Schwangerschaft vermeiden wegen Corona

https://m.kinderwunschinstitut-wels.at/de/aktuell/corona-covid-19/

Was haltet ihr von der Info des ESHRE?

1

Da die meisten Kinderwunsch Zentren im Moment keine neuen Behandlungen mehr durchführen, erledigt sich diese Überlegung für Kinderwunsch Paare.
Ich finde, ansonsten muss jeder selbst entscheiden ob eine Schwangerschaft jetzt angemessen ist.
Da Virus Infektionen generell in der Frühschwangerschaft ein erhöhtes Risiko für Fehlbildungen und Fehlgeburten mit sich bringen können, wäre ich bei einem komplett unbekannten Virus auch vorsichtig.
Außerdem wer weiß ob die Gesundheitsversorgung noch gewährleistet bleibt, wenn die Krankenhäuser an ihre Grenzen stoßen.
Sowohl Gesellschaft als auch Wirtschaft sehen ungewissen und schweren Zeiten entgegen.
Meine Schwester ist selbständig und wollte dieses Jahr auch mit der Kinderplanung anfangen.
Da sie aber jetzt schon finanziell am Ende ist (keine Aufträge mehr, Zahlungen bleiben aus...)
hat sie das erstmal bis auf Weiteres auf Eis gelegt.
Sie meinte, sie muss erstmal sehen wie sie jetzt klar kommt, ein Kind ist jetzt nicht gerade etwas was diese Unsicherheit vereinfacht.

2

Hallo,

wir wollten im Mai mit der ICSI starten, hatten auch schon die Krankenkasse gewechselt, uns über alles informiert etc. Ob Kliniken noch starten weiß ich nicht, aber wir würden es nicht machen und auch auf natürlichem Weg nicht. Wir warten jetzt bis es eine Impfung gibt oder zu Not halt diese ca 2 Jahre bis eine Herdenimmunität erreicht ist, zu Not auch noch ein bisschen länger. Neben den Punkten die in deinem Link angesprochen sind würde ich mir auch Sorgen machen, dass Kliniken während einer Behandlung schließen müssen, dass es andere Probleme in der medizinischen Versorgung gibt, mein Mann nicht bei der Geburt dabei sein kann, unsere Verwandten das Baby nicht besuchen können etc. Denn es kann ja auch in 10 Monaten wieder eine starke Welle geben wenn es bis dahin keine Imfpung gibt, und danach sieht es ja im Moment aus.

3

Das ist echt kacke...wir sind mitten in der Kinderplanung (auf natürliche Weise) ich muss da nochmal darüber nachdenken....ggf.müssen wir den Kiwu wieder verschieben. Aber wir üben schon so lange 🤨

5

Huhu, Ich kann dich da voll verstehen, mir geht es gerade genauso, endlich geht es an die lang ersehnte Kinderplanung.. Und jetzt das... Ich weiß auch nicht was richtig oder falsch ist. Man will ja auch nicht verantwortungslos handeln. 😔

4

Es ist wirklich schwierig... bin selbst auch am überlegen. Wir sind eigentlich auch mitten im Kinderwunsch (natürlich) und üben auch schon etwas länger... bin selbst auch gerade im Kurzarbeit und man macht sich natürlich Gedanken Zum einen über finanzielles zum andren über die medizinische Versorgung! Ich bin aber 35 und hab Angst wenn ich warte dass es vielleicht zu spät ist :(