Meine Mutter dreht durch

Hallo ihr Lieben,

meine Mutter steigert sich total in die aktuelle Situation rein und ist mittlerweile davon überzeugt, dass sie sterben wird sobald sie das Corona Virus trifft. Das führt dazu, dass sie extreme Maßnahmen ergreift und regelrechte Panikattacke hat. Wir besuchen sie übrigens schon länger nicht, allerdings wohnen zwei meiner Geschwister in der selben Straße, beziehungsweise direkt nebenan auf dem selben Grundstück und bekommen es deutlich mit.

Nun stellt sich mir die Frage ob es spezielle Hilfe für solche Personen gibt ? Online habe ich nur das Bürgertelefon gefunden, aber nach meinem Verständnis ist das eher für finanzielle Sorgen und allgemeine Fragen gedacht.

1

Ich befürchte, dass die Stellen für psychologische Betreuung derzeit sehr gefordert sind und es daher nicht leicht wäre, eine entsprechende Gesprächstherapie zu erhalten.

Ich würde aktuell versuchen, sie innerhalb der Familie zu unterstützen, gut zuzureden und eventuell auf positive / optimistische Berichterstattung zu verweisen.

4

Sie lässt niemanden mehr rein, wenn man klingelt öffnet sie nur das Fenster einen Spaltbreit und trägt Handschuhe und einem halben BH als Mundschutz.

Das mit dem BH hat sie aus dem Internet ...

Per Telefon haben wir es auch versucht ... allerdings fühlt sie sich sofort angegriffen und beendet das Gespräch.

6

Sie soll ja auch niemanden rein lassen. Aber auch keine Panikattacken bekommen. Meine Schwester war vor einer Woche beim Arzt wegen sowas. Allerdings nicht wegen Corona. Sie hat aufgrund anderer Ereignisse Probleme und Panik. Sie hat direkt einen Termin bekommen. Ruft doch mal euren Hausarzt an und fragt ob sie was zur Beruhigung nehmen kann und probiert es trotzdem bei einem Psychologen. Allerdings klappt das nur, wenn deine Mama sich helfen lassen will

2

Die Telefonseelsorgen arbeiten in der Regel noch, schau doch einfach mal bei Caritas, Diakonie etc in Eurer Gegend!
Für Gläubige stehen auch Pfarrer und kirchliche Seelsorger telefonisch zur Verfügung.

3

Meinst du die „allgemeine“ Telefonseelsorge kann auch bei so speziellen Ängsten helfen?
Es dreht sich wirklich nur um das Virus, zu vor hatte sie noch nie solche Ängste.

5

Wirklich helfen kann ich dir nicht.

Das was mit deiner Mutter passiert, ist natürlich das ebenso gefährliche Gegenteil vom Coronawahn derzeit. Und wenn man die Menschen länger als bisher vorgesehen einsperrt, drehen wir alle am Rad.

Vielleicht würde es deiner Mutter helfen realistisch zu bleiben und sich klarzumachen, dass die meisten Betroffenen ganz normal wieder gesund werden.

7

Vielleicht den sozialpsychiatrischen Dienst anrufen? Das sind in der Regel u.a. sozialarbeiterInnen, die sich mit Menschen auskennen die psychisch erkrankt sind. Vielleicht können die dich zum einen am Telefon beraten und zum anderen kommen sie auch im Notfall vorbei.