2 Personen Kontakt was is mit einem Baby

Wir sollen nur zu 2 Unterwegs sein, es sei denn es sind im Haushalt lebende Personen dann dürfen es auch mehr sein. Meine Mutti wohnt direkt gegen über, wir mache alles zusammen. Spazieren, joggen usw. Ich habe aber ein kleines Baby, darf ich nun nichts mehr mit meiner Mutti tun? Weil wir dann ja 3 Personen sind?

1

So siehts aus.
" Wir machen alles zusammen " - Du hast schon verstanden, dass soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert werden sollen? Am besten unterlässt man sie im Moment komplett.

2

Hi,
In meinen Augen: ja. Baby und du dürftet eine "fremde Person" treffen - deine Mama.
Deine Mama trifft ja aber zwei - verboten.
Ob das dann in der Praxis wirklich so eng ausgelegt wird, wird sich zeigen.
Lg

3

Hallo, also wenn ihr direkt gegenüber wohnt und sonst auch immer täglich zusammen seid, würde ich euch schon als einen Haushalt zählen.
Sollte deine Mutter allerdings schon zur Risikogruppe gehören aufgrund ihres Alters oder auch so aufgrund einer chronischen Erkrankung, würde ich das an eurer Stelle jetzt auch einstellen.
Liebe Grüße

4

Punkt 1 des Kontaktverbots heißt doch: "Kontakte außerhalb des eigenen Hausstandes sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren"

Für mich ist somit klar, dass ich mich nur mit jemanden außer denen im selben Haus lebenden Personen treffe, wenn es unbedingt notwendig ist. Spazieren gehen mit der nicht im Haus lebenden Mutter fällt für mich nicht darunter.

5

Die Rechtsverordnungen der Länder sind eindeutig (Ausnahme Bayern...).

Du musst zwischen öffentlichen und privatem Raum differenzieren.

Die RVO lautet:

(2) Aufenthalte im öffentlichen Raum sind nur alleine, mit einer weiteren nicht im eigenen Haushalt lebenden Person oder im Kreise der Angehörigen des eigenen Hausstandes ge-stattet.

(3) Das Verbot des Abs. 2 Satz 1 gilt nicht für

2.die Begleitung und Betreuungminderjähriger oder unterstützungsbedürftiger Personen,

Du darfst mit deinem Baby und deiner Mutti spazieren gehen. Dies ist von der Rechtsverordnung gedeckt.

13

Wo hast du das gefunden?

14

Die Rechtsverordnungen stehen auf der Homepage der jeweiligen Landesregierung. Beispielsweise www.hessen.de

6

Familie in gerade Linie ist von der Regelung ausgenommen. Vom Baby bis zur Großmutter ist eine gerade Linie. So zumindest in NRW.

12

Wo steht das?

7

Ich gehe auch jeden Tag mit meiner Mama spazieren wir wohnen direkt gegenüber in einer kleinen Siedlung und sehen uns jeden Tag beim Spaziergang und ich habe mein Kleinkind auch dabei! Und da sie Familie ist ist es erlaubt! ZuHause bekommen wir keinen Besuch mehr schon seit 2 Wochen ... und wir treffen uns seit Wochen schon nicht mehr mit anderen! Daher mache ich mir über den Spaziergang keine Gedanken... das sollten sich lieber die Jugendlichen mit ihren Partys machen und die ganzen alten Leute die jeden Tag einkaufen sind und sich ne Scheibe Brot kaufen! Und sorry aber die könnte sich auch mal mehr daran halten musste mal raus ärgert mich Einfach! Eine Freundin wohnt neben Edeka und die Schlange draußen ist so voll und nur Alte Menschen!

11

Familien, die innerhalb einer Wohnung/Haus wohnen!

8

So wie ich das verstehe, dürfen sich nicht mehr als zwei Leute treffen, die nicht in einem.Haushalt leben. Das Baby und du, ihr lebt in einem Haushalt, für Familien gilt das "nur zu zweit" ja nicht.
Also, meinem Verständnis nach sollte das okay sein.

9

Wenn ich den Thread hier so lese, hoffe ich, dass wir so schnell wie möglich eine echte Ausgangssperre erhalten, weil es so viele immer noch nicht raffen. #klatsch

10

Was raffen die Leute deiner Ansicht nach nicht? Es wurde nach der Zulässigkeit gefragt und nicht, ob es sinnvoll ist. Und es ist eindeutig zulässig (die bayrische Rechtsverordnung kenne ich allerdings nicht)