Kontaktverbot Baden-Würrtemberg: Cousin, Geschwister gemeinsam treffen?

Hallo, es geht um die Kontaktbeschränkung in Baden-Württemberg. Irgendwie blicke ich da nicht ganz durch 🙈
Es geht um folgendes:
Mein Cousin mit Familie hat mich (mit Familie) und meine Schwester (mit Familie) eingeladen.

Die Personenanzahl von 10 würden wir also überschreiten.
Jedoch bin ich ja aber mit meiner Schwester im ersten Grad verwandt.
Zählt dies aber nur, wenn ich z.B. einlade?
Oder zählt dies auch wenn mein Cousin einlädt? Oder ist das dann so, dass er quasi zwei Haushalte einlädt?
Eigentlich ist es ja egal wo man sich jetzt trifft oder? Der Verwandtschaftsgrad ändert sich ja nicht 🤷‍♀️
Ich hoffe man versteht meine Frage 🙈

1

Fahrt hin und macht euch einen schönen Tag, fertig. Da ab 9.6. sich sowieso 20 Personen privat treffen dürfen, sind Verwandtschaftsverhältnisse egal. Wer wen einlädt ja sowieso.
Wenn das Treffen vorher ist, wird man auch kaum nur in einem Zimmer sitzen, die Hälfte ist doch eh auch im Garten unterwegs, Kinder spielen draußen usw.
Bei mir hier sind auch schon die Familien rundum zu Besuch, da sagt auch keiner was, zählt nach oder holt gar die Polizei.
Gruppenknutschen würde ich allerdings trotzdem nicht und häufig Händewaschen würde ich auch, aber sonst- schönen Tag:-D

2

Kontaktbeschränkung wäre mir total egal.
Ich würde mich mit meiner Familie treffen. Bevorzugt draussen im Garten.

3

Wäre es nicht dein Cousin, sondern die Großeltern, dann wäre es in Ordnung.

Ihr seid mehr als zwei Haushalte, mehr als 10 Personen und nicht nah genug verwandt.
Aber mittlerweile juckt das scheinbar eh keinen mehr. Also was soll 🤷🏼‍♀️

4
Thumbnail Zoom

Screenshot vergessen.

5

Das wäre mir völlig egal.
ich würde fahren

6

Danke für die Antworten
Wirklich schlau wird man da ja nicht

Ist es aber nicht so, dass ab 4.juni Veranstaltungen bis 20 Leuten erlaubt ist?

8

Ich schrieb es Dir schon - ab 9. Juni!

7

Einfach machen!