Italienurlaub im September noch offen

Hallo, gibt es hier Leute die ihren gebuchte Urlaubsreise August/September nach Italien noch offen haben? Wir haben Anfang September in Jesolo für 10 Tage auf eine Camping/Ferienanlage ( letztes Jahr ) Urlaub gebucht und schon komplett bezahlt. Da ja alle Reiseveranstalter gesagt haben das man nicht so voreilig alles stornieren solle, haben wir bis jetzt abgewartet bis der Veranstalter uns Unterrichtet.
Jetzt haben wir eine Mail bekommen das die vorraussichtlich Ende Juni wieder Eröffnen dürfen mit Auflagen.
3 Monate ist ja noch ne weile hin, da kann sich die Lage noch beruhigen. Reisewarnung wird ja Mitte Juni aufgehoben. Da die Reise mit eigenem PKW angetreten wird ,habe ich was das angeht, wenig bedenken. Wir haben ein eigenes Ferienhaus mit Selbstverpflegung.
Wir sind hin und her gerissen ob wir es doch noch stornieren.
Mich würde interessieren, ob welche auch noch in der Situation stehen. Lg

Stornieren

Anmelden und Abstimmen
2

Aus welchen Gründen müsst ihr denn stornieren? Die Zahlen in Italien sind mittlerweile sehr niedrig und in einem Ferienhaus mit Selbstverpflegung seid ihr doch sicher?
Ihr solltet vielleicht größere Menschenansammlungen meiden und nicht direkt bei Anreise gleich den nächsten Supermarkt stürmen, denn das machen viele. Haltet euch meist im Freien oder in der Ferienwohnung auf, dann dürfte nichts passieren.

4

Es gibt nicht wirklich Gründe ausser 2 Kleinkinder sind dabei. Man macht sich doch ein bisschen Sorgen. Was ist wenn man sich doch vor Ort ansteckt, was ist dann? Dürfen wir dann heimreisen? Man ist jeden Tag hin und her gerissen mit den ganzen Medien und der Politik. Auf der einen Seite empfiehlt man Auslandreisen zuvermeiden und auf der anderen Seite kann man wieder buchen 🤔 Gesundheitliche Probleme haben wir nicht. Angst vor corna auch nicht wirklich ,wir halten uns soweit wie möglich an die Vorschriften, Abstand , Mundschutz und Hygiene. Unser Mallorca Urlaub haben wir ende Juni storniert, da sind ja auch noch andere Voraussetzungen gewesen. Wie gesagt Italien haben wir offen gelassen und hoffen das wir diesen ersehnten Urlaub doch noch machen können. Danke für deine Antwort das bestärkt mich einwenig über dein Denken.

1

Nachfrage: warum sollte man stornieren? Das geht aus dem Text nicht hervor.
Geht es um rechtliche, wirtschaftliche oder gesundheitliche Risiken?

3

Stornieren wegen höhere Ansteckungsgefahr und evtl. Quarantäne als bei uns in Deutschland . Und es reisen 2 Kleinkinder mit 1 und 4 Jahre .

5

Die Reproduktionszahl ist in Italien momentan niedriger als in Deutschland - schwankt allerdings täglich.
Selbst wenn ihr dort Erkältungssymptome bekommt, wird wahrscheinlich ohnehin auch nicht gleich getestet und man könnte sofort heimfahren und sich eben hier natürlich in Quarantäne begeben. Ich kenne in meiner Stadt und Umkreis keinen Fall, in der sofort z.B. beide Partner so schwer erkrankten, dass sie pflegebedürftig waren. Hier gab es auch bei den Ischgl-Heimkehrern nur leichte Verläufe.

6

Wir sind im September eine Woche auf der Aida und eine Woche in Valencia.

Ich muß zugeben.. wenn wir nicht fahren flötet eine menge Geld weg da wir alles einzelt gebucht haben.

anders herum. Die Reproduktionszahlen sind ja immer gut 1,5 Wochen alt... und die Fälle für Fälle sinken immer mehr...Es wird ja schon gehofft das der Virus doch von alleine verschwindet,

Aber wohl ist mir im Gedanken auch nicht, auch wenn ich denke das nichts passieren wird.. sonst würde nicht so viel und doch schneller als gedacht gelockert werden.

7

Italien ist teilweise noch immer schwer von Covid-19 betroffen, aber auch auf einem im Moment guten Weg. Und wird das hoffentlich den Sommer über auch bleiben.
Wie weit habt ihr Angst vor einer Ansteckung?
Das ist das eine.

Die andere Sache sind rechtliche und praktische Dinge.
Ich persönlich kann mir gut vorstellen, dass auch die Grenzen zu Italien im Sommer aufgehen werden, ihr also fahren könnt.
Damit wird der Veranstalter wohl kaum stornieren. Das müsstet ihr dann zu den üblichen Bedingungen selbst stornieren.
Achtung! Soweit ich weiß hat Italien eine Gutschein Lösung. Heißt: was nach den Stornogebühren übrig bleibt, gibt es möglicherweise nur als Gutschein! Und nicht als Geld retour!

Eine Rückkehr ins Heimatland sollte sogar erkrankt immer möglich sein (dann natürlich mit Quarantäne etc).

Ich persönlich glaube (und meine Meinung ist im Zweifelsfall exakt nix wert), dass ihr für September im Moment wohl nur gegen Gebühr und vermutlich auch nur gegen Gutschein stornieren könnt.

LG

8

Hallo!

Jesolo ist doch noch fast Oesterreich! :-D So weit ist es dann auch nicht mehr bis Deutschland.

Also mit eigenen PKW habt ihr doch ganz viel Spielraum. Der ist auch zum Einkaufen ganz praktisch.

Ich wuerde nicht absagen.

LG

9

Hallo!
Wir sind nicht in der Situation. Wir hatten zwar eigentlich auch Italien für den Sommer geplant, hatten aber noch nicht gebucht und es dann auch gelassen. Persönlich würde ich vermutlich fahren, wenn schon gebucht wäre und man nicht kostenlos stornieren kann, da es eine Autoreise ist und ihr daher unabhängig seid und auch problemlos abreisen könnt. Eine Kreuzfahrt würde ich wohl stornieren. Meine größte Sorge wäre es, im Ausland in Quarantäne zu müssen oder zu erkranken. Alles in Allem bin ich froh, dass wir nichts gebucht haben. Abgesehen von der Frage, ob die Ansteckungs - und/oder Quarantänegefahr im Zeitpunkt der Reise hoch oder niedrig ist, muss ich ganz ehrlich sagen, dass mir dieses Jahr die Lust am Reisen vergangen ist.
Liebe Grüße, Dian

10

Wir haben uns gegen die Auslandsreise entschieden weil wir keine Auslandskrankenversicherung gefunden haben die uns schriftlich zusagt das sie auch im Fall von Corona den Rücktransport übernehmen.

Die meistens schließen es aus.

Wir konnten kostenfrei aufs nächste Jahr umbuchen