Unfassbar

Hallo,
vor einer Woche noch hieß es Panikmache etc. Und jetzt wird in der Nachbarschaft eine Schule als Notkrankenhaus umfunktioniert und alles vorbereitet. Warum sind unsere Politiker so doof, es war doch mit Ansage und mehrfacher Mahnung aus Italien. Die, die nächste Woche krank sind, sind ja bereits angesteckt und in einer Woche ist es in etwa *10, also rund 100000 Fälle. Und so viele lassen ihre Kinder immer noch zusammen auf der Straße spielen, grillen zusammen, die Großeltern sind bei den Enkeln. Warum sieht kaum einer, dass wenn man sich jetzt noch ansteckt kaum eine medizinische Versorgung möglich ist???

1

Die Leute haben das Leid noch nicht am eigenen Leibe erfahren.

Ein Familienmitglied ist leitender Oberarzt und sagt, dass die jüngeren viel zu naiv und übermütig sind.

Corona mag an ihnen milde vorbei gehen,
aber niemand kann sich sicher sein,
dass er trotz jungen Alters nicht wegen anderer Erkrankungen, Unfall, Blinddarmentzündung, Gallenkolik, Infarkt oder irgendwas anderem ganz plötzlich einen Platz im Krankenhaus braucht -
der dann leider besetzt sein wird....

2

Die große Welle mit Infektionen liegt ja noch vor uns. Daher wird die Schule vorsorglich umfunktioniert. Sehe ich eher als vorausschauend geplant und nicht als Panikmache.

Ich finde es auch einfach zu sagen, die Politiker sind zu doof. Die meisten Menschen sollten doch im Besitz eines funktionsfähigen Gehirns zu sein und somit in der Lage, dieses mal selbständig einzuschalten und zu benutzen. Aber das scheint nicht zu funktionieren. Die Menschen scheinen nur Verbote zu akzeptieren und zu verstehen.

Meiner Meinung wären die bisher getroffenen Maßnahmen völlig ausreichend, sofern sich jeder daran halten würde.