Spanien, Touristen können Hotels ab dem 13.06. buchen ? Hab ich da was verpasst ????

Hallo, erstmal zu uns.... Wir haben leider Anfang des Jahres Mallorco gebucht ab dem 13.07.20.

Ich hoffe das die Reisewarnung verlängert wird, wir haben Angst und möchten bei den Umständen nicht fliegen, kommen aber zur Zeit leider nicht kostenlos aus der Buchung raus.

Nun habe ich gestern eine E-mail bekommen von der Evenia Hotelkette wo wir vor 5 Jahren mal Urlaub gemacht haben. Die haben mehrere sehr große Famielien-Resorts in Spanien.

Die schreiben das sie endlich ein Datum haben wo sie wieder öffnen dürfe. Ab dem 13.06.2020 kann man wieder Urlaub buchen, mit Hyghienemaßnahmen u.s.w.

Hab ich da irgendetwas nicht mitbekommen ????

Es ist keine Fake-Email sondern kommt tatsächlich von dem Hotel und die können sich sowas doch nicht erlauben wenn es nicht stimmt.

Ich finde darüber aber sonst nichts das sowas schon erlaubt ist. Wissen die mehr als wir?

Meine Hoffnung unsere Reise stornieren zu können schwindet gerade :-[

1

Man findet zumindest Infos, dass sie einige Hotspot-Strände im Juli öffnen.
https://www.merkur.de/reise/corona-spanien-oeffnet-strand-hotspots-sommer-urlaub-wieder-moeglich-zr-13712712.html

2

Aber wohl nur für spanische Touristen. Bei uns in Bayern darf man ja ab Pfingsten auch wieder ins Hotel. So wird es in den anderen Ländern wohl auch laufen. Sie öffnen für Touristen aus dem eigenen Land.

3

Das kann gut sein.
Ich hatte das bei den News gesehen, aber nicht ganz gelesen.
Die TE kann ja selber googeln.

weiteren Kommentar laden
5

Dürfen dürfen sie vielleicht schon.
Von deren Landesentscheidungen aus gesehen,

ob das dann so bleibt, ob es dann wieder storniert werden muss, ob es dann noch mal zig Sonderregelungen geben wird,
ob dann eine Ein- oder Ausreise erfolgen darf etc. kann sich noch sooo oft verändern.


Wir haben den aktuellen Stand, dass die Schulen wieder öffnen dürfen. Maßnahmen, Vorkehrungen, kleine Gruppen usw.

Dürfen, aktueller Stand, geplant zum ....

Die Schule bereitet sich auf beides vor. Die Schule übt mit den Abschlussschülern ihre Vorkehrungen durch, ob das auch für Jüngere machbar ist
UND bereitet sich darauf vor, dass das DÜRFEN Sollen geplante, dann wirklich so sein wird.

Für Risikopatienten (Schüler, Haushaltsinterne) usw. kann man bereits Kontakt mit der Schule auffnehmen.

Die Regelung besagt: SO darf soll ....
aber die Planung bereitet sich auf beides vor.


Ähnlich wird es wohl auch für Hotels und co sein.
Machen sie nichts, werden sie vergessen.
Machen sie Werbung, bleiben sie in Erinnerung.

Dass nicht sofort alle für die Zeit buchen, ist denen vermutlich selbst klar.
Den ein oder anderen wird es vielleicht doch interessieren
oder sucht schon mal ein Ziel für 2023 oder früher.

Oder die E-Mail landet bei jemandem, der in der Nähe wohnt und dann sagt: Nachbarort. Haupturlaub fällt aus. Aber 2 Tage Hotel um mal rauszukommen. Wer weiß.


Jetzt dürfen Stand heute für Plan Zeitraum x, heißt ja nicht, dass es auch so umgesetzt werden darf. Dass dann alles so klappt.

Es ist eine Hoffnung, an der sich die Gewerbebetreibenden so festhalten, wie manche Eltern sich auf Schulöffnungen oder Kitaöffnungen freuen.
Ob es dann wirklich so sein wird.... ....... lassen wir uns überraschen.

6

Ich wär da ganz vorsichtig.

Spanien hat ein System mit Phasen errichtet, und je nach Infektionszahlen werden Gebiete rauf oder runtergestuft. Das geht z.b. so weit, dass man in Valencia Stadt weniger darf, als in Valencia Außenbezirken. Nur als Beispiel. Die Liste der Bezirke ist seitenlang und du wirst schlecht abschätzen können, wo du dich überhaupt frei bewegen darfst.

Abgesehen davon. Auch wenn Spanien vom Tourismus lebt, würde ich dem Land einfach Ruhe gönnen und nicht hinfahren. Die sind so dermaßen stark betroffen, haben momentan immer noch sehr hohe Todeszahlen.

7

Arbeite in der Tourismusbranche.
Selbst wenn Spanien aufmacht heisst das noch lang nicht dass Deutschland uns erlaubt zu fliegen. Ich höre von verschiedenen Veranstalter hinter vorgehaltener Hand dass es bis zum Herbst sicherlich keine Pauschalreisen gibt. Und dann wäre dann noch die Isolationszeit zu beachten.
Beispiel UK: wenn du da hin fliegst musst du erstmal 1-2 Wochen in Selbstisolation, dasselbe gilt fûr den Rückkunft wahrscheinlich. Und wer hat soviel Urlaub? Normalen Sommerurlaub können wir uns abschminken. Ich habe auch für uns gebucht und werde als alternative Ostsee buchen da ich da die grössten Chancen habe dort hin zukommen.

10

Hallo, du bist ja denn vom Fach;-).

Wir wollen ja auch garnicht fliegen aber z.Zt würde mich eine Stornierung noch 500,- Euro kosten. Ab dem 02.06.20 wären es schon knapp 600 Euro. Ab 05.06 wären es schon über 900,00 Euro.

Und am 15.06. wird der Restbetrag abgebucht.

Ich werde echt langsam unruhig. Gerade wenn mein Mann jetzt vielleicht doch in Kurzarbeit muss brauchen wir das Geld.

Es heißt immer abwarten....aber wie lange???

VG

11

Also wir werden ganz sicher nicht von selber stornieren. Viel zu teuer. Die Reiseveranstalter werden von selber absagen, diese bemühen sich auch dies so bald wie möglich zu tun. Oft schon bevor der Restbetrag fällig ist (diesen erstmal nicht zahlen) Auch wenn Reisewarnung erst bis Mitte Juni gilt habe ich bei Kunden die Ende Juni verreisen schon die interne Mitteilung dass das eh demnächste abgesagt wird (Türkei) und man den Rest nicht zahlen soll. Keiner kann sich eine Rückholaktion leisten. Ich befürchte wirklich noch einige weitere Monate in Deutschland "festzusitzen". Als Alternative haben wir bereits hier was gebucht was man dann kostenlos stornieren kann.

8

Wir haben auch von den Familienhotels, in denen wir schon waren Mails bekommen, wann sie öffnen. Die meisten davon sind in Italien und Österreich. Ich denke, dass sie über den normalen Verteiler verschickt werden. Solange die Grenzen nicht offen sind, können wir auch nicht hin. Aber es gibt ja auch in Italien und Österreich Menschen, die Urlaub machen möchten. Halt dann wie wir im
eigenen Land. Wir haben für Anfang September ein freistehendes Ferienhaus im Harz gemietet. Ins Ausland fahren wir dieses Jahr definitiv nicht. Das ist mir alles zu unsicher.

9

Hallo,

ich hatte irgendwo gelesen, dass die spanischen Inseln so gut wie keine Fälle mehr haben und dass deswegen gelockert werden soll.
Es soll dann wohl bei ankommenden Touristen die Temperatur gemessen werden.

Aber da man sich momentan auf gar nichts verlassen kann, kann sich das schnell wieder ändern.

LG

Heike