Total traurig 😱

Hallo ich habe eine kleine Tochter und bin ungeplant schwanger geworden.

Hab nÀchste Woche einen Termin beim Fa..

Am Anfang war ich geschockt den die Situation mit den virus und schwanger macht mir sehr zu schaffen ich meine das Baby kommt zwar wenn dann ca in Dezember aber was wenn bis dahin noch alles schlimmer wird.

Dann kam doch die Freude. Unten in einen Beitrag lese ich von anderen das sie auf keinen Fall jerzr Schwanger werden wĂŒrden. Und jetzt sitze ich da und weine wieder. Was wenn dieser virus schlimmer wird. Ah normal sollte man sicher Freuen aber dank corona ist es nicht mal möglich.
Ich bin schon so weit das ich an einen Abbruch denke oh Gott ich bin am Ende...

Hier in Österreich ist alles schon so streng das macht mir richtig Angst vor der Zukunft
..

2

Hey,
Ich sitze mit dir im Boot:) Eisprung war 2 Tage bevor es richtig „losging“ mit Schule zu etc. Tja, und dann war’s zu spĂ€t...
Ich kenne das GefĂŒhl, ich fĂŒhl mich fast schuldig, beim FA anzurufen oder nach einer Hebamme zu suchen und dass ich jetzt alleine zum ersten Termin muss, alles fĂŒhlt sich sooooo falsch an:/
Aber: Irgendwie ist es ein kleiner Hoffnungsschimmer und sowohl die Sprechstundenhilfe als auch meine Hebamme haben sich total gefreut „endlich mal wieder was schönes zu hören“.
Ich glaube, mit einem Abbruch wĂŒrde es dir doch kein StĂŒck besser gehen oder? Was, wenn es sich gegen Ende des Jahres wieder halbwegs beruhigt hat, das wĂ€re doch dann kaum auszuhalten...
Ich weiß ja nicht, was ihr beruflich macht, aber unsere Jobs sind halbwegs sicher und offensichtlich soll es jetzt eben so sein...

1

Hallo

Genieß die Schwangerschaft und freue dich.. denn Panik ist der schlechteste Begleiter und schwĂ€cht das Immunsystem mit...

LG

3

Weißt du was? Du kannst dich freuen und glĂŒcklich schĂ€tzen, denn du trĂ€gst ein Wunder in dirđŸ„° es braucht eine starke und glĂŒckliche Mama ❀

Du hast ein Grund glĂŒcklich zu sein đŸ„° achte jetzt auf dein Immunsystem und genieße die Schwangerschaft so gut wie es geht 🍀🍀🍀

4

Also ich bin auch schwanger und habe ĂŒberhaupt keine Angst vor Corona. Wir trinken schon seit Monaten tĂ€glich Tee der allgemeinen behilfig sein soll, weil wir keine Lust auf eine ErkĂ€ltung haben. Dieser wirkt hemmend auf die Vermehrung von Viren und Bakterien. Mehr kann man nicht machen. Ich mache mir mehr Sorgen um meine Oma, was corona betrifft. Kopf hoch ☘

5

Genieß deine Schwangerschaft <3 und mach dir nicht so viele Gedanken. Bis zum ET sieht die Lage ganz anders aus!

Denk positiv, du hast immerhin nicht demnĂ€chst ET wie ich...ich versuche mir keine Gedanken zu machen, es ist aber schwer. Die Oma kann nicht einreisen zum helfen, so wir sind komplett alleine fĂŒr die Betreuung von Kind1 und das Wochenbett. Im Zweifelsfall muss ich gleich nach KH mit Kaiserschnitt gleich mit ÖVM los und Kind1 von der Schule abholen usw. mit Baby und sicherlich wird nach Ostern Corona noch geben....auf Anraten der Hebamme haben wir OP-Masken jetzt besorgt, so dass wenn wir krank werden, wie das Baby nicht anstecken. Ich sehe mich schon stillend mit Maske.
Wenn wir Pech haben, kann nicht mal die Hebamme kommen. Und wenn der Höhepunkt wie prognostiziert um den ET herum anfÀngt, dann habe ich echt Angst. Das wird sich alles zeigen, wenn es so weit ist. Jetzt kann man eh nix beeinflussen.

Mach dir nicht so viele Sorgen, bis Dezember wird das schlimmste lĂ€ngst vorbei sein! Lass die die Freude nicht nehmen und genieß deine Schwangerschaft.

6

Ich kann dir deine grundsĂ€tzliche Sorge nicht nehmen. Aber was die derzeitigen Maßnahmen betrifft (bin aus Tirol) kannst du vielleicht eher die andere Seite betrachten, damit es keine Angst macht. Der Bundes Basti will ja so schnell wie möglich, aber so langsam wie nötig, zurĂŒck zur NormalitĂ€t kommen, daher tritt er ja grad so krass auf die Bremsen. Leicht wird 2020 sicher nicht, denn selbst wenn Corona, sagen wir in 6 Wochen bei uns im Land wieder gebĂ€ndigt ist, ist es vermutlich das Weltgeschehen noch nicht, geschweige denn ein Wirtschaft. Aber, wenn dein Baby trotz fehlender Planung, geliebt und willkommen ist, gibt es keinen Grund an Abbruch zu denken. Es werden so viele Kinder in viel viel schlechtere Voraussetzungen hineingeboren. Halte dich mit Einhaltung der derzeitigen Maßnahmen so gesund wie möglich und versuche die Schwangerschaft zu genießen. Alles Gute fĂŒr dich und dein kleines Wunder ❀

7

Ohje, fĂŒhl dich gedrĂŒckt!

Ja, es ist derzeit beĂ€ngstigend und ich muss ehrlich sein, dass ich jetzt nicht schwanger werden wollen wĂŒrde - tja, bin ich aber, deshalb lohnt es sich fĂŒr mich nicht, darĂŒber nachzudenken.

Nichts ist, wie ich es mir vorgestellt habe und auch fĂŒr dich wird viel anders, als in der letzte SS...

Aber wer weiß, was kommt. Corona hĂ€tte auch vor 1, 2, 3 Jahren ausbrechen können oder erst in 5 Jahren... wer weiß, was da los ist đŸ€·â€â™€ïž Deshalb möchte ich mein erstes Kind nicht missen wollen, wie auch jetzt das 2. nicht.

Es hilft nur, positiv zu denken und auf das Beste zu hoffen.

8

Hört sich jetzt hart an, aber deswegen an Abbruch zu denken, ist doch wirklich schlimm. Es gibt sicher GrĂŒnde, eine Schwangerschaft abzubrechen, aber dieser Virus, der zugegebenermaßen unser Leben derzeit ziemlich versaut, ist es trotzdem nicht.
Selbst in Kriegen wurden zigtausende Kinder geboren und die MĂŒtter waren unter Garantie ganz anderen Sorgen ausgesetzt.
Eine alte Frau sagte mir, sie sah ihr Kind als Zeichen, dass es weitergehen wird #herzlich und sie hatte grauenhafte Kriegserlebnisse hinter sich.
Wahrscheinlich hinkt der Vergleich, aber da hast Du, da haben es alle Schwangeren aber ganz sicher ungleich besser. Unser Gesundheitssystem ist zwar derzeit sehr stark gefordert aber
bis Dezember leben wir ganz sicher besser als jetzt. StÀrke Dein Immunsystem nach allen Regeln der Kunst und sag Deinem kleinen Wesen, dass Du Dich auf es freust.
LG Moni

9

Guten Morgen, du hast etwas worauf du Dich freuen kannst und was Dir Kraft gibt👌Du trĂ€gst ein kleines Wunder in Dir, das bedeutet doch Hoffnung☘☘☘Geniesse deine SchwangerschaftđŸ„°die KonsumdiĂ€t tut uns allen gut. Wir erleben alles ein wenig bewusster und darauf kommt es letztendlich an. WĂŒnsche Dir eine schöne Kugelzeit und alles gute und LiebeđŸ€—đŸ€—