Interessante Artikel

Hallo an alle,

Ich habe gestern Abend eine interessante Artikel gelesen. Eine Studie darüber, dass in den Ländern, wo BCG Impfung gegen TBC gegeben wird, die Sterberate niedriger ist. In Deutschland wird das wohl seit 1998 nicht mehr gegeben. Ich komme aus Ungarn. Das ist wohl die Impfung, die eine Narbe hinterlassen hat. Die Artikel ist auf ungarisch von der Semmelweis Universität. In Italien, Spanien, Frankreich gab es wohl diese Impfung nicht. Da könnte was dran sein.
Habt ihr so eine Impfung bekommen als Babys? Ich habe diese Narbe am Oberarm.
Das ist die Artikel.
http://semmelweis.hu/hirek/2020/03/31/a-bcg-vedooltas-szerepe-a-covid-19-elleni-kuzdelemben/
Ist aber leider auf Ungarisch.
In Iran gibt es wohl die Impfung seit Ende der 80-er Jahre, weswegen auch hier die Sterblichkeitsrate höher ist.
Ich habe keine Seite dazu auf deutsch gefunden. Wenn ihr was findet, postet es hier gerne.
LG

1

Die Pocken-Imfpung gab kreisrunde Narben auf dem Oberarm. Wird in D seit 40 Jahren nicht mehr geimpft. Wüßte nicht das TBC-Impfung eine Narbe hinterläßt. Muß mal schauen ob ich die Impfung habe - Narbe habe ich keine. Als Kind wurde ich nach STIKO geimpft.

In der BerlinerZeitung stand ein Artikel, dass Forscher BCG testen in Verbindung mit Coroana. Sie erhoffen dass die Krankheitsverläufe milder verlaufen.

2
Thumbnail Zoom

Ich habe eben meine Mama gefragt, ich habe diese Impfung bekommen.

4

Das kenne ich als Pockenimpfung. Die habe ich nicht. Ich müßte, wenn bis in die 90er gegen TBC geimpft wurde die TBC Impfung haben. Kenne auch niemanden aus meinen Alter der die Narbe hat.

Ist auch egal. Es ging ja darum, dass du was gefunden hast das der Wirkstoff der Impfung helfen kann und die Berliner Zeitung hat ebenfalls darüber geschrieben.

weitere Kommentare laden
3

Die Impfung mit der runden Narbe am Oberarm ist die Pockenimpfung, nicht TBC. Ich bin 1987 geboren und habe diese Narbe am Oberarm, wurde in Österreich bis in die 90er geimpft.

7

Laut meiner Mama ist das TBC Impfung.

10

„...Der Impfstatus wurde durch Inspektion der typischen Narbe festgestellt, die die BCG-Impfung ähnlich der Pockenimpfung hinterlässt...“

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/78029/Tuberkulose-BCG-Impfung-schuetzt-laenger-als-angenommen

...

5

Ich hab dazu was im Zusammenhang mit den neuen Bundesländern gelesen. Die Zahlen sind dort wohl niedriger, gegen TBC wurde länger Stanartmäßig geimpft als in den alten. Da gabs schon den Verdacht ob dadurch ein milder Verlauf begünstigt wird... ich weiß nur nicht mehr wo das Stand.

Warum auch immer dagegen wurde ich geimpft, eine Narbe hinterlässt das nicht. Einen Bonus (fals es wirklich etwas nutzt) hab ich dadurch allerdings nicht, das schon fast 40 Jahre her und soweit ich weiß wirkt die nur ca. 20 Jahre.

8

Ja, gegen TBC nur 20 Jahre, aber wohl die Immunantwort gegen Covid19 ein Leben lang.

11

Hierzu auch hier ein interessanter Artikel:
„...Der Impfstatus wurde durch Inspektion der typischen Narbe festgestellt, die die BCG-Impfung ähnlich der Pockenimpfung hinterlässt...“

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/78029/Tuberkulose-BCG-Impfung-schuetzt-laenger-als-angenommen

Das wäre natürlich der Wahnsinn, wenn die Impfung auch gegen COVID-19 helfen würde. Zumindest für diejenigen, die noch geimpft worden. Ich gehöre leider nicht mehr dazu 🤷🏼‍♀️

12
Thumbnail Zoom

Ich habe auch solche Narben. Ist die BCG gegen Tuberkulose
Wurde in Russland als Baby und nochmal als Schulkind(glaube mit 7 J) geimpft.
In Russland wird immernoch geimpft, und inDE seit 98 glaube ich nicht mehr.

Hab auch in diversern Artikeln (deutsch und russisch) gelesen, dass in Ländern wo gegen Tuberkulose geimpft wird die COVID-19 zahlen wohl niedriger sind, ob das so stimmt....hoffe ich sehr!!!!

LG Tascha

13

Interessanter Artikel.
Ich habe die Impfung in Westdeutschland in den 80ern bekommen.
Eine Narbe habe ich noch nicht gefunden. Heißt jetzt aber nicht, dass es keine gibt.

22

Meine ist auch kaum noch sichtbar. Als Jugendliche sah man die noch deutlich. Jetzt muss man richtig suchen

14

Wurden denn in Ungarn und Russland auch die älteren Menschen geimpft?
Hier in Deutschland sind die älteren Jahrgänge, glaube ich, nicht durchweg dagegen geimpft.

15

In Ungarn wohl ab 1954. meine Mama ist 1960 geboren, sie hat gegen TBC wohl bekommen. Mein Pap ist 1954 geboren, also müsste er auch.

16

Die Narben kenne ich von meiner Oma, Mutter und andern Verwandten, die vor/während des ersten Weltkriegs oder vor/während/kurz nach dem zweiten Weltkrieg geboren wurden.

Meine Oma hatte, glaube ich zwei, meine Mutter eine Narbe.

Alle später geborenen hatten keine Narbe mehr, wurden aber gegen vieles geimpft. Nur nicht mehr mit dem Messer.

Mein Impfpass ging leider verschütt, daher weiß ich nicht mehr gegen was ich als Kind geimpft wurde. Auffrischungen habe ich als Erwachsene machen lassen.

Praktisch ist diese Diskussion schon. Neugierig wie ich bin, habe ich in meinen Impfass gesehen und gemerkt, dass dieses/nächstes Jahr wieder einiges aufgefrischt werden sollte :-)

17

Ich habe gar keinen Impfpass. 😔

18

Schade. Meine Oma hatte auch keinen, glaube ich.
Den meiner Mutter könnte ich noch haben. Sie hat allerdings als Erwachsene, einiges auffrischen lassen bzw. impfen lassen.

Einer der Ärzte hat ihr dann einen ausgestellt.

weitere Kommentare laden
25

In Deutschland kommt die Narbe von der Pocken Impfung.
Das liegt daran dass diese Impfung mit der impfpistole durchgeführt wurde. Allerdings mit bis 1980.

Die Narbe kommt also von der Durchführung mit der Impfpistole und nicht dem Wirkstoff.

In anderen Ländern wurde vielleicht etwas anderes mit der Pistole durchgeführt.

26

Keine Ahnung, wie mir diese Narbe entstanden ist. Meine Mama sagt aber, dass dies von der BCG Impfung kommt. Wie auch immer. Die Studie finde ich aber sehr interessant.