Ich muss mal jammern- Silopo

So. Ich weiß, viele können es nicht mehr hören. Zurecht. Aber so habe ich mir meine restliche Elternzeit nicht vorgestellt. Ein absoluter Silopo, aber heute fand ich es besonders doof.

Vor dem ganzen Mist hatten wir echt "Freizeitstress", hier eine Pekip Gruppe, da eine Verabredung zum Kaffee, dort eine Yogastunde. Jetzt ziehe ich meine einsamen Kreise durch den immer gleichen Park, Videokonferenze im Wohnzimmer (könnt ihr mich alle sehen? Warum höre ich euch nicht?) und schaue mir YouTube Videos von Yogastunden an, die ich dann nach 5 Minuten abbreche, weil es mir zu anstrengend ist. Ja, klar, es ist richtig so. Aber es ist kein Ende in Sicht und das nervt mich. Unseren ersten gemeinsamen Urlaub haben wir gecancelt, weil wir nicht davon ausgehen, dass man im Sommer wieder ins Ausland darf. Meinem Baby ist es natürlich egal, er ist glücklich, wenn wir bei ihm sind und das sind wir auch. Ich bespaße ihn den ganzen Tag und wir haben auch eine tolle Zeit, trotzdem würde ich mich gerne wieder mit anderen Müttern treffen, einfach um mal wieder rauszukommen.

Wie gesagt, absolut sinnlos, aber ich musste es mal loswerden. Habt einen schönen Abend!

1

Oh, da hatte ich gerade einen ähnlichen Gedanken und auch ein Post verfasst 😂

2

Ich kann dich verstehen. Ich habe seid 3 Wochen den großen Bruder ( 10 Jahre) zu Hause. Wir müssen jeden Tag soviele Hausaufgaben machen, dass ich kaum Zeit für den Kleinen (fast 8 Monate) habe. Ich bin ehrlich gesagt nur noch gestresst. Meine Nächte sind katastrophal, entweder trinkt der Kleine alle 2 Std. oder hält mich so auf Trab, weil er sich ständig auf den Bauch dreht und dann meckert. Ich bin also eh schon übermüdet. Dann mindestens 2Std. Hausaufgaben, wenn der Kleine Mittagsschlaf hält. Der Große möchte auch am liebsten den ganzen Tag bespaßt werden, weil ich ihn nicht nur vor dem TV sitzen lasse. Ich vermisse meine Vormittage mit dem Kleinen. Kuscheln, spazieren oder Babyschwimmen. Er kommt im Moment einfach viel zu kurz und so habe ich mir meine Elternzeit mit ihm auch nicht vorgestellt.😢

3

Ich weiß, dass ganz viele schon genervt sind von der Situation und ich hoffe, es kommt jetzt nicht falsch an, was ich dazu fühle. Abgesehen von der Tragik, die das Virus für so viele Menschen mit sich bringt, genieße ich diese momentane entschleunigung total 😅🙈 mal keinen verabredungsstress, kein gerase von Termin zu Termin, kein permanentes einkaufen, kein zwanghaftes "wir müssen was unternehmen", sondern sich einfach mal wieder auf die kleinen und dabei so wesentlichen Dinge im Leben konzentrieren 🙃

4

Mir geht es genauso.... Da im Mutterschutz, muss ich nicht arbeiten und habe die Zeit zum entspannen und Hausaufgaben mit meinen Grundschulkind zu machen. Nur nicht wissen, wie es weiter geht nach Ostern, das finde ich zermürbend.