Viele gesunde Kinder, viele Fehlgeburten und wieder schwanger

Ich bin ein wenig verzweifelt. Ich habe eine Großfamilie und viele gesunde Kinder, gab nie Probleme mit dem schwanger werden uns schwanger bleiben. 2016 hatte ich dann eine fg in der 17. Woche. Bekam dann noch zwillinge und eine gesunde Tochter.
Danach wurde ich schwanger, so ein Jahr nach ihrer Geburt.
Fg in der 19. Woche....dann fg in der 14. Woche. Und es folgten noch 4 weitere fg im Anfangsstadium. Zwei biochemische ss und zwei so ca 8. Woche mit ausschabung.
Aufgeben wollte ich immernoch nicht und wurde jetzt direkt im 1. Zyklus wieder schwanger. Ist noch ganz frisch, mein Vertrauen ganz dahin. Schilddrüse ist in Ordnung, gerinnung ebenso. Die Ärztin ratlos. Gerade weil ich schon soviel Kids habe...
Sie meint es liegt wohl einfach am Alter. Ich bin nun 41 Jahre alt....
Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Rat?

1

Hallo 👋

Erst mal tun mir deine vielen Verluste leid :-(
Erfahrungen kann ich dir nicht wirklich bieten, ich hatte zwar 2 FG aber wohl aus anderem Grund.
In Anbetracht deines Alters würde ich vermuten, dass es wirklich daran liegt..leider nimmt die Eizellqualität mit dem Alter ab, sie haben dann vermehrt genetische "Defekte". Sie sind eben wie du auch 41 Jahre alt. Daher steigt das FG-Risiko während die Chancen auf eine intakte Schwangerschaft sinkt. Es sind dann oft mehr Versuche notwendig. Tut mir leid, das so sagen zu müssen, aber da beißt die Maus keinen Faden ab.
Ja es gibt durchaus Schwangerschaften Ü40,keine Frage. Aber eben weniger. Wenn du es genau wissen willst kannst du dir mal das IVF-Register anschauen, da sieht man deutlich, wie die Schwangerschaftsrate rapide sinkt während das Fehlgeburtsrisiko steigt.
Nur damit du es nicht falsch verstehst: du hast durchaus noch Chancen auf ein gesundes Kind, das wünsche ich dir durchaus. Es wird aber wohl längeren Atem erfordern als mit Ende 20.

Wünsche dir alles Gute und dass es ganz bald nochmal klappt und dann positiv verläuft 🍀🍀🍀

2

Das tut mir sehr leid!!

Hat man von den Fehlgeburten genetische Untersuchungen gemacht (wegen deinem Alter)? Oder kann es sein, dass dein Körper keine Schwangerschaft mehr halten kann/will aus Gesundheitlichen Gründen und deshalb den Embryo abstösst?

3

Hallo,
mir geht es leider ganz ähnlich wie dir🥺
Wenn du magst können wir uns gerne austauschen.
LG

6

Ja gerne, schreib mich einfach an :)

4

Puh Himbii, deine vielen FG tun mir unheimlich leid. Wurden diese denn genetisch untersucht? Also ganz ehrlich, ich weiß nicht, ob ich mir das an deiner Stelle noch mal angetan hätte.... bitte nicht falsch verstehen, aber wenn man schon viele gesunde Kinder hat, kann ich natürlich nicht nachvollziehen, wir haben nach 5,5Jahren noch kein Kind im Arm.... ich glaube nicht, dass die FG nur etwas mit deinem Alter zu tun haben...
Ich wünsche dir von Herzen, dass alles gut läuft und du im Herbst ein gesundes Baby im Arm hältst.
Ulmerle 🤰9+4 mit zwei 🐞🐞 inside

5

Huhu danke euch für die Antworten. Kam irgendwie nicht mehr ins Forum!

Bin mittlerweile in der 6. Woche und hatte Blutungen. Hab ein Hämatom und wohl recht tief eingenistet. Muss also wieder bangen. Blutungen sind mittlerweile braun....

@Ulmerle ja die Aussage kann ich verstehen und verstehe es auch nicht falsch. Das hat wahrscheinlich tiefe Psychologische Ursachen, welche nun nicht so einfach darlegen zu sind. Ich bin auch in Behandlung usw.
Und so wie alles ein Prozess ist, ist auch der Kinderwunsch loslassen einer davon und geht nicht von heute auf morgen....

Untersucht wurden sie nicht. Nein. Nur die Plazenta jeweils. Das abortmaterial wurde untersucht... Alles unauffällig .