Baden Württemberg - geht bei euch am Montag der KiGa wieder los?

Hallo zusammen,

Wir haben heute eine email der Gemeinde erhalten:

Seither warten wir vergeblich auf die rechtliche Umsetzung der Ankündigung (Änd­erung der Coronavero­rdnung, Verfahrenshi­nweise etc.). Die ko­mmunalen Verbände ha­ben dies mehrfach an­gefordert, bemängelt und darauf hingewie­sen, dass die Umsetz­ung vor Ort ein paar Tage Vorlauf benöti­gt. Das Kultusminist­erium hat nun darauf reagiert und in ein­er erneuten Pressemi­tteilung an die Bevö­lkerung darauf hinge­wiesen, dass die Kom­munen/Kindergartentr­äger ab kommenden Mo­ntag mit den Vorbere­itungen hierfür begi­nnen können.

Eine Bekanntgabe der Voraussetzungen für die eingeschränkte Regelbetreuung wurde für den morgigen Samstag angekündigt!



Heißt, sie können nicht direkt ab Montag mit den Lockerungen beginnen. Wir werden im Laufe der nächsten Woche mehr erfahren.
Ich muss dazu sagen, meine Tochter wird eh nicht zu den Kindern gehören, die nun als nächstes kommen sollen. Sie ist kein Vorschulkind, hat keinen speziellen Förderungsbedarf etc.

Aber mich würde es trotzdem interessieren, wie es so langsam weiter geht. Ob überhaupt für sie die Möglichkeit besteht, vor den Sommerferien noch in den KiGa zu gehen.

Nun habe ich von zwei anderen (in zwei verschiedenen Gemeinden in Baden Württemberg ) erfahren, dass es dort ab Montag für die Kinder wieder losgeht. Genaue Details weiß ich da aber noch nicht.

Ich Frage mich, wie es sein kann, dass unsere Gemeinde noch auf genaue Infos wartet und andere Kindergärten "loslegen".

Deswegen interessiert es mich...

Wie ist das bei euch?
Wurdet ihr kurzfristig informiert, dass es nächste Woche losgeht?
Habt ihr Vorschulkinder/Förderbedarf etc?
Oder dürfen bei euch "alle" mal hin, eben immer im Wechselmodel?

Vielen Dank an alle Antworten 😊

1

Oberschwaben:
Letzen Freitag kam ne email man soll bis Montag angeben welche Kinder wieder in eingeschränkten regelbetrieb(bis 50% ) kommen wollen/würden..,mit Verweis auf den 18.5.
Heute kam nun die Mail, das sie nach wie vor auf eine genaue Corona Verordnung warten, und somit der eingeschränkte regelbetrieb nicht am Mongag starten kann...
Also hier geht auch nix vorwärts...
Meine 3 gehen ab Montag in Notbetreuung, haben es jetzt 9 Wochen überbrückt (ich bin systemrelevant, mein Mann selbstständig, er hatte also dank Kinderbetreuung kaum Einnahmen und das schaffen wir jetzt nicht mehr weiter so...also haben wir sie angemeldet und auch gleich Zusage bekommen)

2

Danke für deine Antwort.
Freut mich, dass ihr es über die Notbetreuung nun regeln konntet.

Wir wurden aber gar nicht informiert, dass es ab dem 18.05. wieder eingeschränkt losgeht, wer will/würde etc.

Hatte die Info ja nur aus den Medien...und heute eben die email

3

Wir haben heute lediglich die Pressemitteilung des Kultusministeriums kommentarlos zugeschickt bekommen, also gehe ich stark davon aus dass es ab Montag auf keinen Fall wieder los geht. Außerdem sind bei uns in der Einrichtung fast 50% alle Plätze durch Notbetreuung besetzt. Und in zwei Wochen sind ja bereits Pfingstferien. Ich denke, der früheste Termin an dem sich evtl. etwas tut, ist der 15. Juni.

4

Bei uns hat der KiGa über Pfingsten nicht zu...Bei euch schon?
Bin ja gespannt, ob wir wirklich nächste Woche mehr Infos erhalten 😔

9

Ja, bei uns schon, leider.
Aber uns kann es egal sein, habe heute die Information bekommen, das mein Vorschulkind leer ausgeht.

weitere Kommentare laden
5

In BW dürfen die Kindergärten ja nur im Rahmen eines "eingeschränkten Regelbetrieb bis 50%" wieder öffnen.
Ich habe beim Kindergarten nachgefragt, wie das umgesetzt wird und die sagten mir, das sie von der Stadt (=der Kindergartenträger) noch keine Infos haben, da ja bisher noch nicht einmal die Notbetreuung ganz ausgeschöpft wäre. Der Kindergarten soll also alle aufnehmen die sich melden und erst wenn die Kapazitäten überschritten sind, wird über eine andere Lösung nachgedacht. 🙄 Für mich heißt das übersetzt, dass die Stadt darauf hofft oder davon ausgeht, dass die meisten Kindern zu Hause bleiben werden.

6

Bei uns wurde in der Gemeinde schon kommuniziert, dass es erst am 25.5 losgehen kann. Die neue CoronaVO kam erst spät und ca. ne Woche Vorlaufzeit wird benötigt.
Am 2. Juni fangen bei uns auch Pfingstferien an, also wird es im Mai definitiv nichts mehr.

Wie das Ganze organisiert wird, hängt vom Träger ab. Von daher gibt es in dieser Richtung noch keine Infos.

Mein Großer wird bestimmt auch einer der letzten sein, der zurück darf.

7

Hallo,

bei uns ist das Gleiche wie bei dir. Kiga verweist auf die VO, die fehlt und hat bis dato kein Konzept wie es weitergehen soll.

lg

8

Wir haben vom Kindergarten diesbezüglich leider keine Infos bekommen. Heute stand in der Zeitung, dass der eingeschränkte Regelbetrieb erst ab dem 25.05. beginnen soll, da die Stadt bisher noch kein richtiges Konzept hat. Außerdem hat die Corona-Verordnung wohl für Verwirrung gesorgt, weil dort angegeben war, dass bis zum 15.06. nur eine Notbetreuung erfolgen darf. Es steht aber schon jetzt fest, dass viele trotz Berufstätigkeit keinen Platz bekommen haben, was natürlich ein großes Problem ist.