Arbeitgeber zur Entlastung um Kurzarbeit bitten?

Meine Frau ist zu Hause im Homeoffice, muss dort auch tatsächlich arbeiten und betreut die Kinder.
Sie schafft nicht alles auf einmal.

Wäre es sehr seltsam, wenn ich meinen Arbeitgeber um Kurzarbeit bitte?

1

Kurzarbeit im Sinne einer Reduktion von Stunden und entsprechend weniger Gehalt sollte wohl kein Problem sein, danach zu fragen.

Kurzarbeit im echten Sinne einer Kurzarbeit, bei der der Staat teilweise dein Gehalt übernimmt?
Zumindest mein Arbeitgeber würde mir den Vogel zeigen - auch weil er sich selbst wohl strafbar machen würde wenn er mich ohne die richtigen Gründe in Kurzarbeit schickt und Geld vom Staat abgreift.

LG

3

Kurzarbeit wird es ohnehin geben, und es wird auch mit betreffen.

4

Ist das bei deinem Arbeitgeber schon fix? Offiziell der Belegschaft mitgeteilt?

Bei meinem ist es fix, offizielle Info ist schon gekommen, sie planen gerade das jeweilige Ausmaß. Ein Kollege hat gebeten schon jetzt etwas weniger arbeiten zu dürfen, ein anderer will jetzt noch voll, dafür später weniger als der Schnitt. Mein Chef ist beiden gegenüber offen, solange der Schnitt stimmt (und bei uns muss für Vater Staat nur der Schnitt stimmen, daher rein rechtlich auch kein Problem).

LG

2

Vielleicht könnt ihr andere Möglichkeiten finden? Wir können zum Beispiel regulär Stunden reduzieren oder aber auch ein oder zwei Tage Urlaub die Woche nehmen, an diesen Tagen trotzdem arbeiten und dadurch die Wochenarbeitszeit um 8 oder 16 Stunden verringern bei vollem Gehalt. Ich weiß nicht ganz richtig, aber wenn es hilft zur Zeit.

Lg

5

Sind stark von der Krise betroffen. Kompletter Standort geschlossen. Ich habe signalisiert dass ich Kurzarbeit und dafür weniger Gehalt aktuell lieber will.