Kontaktverbot Großeltern

Hallo Ihr,

Irgendwie finde ich nichts passendes zu unserer Situation und wollte mal fragen, ob sich jemand auskennt oder vielleicht weiß, wo ich mich hinwenden kann???

Auf Grund der aktuellen Situation gibt es ja ein bundesweites Kontaktverbot. Auch die Großeltern dürfen nicht mehr besucht werden.

Jetzt ist es aber so, dass wir alle gemeinsam in einem Haus leben- zumindest vorrübergehen.
Da wir renovieren (wollten) sind wir vor kurzer Zeit bei meinen Eltern eingezogen. Wir, das sind mein Mann, ich und unser Baby.
Wir haben uns extra vorher erkundigt, ob wir uns ummelden müssen. Da wir aber eine feste Meldeadresse haben, ist dies nicht notwendig (wenn der vorrübergehende Aufenthalt nicht länger wie sechs Monate andauert).

Allerdings gab es zum Zeitpunkt des Umzugs noch kein Verbot die Großeltern zu sehen bzw ein allgemeines Kontaktverbot/Ausgangssperre.

Wir haben ansonsten keine sozialen Kontakte mehr, gehen nur einmal in der Woche einkaufen, sind alle in Homeoffice. Mein Baby war in keiner Kita oder ähnlichem. Ausschließlich mein Mann pendelt zwischen unserem Wohnsitz im Nachbarort und meinem Elternhaus auf Grund von Homeoffice und Renovierungsarbeiten, er hat dabei aber auch keinen direkten Kontakt zu anderen.
Meine Eltern sind noch unter 60.

Ich bin jetzt etwas verunsichert und weiß gar nicht, ob wir überhaupt noch bei meinen Eltern wohnen dürfen? Allerdings würden wir den Umzug gar nicht alleine zurück schaffen va auf eine Baustelle 😕

Klar, dass wir jedes Risiko minimieren und sie schützen. Wie gesagt haben wir sonst keinen Kontaktzur Außenwelt. Aber ich frage nach der rechtlichen Situation...

1

Hallo du
Ich würde Mal Denken das das alles okay ist..ihr wohnt ja schon etwas länger da...und Personen die in einem Haushalt Leben dürfen ja Kontakt Haben...
Und wenn sie noch unter 60 sind und keine chronischen/Vorerkrankungen haben gehören sie ja auch nicht zur Risiko Gruppe
Schön entspannt und gesund bleiben..
Lg

4

Erst gestern ist ein 54 Jähriger Mann wegen Corona gestorben in Deutschland ohne Vorerkrankung.

Das kann jeden treffen bei gesunden ist nur etwas seltener.

Wann hört es eigentlich auf dieses sich einreden, es treffe nur alte und Kranke??

Die meisten, die in De beatmet werden sind 20-30 Jahre alt nur so zur info und Kinder wurden auch schon beatmet.

6

„ Die meisten die in DE beatmet werden sind 20 bis 30 Jahre alt“
Da hätte ich aber gerne mal die Quelle zu.

weitere Kommentare laden
2

Auch ich denke, es ist ok :) ihr lebt in einem Haushalt :)

3

Ihr seid ein Haushalt und man wird im Fall der Fälle doch nachweisen können das ihr dort wohnt?
Habt ja eure Sachen dort oder nicht?

Aber sonst ist es mit dem Pendeln nicht ok, dein Mann muss jetzt daheim bleiben von dort arbeiten,oder er bleibt während der Zeit bei den Großeltern mit euch und macht von dort aus home office .

Aber sonst bitte bei der Polizei anrufen und fragen was jetzt richtig wäre, nicht das ihr eine Strafe kassiert, denn erzählen das es bei euch nicht einfach ein Verbotener Besuch ist kann es ja so gesehen jeder.

5

Das Problem ist, dass in unserem Zuhause auch Haustiere versorgt werden müssen. Wenn mein Mann dort bleibt, dann würde er sein Baby ja erst wieder nächstes Jahr sehen 😱😱😱😱

10

Sorry aber ist das dein Ernst...
Du weißt es sie mit der kontaktsperre bezwecken. Ihr verstoßt nicht dagegen und gut. Denkst du die Polizei kontrolliert jetzt bei allen die meldeadresse?
Die gehen durch Parks, fahren Streife und schauen, dass sie keine Grüppchen finden. Der Rest ist ihnen egal denn sowas kann auch niemand kontrollieren. Und wenn dann erklärt es ihnen und gut. Dafür gibt's keine Strafe. Man soll plausible Gründe haben und die habt ihr.
Wegen sowas muss man die Polizei jetzt beim besten Willen nicht anrufen. Die haben glaub ich andere Sorgen..

weiteren Kommentar laden
9
Thumbnail Zoom

Wir haben uns die Frage heute auch gestellt und in der Zeitung wurde es so nochmal erläutert. Also ist der Kontakt mit Eltern und Großeltern nicht verboten.
Korrigiert nicht ruhig, wenn ich da etwas falsch verstehe, aber ich verstehe da, dass der Kontakt erlaubt ist. Wir wohnen auch mit meinen Eltern im Haus und sehen uns täglich.
LG wibbel85

13

Ah super Danke... ich lese das selbe heraus wie du 🙂👍🏼

11

Kontakte innerhalb der häuslichen Gemeinschaft sind unproblematisch. Die häusliche Gemeinschaft ist nicht zwingend auf die Meldeadresse beschränkt.

14

Hallo,
wir wohnen auch mit den Schwiegereltern im Haus, beide 70+ mit Vorerkrankungen.
Unsere kleine (2,5j.) und ich haben seit 3 Wochen sämtliche andere sozialkontakte eingestellt, mein Mann muss noch arbeiten (Post).
Wir sehen uns auch noch täglich, auch von den Schwiegereltern gewollt! (Mein Schwiegervater nahm es bis heute trotz COPD leider auf die leichte Schulter, heute kam etwas über risikopatienten im tv, jetzt hat er Panik)!

In einem Haus kann man es (meiner Meinung nach) auf lange Zeit nicht vermeiden, sich zu sehen...

Lg