Corona Nachbarschaftshilfe

Hallo

Ich erwarte selber im Juli unser erstes Wunder.

Wenn ich mir vorstelle dann ohne Windeln oder Nahrung dazustehen, treibt es mir jetzt schon Tränen in die Augen.

Erschreckend wieviele vor leeren Regalen stehen oder nicht 2-3Packungen auf Vorrat sich leisten können.


Hamstern, ist nicht ok, wenn jeder weiter denkt ist doch allen geholfen.

Mag wer mit helfen zu unterstützen??

Wer benötigt Hilfe??

LG

1

Ich bin ja so gar nicht ängstlich und gehe davon aus, dass du im Juli auch Pampers hast. Aber glaubst du, dass du als Schwangere die richtige dafür bist, deinen Nachbarn zu helfen? Sich noch öfter in Supermärkten aufhalten und das Zeug nach Hause schleppen ?
Ich hoffe ich habe das so richtig verstanden.‘

2

Hi,

also ich und meine Nachbarn helfen uns. Meiner Nachbarin ist tatsächlich das Toilettenpapier ausgegangen und war in drei Läden und hat dort vor leeren Regalen gestanden. Dazu kommt, dass die Lütte „nur“ lila Toilettenpapier akzeptiert. Ich war einkaufen, es gab exakt das was die Nachbarin brauchte (zur Not hätte sie auch auf den speziellen Farbwunsch verzichtet) und ich als schwangere, die wie jeder andere den Einkaufswagen schiebt und nicht trägt, habe ihr das mitgebracht und zur Haustür gebracht. Whatsapp sei dank, geht der reine Austausch ja ohne sich zu nahe zu kommen und so viel berührt man sich bei der Übergabe ja nun nicht. Und wer kein Geld austauschen möchte: Paypal. Ich habe ganz darauf verzichtet. Das war die Wiedergutmachung für die 10 Bioeier, die mir an Weihnachten für die Kroketten gefehlt haben.
Ich habe keine Angst vor Unterversorgung und kaufe auch nicht auf Vorrat, halt das was ich brauche. Ich spekuliere mal, dass diverse Onlineshops auch in naher Zukunft noch Windeln liefern werden, falls ich dann nicht mehr in den nächsten Supermarkt komme. Und wenn der Supergau eintritt und mein Baby da ist und ich wirklich nicht an eine einzige Windel kommen sollte, dann werden die Spucktücher zweckentfremdet. Die Menschheit ist ja nun schon ein paar Jahre alt, die hightech-Windeln sind da doch ein Wimpernschlag gegen.

Dennoch: helft Euren Nachbarn, das ist, egal wann sowieso nie verkehrt.

Alles Gute ☘️☘️☘️

3

Davor hatte ich auch Angst, da ich Ende April mein drittes Kind bekomme und somit noch ein zweites Windelkind dazukommt. Habe mich diesbezüglich auch informiert und mich dazu entschieden, ein Windel-Abo zu bestellen. Dann werden mir die Windeln immer mit Sicherheit geliefert. Falls du Interesse hättest, könnte ich dir die Webseite verlinken. Liebe Grüße