Welche Hautpflege könnte da helfen?

Gestern trafen wir uns mit einer Bekannten die als Frisör arbeitet. Dank der Coronaverordnung muss sie ja den ganzen Tag einen Mundnasenschutz tragen. Das bekommt ihrer Haut garnicht, sie sieht schlimm aus es ist entzündet und sie hat überall Pickel ( man sieht genau wo die Maste sitzt). Sie wechselt die Maske spätestens alle 2 Stunden, hat Stoff und Einmalmasken versucht, nichts verbessert die Situation. Sie war beim Arzt der meinte nur lapidar sie soll Luft an die Haut lassen und so wenig wie möglich Maske tragen, das geht aber nicht da sie im Laden immer Maske tragen muss. Ach ja das Problem haben fast alle ihre Kollegen, auch meine Nachbarin kämpft damit, sie arbeitet im Verkauf. Welche Hautpflege nutzt ihr wenn ihr täglich stundenlang die Maske tragen müsst?

LG
Visilo

1

Leider habe ich auch keine Lösung, aber vielleicht könnte sie etwas Zinksalbe verwenden? Die Situation ist ja ähnlich, wie der Babypo in einer Windel. Da hab ich manchmal Kompressen mit Schwarztee reingelegt. Aber das ist unter der Maske ja schlecht möglich.

Und ein anderes Material? Also keine Einmalmasken, sondern etwas luftdurchlässigeres?

Im übrigen hab ich auch überall Pickel bekommen, ziemlich fiese Dinger. Und da muss ich die Maske gar nicht lang aufhaben.

Trägt sie Makeup darunter? Den Fehler hab ich nämlich gemacht...man konnte förmlich zusehen, wie es schlimmer wurde.

2

Danke für den Tipp, da hatte ich auch schon überlegt. Makeup trägt sie keins mehr, eben wegen der Haut. Sie meint egal welche Maske sie hat, sie ist nach wenigen Minuten feucht und fängt an zu jucken da es im Geschäft ja auch warm ist, sie hat mir Mal ihre Maskenauswahl gezeigt, wow sag ich da nur. Sie hat jetzt bald Urlaub und hofft dass es dann mit Luft und Sonne schnell besser wird, nur nach dem Urlaub geht es halt weiter.
Ich bin ehrlich gesagt froh das ich so nicht arbeiten muss, ich habe noch nicht mal eine richtige Maske, deshalb hatte ich gestern keine wirklich guten Tipps für sie. Ich werde ihr das mit der Zinksalbe und dem Schwarztee man vorschlagen, schlimmer kann es ja nicht mehr werden 😏.

LG
Visilo

3

Sie könnte auch etwas mit Dexpanthenol nehmen oder Tyrosur.

4

Eine Verwandtee schwört auf eine leichte Maske aus Seide . Vielleicht hilft das?

15

Werd ich ihr ausrichten, werden die nicht noch schneller feucht beim Atmen?

5

Ich schwöre auf ffp 3 Masken. Alles andere kann man echt vergessen. Die sind zwar teuer, aber man kann sie mehrfach benutzen. Ffp 3 Masken haben einen Ventil, daher ist das Ein und Ausatmen überhaupt gar kein p
Problem.

6
Thumbnail Zoom

FFP3

10

Blödsinn.

weitere Kommentare laden
7

Ich würde beim Hautarzt abklären lassen, was die Gründe für den Ausschlag sind. Ist die Haut durch den Schweiß irritiert oder sind es Hitzepickelchen?
Im Augenblick würde ich, solange ich nichts Genaues weiß, daher so wenig cremen wie möglich und versuchen etwas zu kühlen, evtl. Kompressen auflegen und so viel Luft wie möglich drankommen lassen.
Vielleicht kann sie mal mit dem Chef sprechen, dass sie noch häufiger die Maske wechselt und zwischendurch die Haut trocknen kann.
Wenn das alles nichts nützt, und sie leidet, sollte man in so einem Fall vielleicht über ein Visier nachdenken.

8

Die Maske kann sie so oft wechseln wie sie will, das ist nicht das Problem, die Frage ist nur wie viele Masken zum tauschen hat man.
Beim Arzt war sie ja und der meinte die Maske ist schuld weil es darunter feucht ist und sich Bakterien in der feuchten Umgebung besonders wohl fühlen, sie soll so wenig wie möglich Maske tragen, das geht halt nicht bei der Arbeit, vielleicht wird es jetzt im Urlaub besser. Sie hat überall wunde Stellen und eitrige Pickel in dem Bereich wo die Maske sitzt. Ich weiss nicht ob das mit einem Visier erlaubt ist, sie ist ja schon recht nah an den Kunden dran wenn sie ihnen die Haare schneidet. Sie ist ja nicht die einzige mit diesem Problem, ihre Kolleginnen haben das ja auch.

11

Vollvisiere sind erlaubt. Arbeite als Kosmetikerin und darf es auch. Bin ja noch näher an der Kundschaft. Alternativ kann sie auch unter einer ffp2 Maske noch ein Mundvisier tragen. Man kriegt mehr Luft und die Maske liegt nicht eng an der Haut. Zinksalbe sollte helfen, kein make Up unter Maske.

weitere Kommentare laden
9

Muss sie Maske tragen, oder geht auch ein Faceshield?

14

Wenn ich sie richtig verstanden habe sollen Masken getragen werden, ich frage sie nochmal bzw gebe ich ihr den Tipp mit dem Chef wegen so einem Schild zu sprechen.

12

Echt merkwürdig, ich kenne niemanden, der solche Probleme mit der Maske hat, wie du schilderst. Mein Bruder ist Arzt, trägt dementsprechend viel Maske, ebenso wie seine ganzen Kollegen. Da hat recht selten mal einer mit dem Problem zu kämpfen. Aber medizinisches Personal ist ja auch geschult, wie Masken anzulegen und zu tragen sind und sind es auch einfach gewohnt täglich mehrere Stunden Maske zu tragen.
Aber auch im Bekanntenkreis kenne ich niemanden, der solchen Ärger hat und wir haben Freunde, die wirklich viel mit Hauptproblemen zu kämpfen haben, darunter auch mein Mann von Zeit zu Zeit.
Du schilderst, dass auch ihre Kollegen drüber klagen. Tragen sie dort die gleichen Masken? Also gleichen Hersteller? Würde mal schauen, ob es am Material liegt. Oder mal schauen, ob sie falsch benutzt und getragen wird. Das kann unter Umständen schon viel ausmachen!
Es stimmt schon, dass die Haut darunter feucht wird, aber meistens ja nie so triefend nass, wie eine Windel.
Wenn es so warm wie die letzten Tage wird, würde ich einfach öfter die Maske wechseln und zwischen jedem Kunden nach hinten verschwinden und ein paar Minuten die Maske abnehmen.
Meistens sind die Masken an den Seiten sogar „offen“ und schließen nicht wirklich bündig. Da sollte doch schon Luft durchkommen.
Ich hab oft die Beobachtung gemacht, dass Menschen, die sowieso eine starke Abneigung gegen die Masken haben und die Masken schon aus Prinzip nicht wollen und ablehnen und sich dermaßen dagegen sträuben, Symptome entwickeln, wie Atemnot, Panikattacken etc. Könnte mir vorstellen, dass auch die Haut als größtes Organ da rebelliert. Haut reagiert ja oftmals als Symptomträger bei z.b extremen Stress/ psychischer Belastung. Könnte dann schon sein, dass sich gerade dort auch Ekzeme bilden.
Eigentlich bekommt man für leichte Ekzeme recht schnell mal Dekoderm verschrieben. Ich selber würde Erstmal, wie jemand anderer vorher schon vorgeschlagen hat, etwas Zinksalbe versuchen, vor allem abends vor dem Zubettgehen, wo man sich nicht ständig ans Gesicht fasst oder etwas isst...
Und halt darauf achten keine Maske zu nehmen, die schlecht sitzt und eventuell scheuert.
Die Masken, die wir tragen, sind von Van Laack. Wir empfinden sie als ziemlich angenehm zu tragen auch über einen längeren Zeitraum. Mein Mann hasst es nämlich auch wie die Pest und er neigt auch schnell zu Ekzemen und sagt selber damit kommt er recht gut klar, auch an den Ohren sitzen sie gut und kneifen nicht ständig. Wir haben davon vier Packungen gekauft. Da sind immer 5 Stück enthalten für knappe 10 Euro. Wenn ich mir nicht irre.
Abends kommen sie in einen Topf kochendes Wasser mit etwas Waschmittel und am nächsten Tag sind sie trocken. Das würde ich mir einfach gönnen, erst recht bei so einer Problematik. Fakt ist ja nun mal, man kommt momentan einfach nicht um den Mundschutz herum und das wird bestimmt noch ein paar Monate länger so gehen. Da würde ich mir einfach ein paar mehr zulegen, die ich öfter tauschen kann.
Ich kenne ehrlich gesagt auch keine Frisörin hier, die die ganze Zeit vorne im Laden steht und eine Maske trägt. Die meisten verkrümeln sich immer nach einem Kunden für 5-10 Minuten nach hinten. Jetzt durch die Maskenpflicht sowieso, um mal durchzuatmen. Wenn das bei deiner Freundin nicht so ist, würde ich das Problem mal beim Chef ansprechen. Er hat seinen Mitarbeitern gegenüber ja auch eine Fürsorgepflicht.

Gruß Lucia

13

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Soviel ich weiss hat sie im Grunde nichts gegen die Maske, also sie sieht schon den Sinn dahinter, ich denke daran liegt es nicht. Sie meint zwischen den Kunden ist kaum Zeit die Maske abzumachen da sie das im Laden garnicht dürfen und dafür raus müssen. Sie hat verschiedene Masken, sie meint am schlimmsten sind die Einmalmasken, sie trägt vorwiegend Stoffmasken die sie am Abend auskocht.
Ich könnte mir vorstellen das sie, weil es juckt immer Mal an bzw unter die Maske fasst und sich da vielleicht Haare, Chemikalien oder was auch immer darunter verteilt. Sie meinte in der letzten Zeit hat sie immer versucht das zu vermeiden, manches passiert aber unbewusst. Mal sehen wie es jetzt nach dem Urlaub ist, sie meinte sie wird in dieser Zeit auf keinen Fall irgendwas aufsetzten, die Einkäufe darf der Göttergatte machen 😇.
Ich dachte das sei ein weitverbreiteten Problem deshalb hab ich hier gefragt, ich habe keine Maske und halt damit keine Erfahrung.
Ich denke medizinisches Personal lernt nicht um sonst solche Masken richtig zu tragen und auf und abzusetzen, ich kann mir vorstellen das das einige falsch machen und auch eventuell die Masken falsch lagern bzw transportieren und diese dann wirklich mit Keimen in Berührung kommen die sowas hervorrufen.

19

Meine Hälfte der weiblichen Kolleginnen plus mich eingeschlossen haben auch diese Probleme...
Das ist abolsut nichts ungewöhnliches.

20

Ich arbeite in der Pflege, wir tragen die Maske 8,5 Stunden, dürfen sie nicht wechseln.
Haben alle Hauptprobleme.
Was etwas hilft ist für die Entzündungen/Pickel Schwarztee- oder Salbeiteebeutel aufzulegen, bzw die Pickel damit abzutupfen und Quarkwickel, danach eine Gesichtscreme zb von Vichy

21

Meine Friseurin trägt Visier - hat sie von ihrer örtlichen Innung so erlaubt bekommen. Da die Kundinnen ohnehin auch Masken tragen, finde ich das in Ordnung.
Ich empfehle ihr Visier oder dieses Teil aus der Gastronomie. Ich trage das selber und es ist überhaupt kein Vergleich zu den nassen Lappen sonst.
https://www.amazon.de/AIEOE-Gesichtsschutzschild-Gesichtsschutz-Transparent-Schutzvisier/dp/B0872VDRDY/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=maske+klarsicht&qid=1593350650&sr=8-6

Es gibt auch Anbieter in Deutschland. Im Großhandel für Gastro oder auch Kosmetik-/Nagelstudios und ähnlichem Bedarf bitte selber googeln.
LG Moni

24

Genau das trage die ich auch.
Trage auch noch eine ffp2 Maske drüber um mehr Schutz zu haben aber bekomme mehr Luft und meine Haut schwitzt nicht so. Habe jetzt auch schon fast 1,5 Monate Übung drin wie ich die Maske und co. aufsetze damit es angenehm ist. Hitze Pickel hab ich aber auch vereinzelt.
Ich würde bei so argen Problemen auf das Vollvisier umsteigen.