2 welle in Österreich

Hallo

Ich sehe gerade online das in Wien wieder in die 30 Fälle dazu gekommen sind .

Das macht mir irgendwie total sorge wie geht's euch damit habt ihr sorge vor einer 2 welle ???

3

30 neue Fälle für eine große Stadt wie Wien finde ich ziemlich überschaubar.

Und ja, natürlich wird eine zweite Welle kommen, das Virus verschwindet nicht einfach.

1

Sorge ist das falsche Wort, war ja klar, dass es mehrere Wellen gibt.

2

Eben, das "Ende" ist noch lange nicht in Sicht.

4

Die Zahlen werden steigen. Man hat geschaut, wie es sich mit den Spitalskapazitäten verhält und da wir gut aufgestellt sind, können wir das Leben wieder hochfahren bzw müssen wir es auch. In meinen Augen ist es gut, wenn sich jetzt über den Sommer viele anstecken, damit wir im Herbst weniger Probleme mit der Influenza haben.

Es ging immer nur um die Kapazitäten, nie darum, jeden einzelnen vor einer Infektion zu wahren. Das Virus ist jetzt unter uns und es muss einem bewusst werden, dass weiterhin Menschen erkranken und daran sterben werden. Ich bezweifle auch, dass wir uns einen zweiten Lockdown leisten können.

Ich bin nicht besorgt, ich sehe es realistisch.

Ganz zu schweigen, dass Wien eine Millionenstadt ist....

6

Dem ist nichts hinzu zu fügen.

7

Ich stimme dir im wesentlichen zu, aber Plan war es schon, dass sich so wenig wie möglich anstecken, bis eine Impfung kommt. Ob das möglich ist und Sinn macht, lassen wir mal dahingestellt, aber Plan war es schon. Eine langsame Durchseuchung hingegen war nicht Plan, weil man die Langzeitschäden der Infektion noch nicht kennt, nicht ermessen kann und nicht verantworten kann/möchte. Sagte Armin laschet ziemlich deutlich bei Maybrit Illner.

weitere Kommentare laden
5

Dieses Virus wird nicht verschwinden wir werden lernen müssen damit zu leben. Biologisch gesehen war es unnormal dass wir so lange keine schweren Seuchen mehr hatten, jetzt kommt unsere medizinisch verwöhnte Wohlstandsgesellschaft mental nicht mehr mit sowas klar dass es Keime und Viren gibt die wir nicht beherrschen können.

13

Das kann man gar nicht vorhersagen, es ist durchaus möglich, dass das Virus einfach so verschwindet, weil wegmutiert...ebenso ist es möglich, dass das Virus in die andere Richtung mutiert und zum Killervirus wird.....dies ist aber eher unwahrscheinlich.

9

Wien hat im Moment zwar eine höhere Rate an neuen Fällen als der Rest Österreichs, ca 1% das ist im internationalen Vergleich aber noch immer wenig.

Angst vor einer zweiten Welle habe ich jetzt nicht so sehr - die kommt nämlich sowieso. Hoffentlich hält nur in dem Maß, dass kein neuer Lockdown notwendig sein wird.

Hier gibt es auch ein paar Zahlen zu Wien

https://www.addendum.org/coronavirus/oesterreich-verbreitung/

LG

11

Bei fast 2 Millionen Einwohnern sind 30 Leute nicht wirklich viel. Das ist noch lange keine Welle.

Hier in Deutschland „dürfen“ sich 50 Leute pro 100.000 Einwohnern in 7 Tagen anstecken. Dann fährt man Lockerungen zurück. Also bei euch noch weeeeeeeit von entfernt.

15

Bei einer so geringen absoluten Zahl ist eine Schwankung vollkommen normal. Die Freitagszahl lag übrigens im gewohnten Mittel um die 10.
Diese Zahlen lassen keine Aussagen zu einem steigenden Trend zu.