas beruhigt. Er meinte, der Wert ist zwar grenzwertig und man sollte eine Verlaufskontrolle machen, aber ein MRT oder gar eine FU hält er für nicht angemessen, da es eben nur grenzwertig ist und noch nicht erhöht. Ich bin nächsten Di wieder bei ihm zur regulären Kontrolle, dann schaut er auch nochmal drauf 🙏 hoffe es stellt sich dann anders da oder zumindest nicht stärker erweitert.

3

Ohje, könnte ein Hinweis sein auf, trifft ja nicht zu, wenn es schon durch den NIPT ausgeschlossen wurde. Die Ärzte müssen leider alles erwähnen, was sie finden, auch wenn es eigentlich nichts ist. Ich hoffe dein FA kann dich beruhigen.

6

Ja also T21 hält sie für absolut unwahrscheinlich und ihrer Meinung nach ist es gut, dass es bereits ausgeschlossen ist, dann deutet es am ehesten darauf hin, dass alles in Ordnung ist. Aber wie du sagst, wenn etwas grenzwertig ist, dann müssen sie das auch sagen, auch wenn sie damit total verunsichern. Wir müssen jetzt abwarten, wie es sich weiter entwickelt. Hab grad schon Ilvy geantwortet, mein FA hat mich eben zurückgerufen und konnte mich ein wenig beruhigen. Er schaut dann nächste Woche auch nochmal danach 🙏

7

Oh weh Du arme. Lass Dich nicht verrückt machen. Ich weiß wirklich wie es sich anfühlt und es ist leichter gesagt als getan. Ich finde es immer lustig egal was gefunden wird alle schreien direkt Trisomie 21...also die Werte der Hirnventrikel von Deinem Sohn sind nicht erweitert. Sie liegen im oberen Norm Bereich. Alles über 10 spricht erst für eine Erweiterung. Ich hoffe Barbara kann Dich gleich beruhigen.

Die Pränatraldiagnostiker müssen sich absichern egal was Sie finden auch nur eine kleine Abweichung müssen diese dokumentieren und protokollieren. Die stehen immer mit einem Bein im Gefängnis und im Fall der Fälle können diese auf Unterhalt und Schadensersatz verklagt werden. Deshalb bieten diese auch bei kleinsten Abweichungen auch direkt alle Untersuchungen wie die Fruchtwasserpunktion an. Zum Glück könnt Ihr dieses aber selber entscheiden.

Ich drücke Dir beide Daumen das Du Dich bald wieder entspannen kannst.

12

Ich danke dir liebe Ronja. Du weißt ja leider auch wie es ist, wenn man aufgrund von Softmarkern verunsichert wird. Barbara hat mir geantwortet und sie findet den Befund nicht besorgniserregend, das beruhigt mich sehr 🙏 ich hoffe einfach, dass sich alles möglichst schnell wieder in Luft auflöst.

9

Achherje😱 was ist den bloß los in letzter Zeit mit den nicht so dollen Untersuchungsergebnissen.

Ich wäre trotz allem total verunsichert im ersten Moment, aber wie du sagst Google hat ja doch mal was gutes und wenn der Gyn das auch noch bestätigt würd ich erstmal drauf vertrauen🙏

Wann hast du nochmal eine Kontrolle? Fühl dich gedrückt🙏

13

Ja es ist wirklich verhext. Vor allem bin ich heute eigentlich das erste mal in dieser Ss entspannt zu dem Termin gegangen und dann kommt sowas 🙄 inzwischen hab ich mich aber einigermaßen gefangen und versuche einfach positiv zu bleiben.

10

Ach Mensch… Ständig diese verunsichernden Ärzte 🙄
Ausnahmsweise mal gut, dass googeln geholfen hat statt es noch schlimmer zu machen.
Es wird bestimmt alles gut sein 🍀

14

Danke dir, ich hoffe es 🙏✊🏻

11

Ich drück fest die Daumen 🍀
Es wird bestimmt alles gut sein. Diese Verunsicherungen sind echt kacke.
Ich hab nächste Woche auch einen Termin zur Feindiagnostik und schon echt bammel davor.

Lg Katharina mit ⭐im Herzen und Babyboy 💙inside (19+4)

15

Hallo Katharina, danke dir! Ich hoffe es, vielleicht haben wir ja Glück und es gibt nächste Woche bei der Kontrolle bei meinem Gyn schon Entwarnung. In dem Fall würde ich dann glaub auf den Kontrolltermin beim Pränatal verzichten. Da kann man echt schnell in so einen Untersuchungsstrudel reingeraten 🙄

Ich drück die Daumen für deinen Termin, es wird sicher alles gut sein! 🍀✊🏻 Wann genau ist dein Termin?

16

Ich glaube so würde ich es auch machen.
Vielen Dank fürs Daumen drücken 🤗
Der Termin ist am 5. April, also nächste Woche Dienstag.

weitere Kommentare laden
19

Hey...tief durch atmen 🥰🥰🥰

Wir haben genau das selbe hinter uns...bei meinem Sohn wurde es auch festgestellt...er war sogar bei 11,2 und 11.8

Wir hatten dann eine Kontrolle in 6 Wochen glaube ich,und dort war dann alles wieder so,wie es sein soll

Wird ein Junge oder ?? Meine hebi und mein FA sagen ,Jungs haben das öfters,dass es sich erst später normalisiert ..

Mein Sohn kam übrigens Kern gesund zur Welt und ist nun fast 14 Monate alt

Wird alles gut werden :)!

20

Also auf gut deutsch...das kann sich verkleinern ;)

21

Ach danke dir, das bedeutet mir so viel und beruhigt mich sehr! 🥰🥰 zum Glück war bei euch alles in Ordnung! Weißt du noch, in welcher Woche die Werte festgestellt wurden? Ja, das hab ich jetzt auch häufiger gelesen, dass es bei Jungs häufiger vorkommt und auch bei größeren Kindern. Ich hab nächste Woche einen Termin bei meinem FA, da möchte er sich selbst nochmal ein Bild davon machen. Wir hoffen sehr, dass es sich vielleicht nächste Woche schon auflöst oder zumindest nickt mehr geworden ist. Danke dir nochmal, dass du deine Erfahrung mit mir teilst ❤️

weitere Kommentare laden