Ergebnis ogtt bin ein bisschen sauer über mein Hausarzt

Hallo ihr lieben
Ich hab es ja schon In der Runde angesprochen das ich heute mein ogtt habe
Mein nüchtern Wert war 106 der 2. 200 und der 3. 158
Mein Arzt sagte ich soll zur diabertologin weil die Werte grenzwertig sind
Da bin ich sofort danach hingefahren wegen Termin
Und die sagten das ich das ganze nochmal machen muss weil die mir das Blut nicht aus der Vene genommen haben
Hab am Dienstag den Termin für die 2.Runde

Ich frag mich aber trotzdem ob das irgendwie schaden kann wenn ich in der kurzen Zeit nochmal so viel zuckerkram trinke

Und was ist wenn Ich Diabetes hätte
Kann ich dann noch im geburtshaus entbinden

Liebe Grüße

1

Dein Hausarzt hätte es besser wissen müssen aber ein Weltuntergang ist es auch nicht, den test nochmal zu machen bei den Profis.

Mit Diabetes sollte man im Krankenhaus entbinden ,mit neo Station.
Kannst natürlich im Geburtshaus anfragen, ob du da trotzdem entbinden kannst.
Es ist auch nochmal ein Unterschied ob der Diabetes insulienpflichtig ist oder nicht.

Ich weiß von meinen Diabetes bereits seid der 8 ssw, mittlerweile bin ich in der 32 ssw und meine Werte sind oftmals nicht gut aber mein Kind ist bestens entwickelt , in jeder Hinsicht.
Die hebamme von meinem geburtsvorbereitungskurs, arbeitet auch in dem Krankenhaus wo ich entbinden möchte.
Sie sagte mir das die mit Diabetes sogar schon am ET einleiten, wenn das Baby noch nicht da ist.
Am 19.04 bin ich zur geburtsplanung dort, bin gespannt was ich da sonst noch so erfahre, wie die es handhaben mit schwangerschaftsdiabetes.

2

Hi, oh nein, wie doof. Ich würde nachfragen, ob du den Test wirklich nochmal machen musst. Vielleicht kannst du auch zwei Wochen messen und anhand der Werte kann man etwas ableiten.

Im Geburtshaus würde ich mal nachfragen, ob du mit einer diätisch eingestellten Diabetes dort entbinden darfst. Mit Insulin bist du leider raus, aber falls du einen Diabetes hast, kann man diesen bestimmt diätisch einstellen.

3

Beim Geburtshaus würde ich an deiner Stelle nachfragen. In meinem kann man trotz Diabetes entbinden solange der nicht insulinpflichtig ist. Die Hebammen messen nach der Geburt den Blutzucker des Babys und verlegen notfalls ins Krankenhaus.

4

Ich werde Montag bei meiner Gynäkologin anrufen und die fragen ob das okay ist das ich Dienstag den test machen kann/darf
Ich hab Angst das es vielleicht nicht so gut für meine Maus ist wenn ich so schnell hintereinander den test mache

Durch den Fehlgeburten ist das echt schlimm mit der Angst

Ich hoffe das der Wert dann in Ordnung ist nach den 2. Test

Werde dann nach den Ergebniss mit meiner Hebamme sprechen wie die es dann handhabt mit der Geburt

Wünsche euch ein Schönen Abend

6

Wegen solchen Werten hast du keine Fehlgeburten. Da müsste der Nüchternwert schon bei 2-300 sein oder höher.

10

Wenn dein Nüchternwert wieder über 92 sein sollte, kann der Test abgebrochen werden und du musst die Zuckerlösung nicht mehr trinken, denn damit hast du die Diagnose. Das würde ich beim Diabetologen sagen, dass du dann nicht weitermachen möchtest.

5

Ich finde es übertrieben, das du nochmal zum Test sollst. Das wird nix ändern mit 106 Nüchtern bist du Diabetiker oder hast zumindest Ss Diabetes. Wenn es echt immer aus der Vene kommen müsste dann wären ja die ganzen Finger Picks Heimtests für nix. Ausserdem sieht man beim Langzeitzucker auch ob die Werte passen können und den Homaindex gibt's auch noch.

Ich würde an deiner Stelle mit meinen jetzigen Wissen als Diabetikerin, nur den Nüchternwert kontrollieren lassen, den Langzeit und den Homaindex. Wenn der Nüchternwert über 95 ist steht sowieso schon die Diagnose Ss Diabetes. Ob du Insulin brauchst wird erst mit dem Heimmessungen entschieden. Könnte leicht sein das auch Metformin ausreicht. Ja das kann man in der Ss nehmen, ich habs das erste mal sogar in der Ss verschrieben bekommen.

7

Das denke ich eigentlich auch. Beim Diabetologen wurde mir beispielsweise zu Beginn nur Blut über die Fingerkuppe abgenommen, um zu schauen, ob der Nüchternwert überhaupt passt. Wäre der schon zu hoch (=über 93 meine ich) gewesen, hätten wir den oGTT gar nicht gemacht, weil es nix am Ergebnis geändert hätte (lag aber wohl auch daran, dass es bei mir schon einen Verdacht gab wg. PCOS). Nur nach unauffälligem Nüchternwert hab ich dann die Plörre getrunken und 3x Blut abgenommen bekommen. Letztendlich war dann alles gut. Aber ein Nüchternwert von 106 is eigentlich schon recht eindeutig, egal wie der ermittelt wurde 🙈 es sei denn das Gerät war kaputt..

8

Die Frage ist halt immer ob die das Richtig gemacht haben zb ob der Finger ordentlich richtig gereinigt wurde. In der Seife kann ja auch Zucker drinn sein 🙈🙈 da hatte ich mal einen Wert über 300 😅😅🤦‍♀️
5-10% können die Werte schon verfälscht sein. Aber mir zb gibt's nur Minimale Abweichungen und das Geräte passt mit dem Langzeit Wert auch zusammen.

9

Hallo,

bei meinem 2. Kind war es leider wirklich so, dass die Werte aus dem venös abgenommenen Blut deutliche Abweichungen hatten zu den Werten, die aus dem aus der Fingerkuppe gewonnenen Blut gemessen wurden... halte daher bei Verdacht auf Diabetes einen neuen Test veim Diabetologen für sinnvoll.

LG

11

Hey
Danke das ihr mir geantwortet habt

Ich hab mal in meinen Arzt bericht von letzten Sommer geschaut da wurde ja auch ein ogtt gemacht(aber nicht beim Hausarzt) und da waren die Werte auf jeden Fall niedriger

Ich hab eigentlich keine Lust nochmal 4 Std beim Arzt rum zu gammeln aber wenn es nicht anders geht dann muss ich da nochmal durch

Am liebsten würde ich gerne nochmal Ein US machen lassen um zu wissen ob ich immer noch zu viel fruchtwasser habe

Ich habe gelesen das man wenn man ss diabetes hat Risiko ist wird bei euch dann mehrere US gemacht?


Wünsche euch ein schönen Abend