Verdienstausfallentschädigung

Hallo,
die ersten Wochen könnten wir gerade noch die Betreuung unseres Sohnes durch Kurzarbeit, Überstundenabbau und Urlaub sichern. Home Office und alternative Betreuung sind nicht möglich.

Aber da die Kitas in NDS nun wohl länger geschlossen bleiben, können wir es nicht mehr stemmen. Daher überlegen wir, ob ich zuhause bleibe und die Verdienstausfallentschädigung beantrage. Werde am Montag mit meinem AG sprechen.

Hat jemand schon Erfahrung?
Der AG bezahlt mich ja weiter und beantragt die Erstattung bei der Behörde.
Sind die 6 Wochen wirklich 6 Kalenderwochen oder wenn ich z.B. 1 Tag die Woche im Büro bin (da Mann zuhause), insg. 42 Tage?

1

Wird in nds die Notbetreuung nicht auch ausgebaut? Würde erstmal die neuen Regularien abwarten, ob ihr dann nicht darunter fällt.

2

Wir beide haben "nur" normale Bürojobs, die bestimmt nicht darunter fallen werden.

3

Wie ich gelesen habe, kann man das individuell auch tageweise in Anspruch nehmen.:-D

4

Bin mir nicht sicher aber ja es waren meines Wissens "erst mal" nur 6 Wochen weil auch so lange die Beschränkungen vorgesehen waren, denke mit Verlängerung der Kita-Schließung wird da nachgebessert werden.