Finanzielles Desaster ....Wer noch?

Guten Mittag!
Ich bin am Ende,Kurzarbeit,weniger Gehalt,Alleinerziehend ,Ex kann kein Unterhalt zahlen,da arbeitslos durch Corona. Ich habe diverse Anträge bei Ämter gestellt aber das dauert alles so unglaublich lange.
Ersparnisse gingen für regulären Zahlungen drauf und zum Leben braucht man ja auch noch was. Was kann man noch tun? Gleich muss ich überall anrufen und um Stundung der Rechnung bitten oder um Verschiebung. Ich komme mir wie ein Schmarotzer vor.
Wie ist das bei euch?

1

Oje, du Ärmste! Was für eine schreckliche Situation!

Ich kenn mich nicht gut aus, aber wahrscheinlich würde ich beim Sozialamt anrufen. Vielleicht hilft auch Diakonie, Caritas oder ähnliche Stellen hier kompetent weiter.

Mir fällt gerade ein: es gibt doch diesen "Not-Kinderzuschlag"! Du hast bestimmt Anspruch darauf. Auch Wohngeld steht dir bestimmt zu.

Viel Glück!

2

Mir fällt noch folgendes ein: zumindest bei uns wurden die Regelungen für Notbetreuung erweitert und Alleinerziehende dürfen jetzt auch. Somit dürftest du dir in einem systemrelevanten Beruf etwas dazu verdienen. Das würde zwar nicht sofort helfen, aber die Verschuldung abfedern.

3

Hallo,
also, als Schmarotzer musst du dir jetzt wirklich nicht vorkommen! Was kannst du für diese verfahrene Situation?
Stundungen und Verschiebungen der Rechnungen sind sicher kein Problem. Wenn du bis dato immer pünktlich bezahlt hast, wird dich jetzt keiner blöd anmachen!
Finde es arg, dass da Anträge so lange dauern, was glauben die Ämter eigentlich? Sitzen selber in ihrem gesicherten Posten und lassen andere gegen die Wand laufen.
Alles Gute #herzlich

4

Naja, einfach zu sagen, wenn man selbst nicht auf einem "gesicherten" Posten im Amt sitzt. Was die Leute da machen ist Massenverwaltung! Und die Leute geben Ihr Bestes! Das sind tagtäglich zig Anträge, Telefonanrufe, E-Mails. Ein Antrag, ob nun Agentur für Arbeit, Jobcenter, Wohngeldstelle, etc. dauert einfach. Viele verstehen das nicht...die denken wir drücken einfach auf nen grünen Knopf und das Geld ist angewiesen 🤦

6

Hallo,
ich wollte damit auch nicht die angreifen, die am Schalter sitzen und an ihren Weisungen gebunden sind, sorry, wenn ich dich da jetzt getroffen habe:-(
Eigentlich meinte ich mit "Ämter" diejenigen, die das Sagen haben und da eine unbürokratischere Lösung herbeiführen können.
Gebe dir ein Beispiel aus Österreich (da bin ich her): Bis vor Corona war es undenkbar, dass den Apotheken Rezepte per Mail (direkt vom Arzt natürlich) gesendet wurden. Entweder man kam mit dem Originalrezept oder Pech.
Jetzt plötzlich geht es ohne Probleme. Natürlich wird abgesichert, dass das Mail nur vom Arzt kommen kann. Eine Menge Papierkram weniger.
Da sieht man einfach, wieviel unnötige Bürokratie immer noch mitgeschleppt wird, und jetzt wäre eben die Zeit, da alte Zöpfe abzuschneiden und den Menschen schneller zu helfen.
Lg und nochmals sorry, wenn ich dich verletzt habe!

weitere Kommentare laden
5

Welche Anträge hast du wo gestellt?

13

Bitte sprich mit Deinem Vermieter. Ich meine, man muss es nicht provozieren, aber aus der Wohnung werfen kann er Dich im Moment nicht, wenn wegen Corona die Mieter erst mal später kommt. Lege einen Nachweis über die Antragstellungen vor.

Ist bei Euch noch die Tafel auf? Dann Anrufen. Viele Tafeln haben auf einen Bringservice von Lebensmittelpaketen umgestellt.

Ansonsten: In "den Ämtern" haben wir zum Glück im Moment die Möglichkeit, ein beschleunigtes Prüfverfahren umsetzen zu dürfen. Es wird vermutlich gar nicht sooo lange dauern, bis ein Bescheid und Geld kommen!

Halte durch und bleib gesund!

14

Ihr Lieben,

bitte bleibt in der Diskussion sachlich und beim Thema. Ich musste hier leider einige Kommentare ausblenden, da sich darin persönlich angegriffen wurde. Klärt persönliche Differenzen bitte per PN.

Viele Grüße,
Cleo

16

Hallo.
Deine Situation ist echt besch... und leider würde mir nicht viel einfallen, außer bei den Ämtern nett nachfragen. Ich wundere mich ehrlich dass es "lange" dauern soll 🤷‍♀️ wir haben den Antrag am letzten Donnerstag abgeschickt. Dort hieß es wenn wir in 2 Wochen nichts hören, nochmals nachfragen. Vielleicht haben wir nur Glück gehabt aber heute kam schon der Bescheid mit der Post (ich kann meine Arbeit nicht eintreten derzeit und mein Mann muss in die Kurzarbeit)...

Liebe Grüße und dir alles Gute 😍

17

Kannst du Wohngeld beantragen? Zumindestens fürs Kind? Das Soll jetzt schneller sein, dank Corona? Beim Jugendamt kann man bestimmt was vereinbaren, wenn der Vater jetzt arbeitslos ist.

Ich wünsche dir viel Kraft und vor allem, dass es schnell sich was ergibt!

18

Nur so ein Vorschlag:
Es heißt, dass in manchen Branchen (Erntehelfer, Supermärkte, ... ) händeringend Aushilfskräfte gesucht werden.
Dein Kind kann sicher in die Notbetreuung gehen, oder? Dann könntest du doch auch kurzfristig irgendwo jobben.:-D