Treffen mit einer anderen Person

Trefft ihr oder Eure Kinder euch momentan mit einer anderen Person?

Meine Freundinnen wohnen eigentlich alle weiter weg. Alle haben die ganze Woche Stress, weil beide Eltern arbeiten und die Kinder weiter betreut werden müssen. Mein Mann jammert auch, wenn ich in die Arbeit gehe, und er auf unseren Sohn aufpassen und nebenbei selbst aufpassen muss. Da mag ich nicht sagen, ich komme heute später, weil ich mich noch mit einer Freundin treffe. Wenn ich mich am Wochenende mit jemandem treffen wollte, wäre das immer ein Tagesausflug. Wieder brauchen wir beide jemanden, der auf die Kinder aufpasst.
Die Freunde meiner Kinder wohnen auch nicht in der Nachbarschaft. Soll ich einen sechsjährigen durch den ganzen Ort schicken zu einem anderen Kind?
Ich finde, das ist vielleicht gut für Singles. Für Eltern bringt die Regelung wenig? Wann kann ein Kind mit seiner Mutter mal zu uns in den Garten kommen?

2

Die Regelung ist ja auch nicht für Familien oder Mütter mit Kindern! Die Regelung ist eben für ALLEINSTEHENDE & einsame. Dass sie eben nicht vereinsamen & sich zumindest mit 1 einzigen Person treffen können!
Ich frage mich wie nach der ganzen Zeit es einfach immer noch nicht kapier wird!
Alle wollen zu ihren Familien, alle wollen das die Kinder wieder Freunde sehen können! ABER ES GEHT ZUR ZEIT EINFACH NOCH NICHT!
Ich kann einfach nicht verstehen wieso es Eltern schwer fällt sich ein paar Wochen mit seinem Kind oder seinen Kindern zu beschäftigen und aufzupassen?! Homeoffice hin oder her! Dann muss man halt mal früher aufstehen um alles zu erledigen & nachmittags Zeit für die Kinder hat! Dann schläft man eben als Erwachsener mal etwas weniger! Wo ist das Problem?!
& warum können Mütter wie du nicht einfach mal ein paar Wochen zuhause bleiben mit Mann & Kind? Habt ihr alle kein schönes zuhause so das ihr immer alle weg wollt?!

9

Weil es eben nunmal nicht EIN PAAR Wochen sind sondern starten bald in die siebte Woche!

Wir wohnen in einer kleinen Mietwohnung, 3 Kinder unter 8 teilen sich ein Zimmer.
Kein Balkon, kein Garten, vor der Tür due Straße.
Keiner kann sich mal aus dem Weg gehen.

Wir halten uns streng an die Regeln und dennoch freue ich mich sehr, wenn ich meine Familie und Freunde wieder sehe!
Und manchmal hilft ein bisschen Jammern einfach um die nächste Zeit wieder zu überstehen.

Man kann auch nicht alle vergleichen. Eine Familie mit Kleinkind mit großen Garten, womöglich die Mutter eh in Elternzeit kann man nicht mit unserer Familie vergleichen! Das geht einfach nicht.

Warum überliest du nicht einfach die jamnerpostings...? Dann musst du dich weniger ärgern und die Leute die sich eh schon schlecht fühlen anmaulen.

Schönen Tag noch mit Mann und Kind in deinen herrlichen 4 Wänden

10

Wir haben ein schönes Zuhause und auch einen großen Garten, aber trotzdem. Gerade für die Kinder würde ich mir wieder soziale Kontakte wünschen.

weitere Kommentare laden
1

Jammerst Du auch, dass Du auf Euer Kind aufpassen musst, wenn Dein Mann arbeiten geht?

5

Ich vermute, das war ein Tippfehler der TE und er jammert, wenn er aufs Kind aufpassen und nebenbei arbeiten muss. Das ist nicht vergleichbar mit aufs Kind aufpassen, wenn man frei hat...

6

Ich sage schon auch, dass ich mal eine Pause brauche, wenn es mir zuviel wird.

3

Finde es ganz schlimm das jemand jammert weil man auf ein Kind aufpassen muss... Wenn man Kinder hat ist halt auch mal die Aufgabe eines anderen...

Mein Mann Arbeitet 12 Std schichten. geht ca 5.00 aus dem Haus und ist ca Uhr Zuhause und hat danach dennoch Zeit fürs Kind.


Wir treffen uns seit der Schulschließung mit keinem. Gestern habe ich unsere Tochter das erste mal mit zu Oma und Opa genommen. Die sind Risiko Patienten... wohnen 25 km weg und musste Erledigungen für die machen. Wollte sie da nicht den halben Tag zuhause lassen,

22

Scheinbar fühlen sich ja viele Menschen dadurch besser andere schlecht zu machen. Niemand muss sich dafür rechtfertigen, dass es ihm schlecht geht. Jeder darf Mal jammern. Deine Situation hört sich ja auch schwierig an. Wieso kann man anderen nicht mit etwas Empathie begegnen?

4

Mein Sohn hat sich jetzt diesen Montag das erste Mal mit einem Freund getroffen. Er sagt aber klar daß er das ab nächste Woche häufiger machen wird und daß er dann auch wieder in den Skatepark gehen wird. Ich finde er hat Recht, ab Montag ist wieder Schule, da hat er mind. 90 Minuten Fahrt in Öffentlichen und dann 4 Stunden Unterricht, im Moment heisst es mit 15 Schülern pro Klasse, da kann er sich am Nachmittag auch mit anderen treffen, bei ihrem Sport halten sie eh Abstand und fassen ausser ihrem eigenen Scooter nichts an.

7

Huhu:)

Ja wir treffen weiterhin den kita Kumpel von unserem Sohn. Wir haben mit den Eltern abgemacht, das sich wirklich nur die beiden Zwerge sehen und sonst kein Kontakt zu anderen besteht.

Liebe Grüße

8

Und das hat die andere Mutter vielleicht auch mit 2 anderen Müttern gedacht und das gleiche gesagt und schwups zieht es einen großen Kreis 🤦🏼‍♀️ Man man man

15

Das hat mir gestern die Mutter des besten Freundes meines Sohnes auch versucht zu verklickern.

Sie drei Kinder, wir drei Kindern. Unsere Männer haben beide viel Kundenkontakt. Wenn jedes Kind nur 2 Kontaktpersonen hätte wäre das schon okay. Dass diese Kinder aber ja auch jeweils dann Kontaktpersonen hätten, und die Kette immer weiter ginge, auf diese Idee kam sie gar nicht.

weitere Kommentare laden
18

Hallo
wo wohnst du?
Bei uns in Österreich ist ein Treffen außerhalb schon erlaubt, solange der Mindestabstand eingehalten wird. Spielplätze betreten ist nicht erlaubt.
Für einen Sechsjährigen also, der wahrscheinlich nicht nur spazieren will und dass mit einen Meter Abstand zu Freund, natürlich nicht die Superlösung.
Aber es gibt jetzt ab Anfang Mai Lockerungen.
Lg

29

Ich wohne in Bayern. Spielgeräte haben wir im Garten. Aber treffen sind nur zu zweit erlaubt.

26

Woher weißt du, dass es nur ein paar Wochen sind? Hier in Bayern sieht es eher nach mehreren Monaten aus.

27

Wir wohnen in BW und hier ist es im privatem Umfeld erlaubt, sich mit bis zu 5 Personen zu treffen, die nicht zur Familie gehören. Nur im öffentlichen Bereich ist es auf 2 beschränkt.
Deswegen war ich gestern zum ersten mal mit meiner Tochter bei ihrer Freundin im Garten. Hab mit der anderen Mutter auf den Abstand geachtet, der Papa hat in der Zeit gearbeitet. Nächste Woche wollen wir uns dann mal im Wald treffen. Aber wir beschränken uns jetzt auf unseren Kontakt und wechseln die Spielpartner nicht durch.

30

Ich formuliere meine Frage mal anders: Gibt es hier Mütter, die sich momentan mal abends oder am Wochenende zu zweit mit einer anderen Mutter treffen zum Spazieren gehen oder so, während zu Hause die Männer auf die Kinder aufpassen? Jammern da die Männer nicht oder die Kinder, weil sie nicht mit dürfen?

32

Ja, ich mache das. Bei mir jammert niemand.

weitere Kommentare laden
34

Wir haben uns bereits an dem Freitag, an dem beschlossen wurde, dass die Kitas schließen werden mit den Eltern (mit denen wir auch befreundet sind) von 2 Freundinnen von meiner Tochter eine Vereinbarung getroffen. Die Kinder treffen sich jeden Tag (auch Samstag und Sonntag) ca 6-8 Stunden (mit Mittagessen) im Wechsel bei einer Mama und spielen zu dritt. ES gibt keinen weiteren Kontakt zu anderen Familien.

Es gibt bei den drei Familien ein riesiges Spielangebot. Die Eltern der einen Freundin haben einen Pferdehof und da sind die drei dienstags und samstags vollauf beschäftigt.

Meine Tochter hat einmal in der Woche Kontakt zu ihrern Großeltern (die sonst isoliert sind).

Wir beide machen Homeoffice und bei den o.g. Freunden auch 3 von 4 (der eine Papa arbeitet TZ ohne Kundenkontakt).
Es halt alles entspannt. Wir können in Ruhe zu Hause arbeiten (die Kids sind mittwochs und sonntags bei uns), das Kind ist richtig glücklich und wir haben keine Ansteckungsgefahr.

Das Gute daran ist: selbst wenn es bis nach den Sommerferien dauert, wir schaffen es auf diese Weise.

Anmerkung: bei uns ist dies rechtlich zulässig.