Gesundheitsnachweis Pflicht für Eltern von Grundschülern

Hallo zusammen,

unser Sohn hatte diese Woche wieder verkürzten Unterricht. Nächste Woche hat er Homeschooling.

Danach ist wieder täglich Unterricht.

Nun brachte er ein Schreiben von der Schule mit, dass die Eltern vor dem täglichen Unterricht sowie nach den Sommerferien einen Gesundheitsnachweis angeben müssen.

Hat jemand auch so ein Schreiben erhalten? Wie müssen wir uns das vorstellen? Bedeutet das einen Corona Test oder eine Untersuchung beim Hausarzt?

Verstehe das nicht. Hier gab es seit Wochen keinen neuen Fall, im Liga wird das nicht verlangt, nur von Grundschülern.

Was haltet ihr davon?

1

Hallo

wir müssen täglich im Hausaufgabenheft unterschreiben das niemand Symtome hat.

Also wenn z. B dein Mann husten hat darf bei uns das Kind auch erst wieder in die Schule wenn es ein Attest hat.

2

Wir haben den Wisch in bw auch bekommen. Gesundheitsversorgung Grundschule.
Ich hab schon mit der Direktorin telefoniert und meinte das ich das so nicht unterschreiben werde...

Besonders der Satz.. hiermit bestätigte ich mit meiner Unterschrift dass das oben genannte Kind Kind in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatte..

Das kann ich nicht 100 % wissen. Die Kinder haben wieder Schule und wir gehen normal arbeiten. Ich werde dazu schreiben " soweit bekannt " oder was ähnliches.

Angeblich dürfen sie ohne diesen Zettel nicht am Unterricht teilnehmen. Er wird ab 29.6 wöchentlich montags ausgeteilt.

3

*Besonders der Satz.. hiermit bestätigte ich mit meiner Unterschrift dass das oben genannte Kind Kind in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatte..*

Unabhängig von der Schule, findet man so einen Satz jetzt ja überall.
Ich finde das auch etwas dämlich ausgedrückt.
Beim Arzt soll ich das unterschreiben, für Krankenhausbesuche soll ich das unterschreiben und und und überall.
Woher zum Teufel sollte man das den wissen?

Ich schreibe oder antworte immer: "soweit ich weiß..."

Dieser Satz, den man unterschreiben soll, ist nicht gut ausgedrückt.
Nervt mich auch dauernd.

19

Oh dieser Satz 😅
Ich arbeite mit Covid-19 und mit Verdacht auf Covid-19 Patienten.
Habe im Tagesmutterverein und in der Schule angerufen was ich nun tun soll 😂 konnte mir keine beantworten 🤦‍♀️
Totaler Schwachsinn!

weiteren Kommentar laden
4

Wir haben dieses Formular gestern ebenfalls von der Grundschule bekommen. Es fällt mir ehrlich gesagt auch schwer, das guten Gewissens zu unterschreiben, weil ich ja nicht über sämtliche Kontakte meines Sohnes Bescheid weiß. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man wegen dieses Nachweises einen Corona-Test bekommt oder vom Hausarzt untersucht wird. Ich gehe mal davon aus, dass sich die Schulen damit absichern möchten, damit man ihnen im Falle eines Corona-Ausbruchs keine Vorwürfe machen kann.

5

Wir kommen aus BW.

Wollte Freitag unsere Hausärztin anrufen, diese hatte noch Urlaub.

Ihr lasst euch keinen Termin geben, sondern schreibt, dass niemand Symptome hat? Reicht das aus? Einige sind doch symptomfrei erkrankt.

6

Wir bekommen auch wochenweise so einen Zettel, müssen darauf ankreuzen, ob Symptome vorhanden sind oder nicht, und diesen dann unterschreiben... Ist der Zettel nicht unterschrieben, werden die Eltern angerufen und zur Schule bestellt, vorher darf das Kind das Schulgebäude nicht betreten... Das ist bei uns bisher 1x vorgekommen, ich hatte zum Glück frei... In der Klasse kommt es laut unserer Tochter täglich vor, dass von irgendwem die Eltern angerufen werden müssen...

Diese Zettelwirtschaft ist auch nur in der Grundschule so, Kindergarten und Gymnasium verlangen das nicht...

LG

7

Ich komme aus Sachsen....

mein Sohn muss auch täglich so einen Zettel mitbringen! Hier ist es in Kita und GS so. OS nicht. Gym keine Ahnung.

8

Ach ja.

Mein Sohn geht noch in den Kiga.

9
Thumbnail Zoom

Ich zähe unten gelesen, dass du aus BW bist. Ich bin in BW Lehrerin und habe mal das Schreiben von Kultusministerium angehängt. Sieht deines irgendwie anders aus oder wie kommst du darauf, dass da ein Test nötig sein sollte?

Du unterschreibst einfach den Zettel und bestätigst damit die dort genannten Stichpunkte. Das reicht aus. Und natürlich, dass du dein Kind daheim lässt, sollte dein Kind oder jemand anderes in eurer Kernfamilie die dort genannten Symptome haben.

👋🏼

10

Dass nach Symptomen gefragt wird und die Belehrung, dass man dann zuhause bleiben soll, kann ich verstehen.
Aber ich würde ganz klar unter den ersten Abschnitt schreiben, dass ich das nicht wissen kann, ob mein Kind Kontakt zu einem Infizierten hatte. Der Satz ist unrealistisch.
Es laufen ganz sicher einige Infizierte herum, die keinerlei Symptome haben und Kinder sind mittlerweile wieder viel unterwegs, mit Freunden, im Verein, einkaufen, im Verwandtenkreis.
Meine Enkelin brachte bisher von der Realschule sowas nicht mit, aber meine Tochter würde diesen Satz sicher so auch nicht unterschreiben.
LG Moni

11

Einen Zusatz kann man ja gerne dazuschreiben, wenn man das für nötig erachtet. Ich werde das bei meinem Schulkind nicht tun. Dass man das nach bestem Wissen und Gewissen unterschreibt oder unwissentlich Kontakt zu einem Infizierten hätte sein können versteht sich meiner Ansicht nach von selbst. 🤷🏼‍♀️

Wenn ihr in BW seid, dann wird deine Enkelin das auch noch mit nach Hause bringen. Ab dem 29.06 sind die Pflicht. Meine Tochter hat auch noch keinen mitgebracht und wir haben die auch noch nicht an unsere Schüler rausgegeben.

Frühchenomi, schön, dass du wieder da bist 💐

weitere Kommentare laden
16

Hallo,

So ein Formular gibt es hier in Hessen gar nicht. Weder für die Schule noch sonst wo.

Das einzige was ich unterschreiben musste war der neue Betreuungsvertrag in dem darauf hingewiesen wurde das in der Betreuung durch die höhere Anzahl der Kinder die nun wieder betreut werden die Abstandsregel und Hygienevorgaben teilweise nicht eingehalten werden können und daher ein größeres Risiko besteht.

LG
Sunny

20

Hi,

es steht nichts von einem ärztlichen Nachweis drin, also brauchst du auch keinen!
Hier geht es darum, dass wenn jemand in der Familie Symptome hat, diese Kinder zu Hause bleiben und du darüber informiert bist.

LG

Isabel