Darf man jetzt oder nicht?

Wir leben im Bayern. Nächste Woche Sonntag wird meine kleine endlich getauft. Aber darf man anschließend mit der Familie feiern oder nicht also sprich Meine Eltern Geschwister mein Mann seine Eltern und Geschwister? Danke für Hilfe. Liebe Grüße

1

Hi,

ich gucke grad noch, was die so quatschen.

So wie ich es verstanden habe, darfst du Familie treffen. Egal ob drinnen oder draußen. Aber ich glaube nur direkte Verwandschaft so wie bei Euch und nicht Großtanten von dem 4ten Neffen...

LG
Varo

2

Hi. Ich bin auch aus Bayern. Du darfst weiterhin die eine Kontaktperson treffen , und neu Familie 1. Grades. Keine Gruppenbildung und Partys. Daher nein feiern dürft ihr nicht.

3

Aber ist das nicht irgendwie a Quatsch. Da wir jede Familie besuchen heisst sollten wir uns bei der einen Familie was holen und dann gehen wir zu anderen stecken sie an ist doch letztendlich das gleiche ob wir jetzt gemeinsam sitzen oder nicht. Ist halt echt schade 😔😔 es ist ja nichts anderes wie ein Familien Besuch nur das es ein Anlaß dazu gibt

4

Ne ihr sollt eben nicht von Leuten zu Leuten gehen. Nur die Familie 1. Grades, hat hier doch schon jemand beantwortet!

weiteren Kommentar laden
5

Würde sagen Nein.
Es ist nur Verwandtschaft in gerader Linie erlaubt.

6

Laut Pressekonferenz von heute, verstehe ich es so das es erlaubt ist. Familien in gerader Linie dürfen besucht werden. Egal ob Opa/Oma, Tante/Onkel, Schwester/Bruder, Cousin/Cousine. Und ab nächste Woche 11.5. sind auch private Betreuungskonzepte innerhalb von 3 Familien erlaubt. Da ich in Elternzeit bin und eh daheim, hab ich jetzt schon der Mutter einer Freundin meines Sohnes angeboten, dass wenn sie Betreuungsengpässe ab da habe, solle sie ihre Tochter bei uns abladen. Für mich ist es dann einfach ein Spieletreff für mein Sohn für die betreffende Mutter ist es eine Betreuungsentlastung die mit den aktuellen Bestimmungen ab da konform gehen. Einer weiteren Mutter die Alleinerziehend ist, werde ich das auch anbieten. Ist zwar dann lauter daheim als gewohnt. Aber wenn mein Sohn durch wieder auflebende Sozialkontakte dadurch glücklich sein darf. Ist es mir den Lärm alle mal wert. :-)

7

Tante, Onkel und Bruder sind aber keine Vrwandte gerader Linie.

13

Bis auf Oma/Opa sind aber alle von Dir genannten Personengruppen nicht gerade Linie.

weitere Kommentare laden
8

Offiziell darfst Du natürlich nicht.

Was Du/Ihr draus macht = Euer Ding.

Immer schauen, was um einen herum so los ist.

10

So wie ich die Regeln verstehe, befürchte ich, dürft Ihr das nicht - es dürfen keine Feiern, auch nicht im privaten Rahmen, stattfinden.

11

Hallo!

Also man darf sich lt Regierung mit seinen Eltern, Großeltern UND Geschwistern treffen in privatem Bereich also egal ob draußen oder drin. Ohne irgendeine Anzahl.
Wenn ihr jetzt bei euch zuhause Taufe feiert und dazu jeweils die Eltern und Geschwister von euch zwei Eltern einladet, finde ich das noch im gesetzlichen Rahmen und völlig ok. Denn DU und DEIN Mann trefft ja dann EURE Eltern und Geschwister.
Weitere Verwandte (Onkel und Tanten, Cousin und Cousinen von euch Eltern) sind nicht erlaubt.

So seh ich des und würde es auch so machen!
Ich bin übrigens auch aus Bayern und heilfroh über diese Lockerung! Mein jähriger Sohn freut sich wie ein Schneekönig, dass er endlich seine Oma (meine Mama), die 150km weit weg wohnt, wieder sehen darf! 😊

Lg

12
Thumbnail Zoom

Hallo,

Ja, theoretisch dürft ihr euere Eltern, Großeltern und Geschwister treffen bzw einladen, da Verwandte in gerader Linie. Das ist ab morgen auch in Bayern wieder erlaubt. Weitere Verwandte aber nicht.

Allerdings gilt nach wie vor das Distanzgebot, soll heißen, man soll Kontakte nur auf das absolut Notwendigste beschränken. Also so wenig wie möglich. Verboten ist es aber grundsätzlich nicht. 😉

Alles Gute