Ausgangsverbot/Kontaktsperre

Hallo zusammen

besucht ihr, trotz Kontaktsperre und Ausgangsverbot, eure Verwandschaft mit den Kindern?
Also, einfach nur so, ohne wichtigen Grund (Betreuung, o.ä.), zb zum ratschen oder nem Kaffee, oder so?

Danke & LG

1

Hallo,

Wir leben in NRW und da sind Besuche bei Familienangehörigen erlaubt. Und wir nutzen es aus. Freunde treffen wir nicht.

LG Morgain

27

Seit wann ist das in nrw erlaubt? Nur eigener Haushalt also sehen wir niemanden

28

Doch, das ist es tatsächlich so. Nicht sehr logisch aber...

weiteren Kommentar laden
2

Meine Verwandschaft und Schwiegereltern drehen gerade völlig durch und rufen dauernd heulend an, ob ich nicht doch vorbei komme, usw.
Habe gesagt, das ich mich an die Vorschriften halte....
Das nervt langsam, das es nicht verstanden wird...

3

Morgen,

wir leben in BW. Bis auf meine Eltern (Vater/Risikopatient) besuchen wir Familie und Freunde.

Meine Frau geht mit unseren Kinder heute wieder zu meiner Schwägerin. Die haben einen riesen Spielplatz im Garten.

Freunde werden auch besucht. Unsere Nachbarn waren gestern Abend zum Abendessen bei uns.

Gruss
KSC.2015

8

Das ist aber auch eine ziemlich weite Definition von Kontaktsperre, oder? Genauso soll es ja momentan nicht sein.

11

Also das sehe ich auch sehr schwierig.
Nicht ohne Grund gibt es diese ganzen Einschränkungen und das manche so weiter leben wie vorher, finde ich unverantwortlich.
Bis wirklich etwas schlimmes passiert...
So ist es doch immer und dann waren die anderen schuld...

weitere Kommentare laden
4

Hallo!

Meine Mutter wird morgen vorbeikommen. Wir wohnen im Erdgeschoss mit Balkon. Sie wird sich vorm Balkon auf die Wiese setzten mit einem Stuhl und bringt sich einen Kaffee mit.
So können die Kinder und sie sich mal wieder sehen und der Abstand wird eingehalten.

Lg Janine

5

Hier in Ba-Wü wäre es erlaubt, wir machen es aber nicht.
Wir sehen meine Eltern manchmal bei uns auf dem Grundstück, weil sie da ihre Fahrräder stehen haben und reden auch kurz miteinander. Richtige Besuche gibt es hier nicht.

6

Jetzt zur Betreuung ja, vorher nicht aber ich muss arbeiten und kann das nicht von zuhause, anders wäre mir lieber, fahre damit ich ihn betreuen lassen kann 100 km dafür das wird ein Spass wirklich.

7

Wir halten uns ganz strikt daran bin aus tirol aber selbst da bekomme ich mit wie nachbarn geburtstag feiern usw. Versteh das echt nicht.
Es gibt doch videotelefonieOder es werden mehr fotos verschickt. Auch wenn besuche erlaubt wären würde ich niemanden besuchen finde sowas unverantwortlich und ich schiebe keine panik.
Mich stört es aich überhaupt nicht wenn ich tratschen will kann man telefonieren. Und ich bin jetzt auch umso froher dass ich anfangs keine hilfe hatte mit der kleinen und es dann so super klappte dass ich sie fast nie abgab und wenn dann auch nur kurz. Kenne viele die die kleinen ganz viel abgeben diese stehen dann da wenn sie es auf einmal alleine schaffen müssen.
Wir gehen jeden tag unsere runde spazieren und genießen es mittlerweile daheim sogar so ganz ohne stress ☺️

9

Da Kinder keinen Abstand einhalten können oder es immer wieder vergessen, fahren wir, so schwer es mir auch fällt, nicht zu den Großeltern.

10

Hallo meine Liebe,

nein, wir besuchen natürlich niemanden. Was bringen die Maßnahmen wenn sich niemand daran hält? Wir verbringen die Zeit mit der Kernfamilie. Meine Eltern treffen wir manchmal im Park beim spazierengehen, halten dabei aber natürlich Abstand.
Liebe Grüße
Juliane