Alltag von Müttern in der Corona-Isolation

Eine kleine Kinderhand presst gegen die Glasscheibe, eine Mutter hält ihr Kleinkind auf dem Arm, beide blicken sehnsüchtig in die Ferne. Momente einer Krise, eingefangen mit der Kamera.

Bei Lisa Sorgini wirken sie wie gemalt. Obwohl der Fokus auf den Müttern und ihren Kindern liegt, erinnern ihre Fotos an Stillleben großer Maler vergangener Jahrhunderte. „Ich wollte die Mütter mit ihren Kindern in den Mittelpunkt stellen, alles was von ihnen ablenken könnte, ausblenden.

Die gedeckten Farben und die Komposition sind bewusst von mir gewählt. Die von ihnen ausgehende Wärme soll eine intime Atmosphäre schaffen", sagt sie. Es ist ihr gelungen 😍

https://www.eltern.de/mutter/die-groesste-liebe-und-die-groesste-frustration