Corona-Auswirkung auf ungeborenes

Hallo ich hab eine Frage weiß jemand aus einer seriösen Seite ob corona sich auf das Ungeborene übertrage kann falls man sich damit ansteckt ?
LG

1

https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)30360-3/fulltext

Kein Hinweis für eine Übertragung im Mutterleib.

2

Musst den ganzen Link kopieren.

4

Das waren neun (!!!) Schwangere im letzten Trimenon. Es gibt noch keine Zahlen von Schwangeren im ersten und zweiten Trimenon. Keiner kennt die Auswirkungen. Es wird vermutet, dass es sich ähnlich wie das SARS Virus verhält.

Siehe Link hier:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/S/SARS/Klinik.html



Und folgendes Zitat daraus: „ Die bekannt gewordenen SARS-Fälle in der Schwangerschaft wiesen auf einen Anstieg der fetalen Sterblichkeit in der Frühschwangerschaft und eine erhöhte maternale Mortalität im weiteren Verlauf der Schwangerschaft hin. „

Somit bin ich erst beruhigt, wenn es Studien gibt, die das widerlegen.

weitere Kommentare laden
3

Alle offiziellen Stellen wollen da mich nichts zu sagen. Es ist zwar ein Fall aus China bekannt, wo es passiert sei, dass ist aber bis auf die Klatsch-Nachrichtenpresse bisher nicht aufgegriffen worden. Laut einem Virologen des Charité der im NDR einen Podcast gibt, (einfach Mal die ersten Folgen anhören) glaubt er da nicht so wirklich dran, bzw geht davon, aus, dass es auf sehr ungewöhnlichem Wege und aufgrund sehr mangelhafter Hygiene angesteckt wurde, wenn das denn stimmt. Alle anderen Berichte über infizierte Frauen, die ein Kind zur Welt gebracht haben, berichten, dass die Babys kerngesund waren. Bisher wurde auch bei den Infizierten noch kein Virus im Blut nachgewiesen, sofern die Ansteckung auf dem üblichen Wege verlief. Dies wäre aber notwendig, wenn das Neugeborene sich anstecken könnte. Es ist ja über das Blut mit der Mutter verbunden. Es wird eher so sein, dass bei einer Infektion der Mutter, das Neugeborene die Antikörper mitbekommt. Nicht die Viren selbst, die sixhxnacj aktuellem Stand ja nicht im Blut befinden. Also laut den Virologen der Charité. Es kann natürlich offiziell noch keine Entwarnung gegeben werden, weil man erst weitere Forschung dazu abwarten will und nicht vorschnell entwarnen will, aber bisher gibt es da wirklich keine Anzeichen.