Morgen in 1 Woche Kroatien Urlaub !

Hallo zusammen ,

Morgen in 1 Wochen fahren wir mit noch einer Familie nach Kroatien in der Nähe von Zadar in eine Ferienwohnung!

Wenn ich das aber alles höre und lese bekomme ich das krauen muss ich ehrlich sagen und hab echt Angst zu fahren. Auch wenn wir für uns sind und einer Lage wo kaum Menschenmassen sind eigentlich so gut wie gar nix fahren das 5 . Mal jetzt schon dahin .
Rastplatz Toiletten möchte ich mit die Kids auch irgendwie vermeiden wenn’s geht und genug Desinfektionsmittel hab ich auch ein gekauft . Aber trotz allem bleibt ein ungutes Gefühl :-(

Ich weis ihr könnt mir auch kein Rat geben aber musste es mir mal von der Seele schreiben !

Schönen Tag noch :-)

2

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

1

Einen Urlaub auf den ich keine Lust hätte würde ich absagen.

Werdet ihr Spaß haben? Werdet ihr euch erholen? Würdet ihr bereuen nicht gefahren zu sein?

Oder sperrt ihr euch ein? Siehst du nur noch Keime überall? Zählt ihr die Tage bis ihr endlich wieder nach Hause dürft?

Wenn ihr nicht mehr stornieren könnt ist das Geld so oder so futsch, ihr könntet euch, wenn es für euch schöner und entspannter wäre, trotzdem einfach für eine Woche Zuhause entscheiden.

3

Hallo,

Wir wären auch nach zadar gefahren, nächste Woche. Wir haben umgebucht und
Fahren nun in den Schwarzwald.

Wir hätten allerdings ein Hotel gehabt. Wir hatten einfach kein gutes Gefühl mehr.
Ich hoffe sehr, das es vielleicht nächstes Jahr klappt.

Lg

4

Wir waren bis letzte Woche in Kroatien und ich muss sagen, die Chance sich anzustecken ist aktuell hier deutlich höher.
Kroatien hat durchschnittlich 50 neue Infektionen pro Tag. Wir hier in Deutschland über 1000.
Ich würde jetzt auch nicht in eine Hochburg fahren und in ein Hotel auch nicht aber in einer Ferienwohnung finde ich geht das.
In den Supermärkten muss man auch Maske tragen. Es gibt auch eine Seite Koronavirus.hr da kann man die täglichen Zahlen in den Regionen genau beobachten.
Ich hatte auch totale Sorge aber aktuell beunruhigen mich die Zahlen hier zu Hause um so mehr.
Und wenn ihr nach Hause kommt könnt ihr euch immer noch sicherheitshalber testen lassen.

6

Kroatien hat nur 4 Mio Einwohner, da sind 50 Neuinfekte ziemlich identisch wie in Deutschland. Mit dem Unterschied dass sich wahrscheinlich deutlich weniger testen lassen und die Dunkelziffer dementsprechend höher sein dürfte...

7

du weisst aber schon das es einen massiven einwohnerzahl Unterschied gibt. wie dich da die 1000 Neuinfektionen hier pro tag beunruhigen aber die 50 in Kroatien nicht, erschließt sich mir nicht. sorry

weiteren Kommentar laden
5

Slowenien hat Kroatien von der Liste der sicheren Staaten gestrichen und führt jetzt stärkere Grenzkontrollen durch. Die Details der Kontrollen bzw welche Grenzübergänge überhaupt offen sind, sollte man erfragen.

12

Ich bin selbst grad in Kroatien und kenne einige die ebenso hier waren gerade. Wir wohnen in Deutschland so dass es hier eben schnell erreicht ist.
Slowenien winkt nur durch und hält wenig Leute an.
Von Slowenien nach Kroatien hat es bisl gedauert an der Grenze, aber warum genau kann ich nicht erklären, dachten erst dass sie die Buchungsbestätigung kontrollieren wollen die man ja parat haben muss, aber letztlich haben auch die noch nicht mal die Ausweise angeschaut.

Die Fahrzeuge von Kroatien nach Slowenien wurden ebenso durchgewunken.
Kann sein dass eher Slowenen die aus Kroatien einreisen kontrolliert werden, aber bei den Deutschen ist es ja meist nur die Durchreise.

13

Danke für die Info.

8

Mach Dich nicht verrückt und genießt euren Urlaub. "Was passieren" kann überall, in jeglicher Hinsicht. Bekannte sind auch in Kroatien, die Bilder sind ein Traum #verliebt
LG Moni

19

"Was passieren" kann überall, in jeglicher Hinsicht. "

Wie bitte?

Aber Hauptsache schöne Bilder...

20

Zum ewig gestrigen und absolut abgelutschten "überall kann was passieren" (dass es einem nicht peinlich ist, sowas altbackenes und abgedroschenes zu posten #augen):

Ja, der Blitz kann einen überall treffen.

Ich kann aber auch bei Gewitter nackt und barfuß über ein freies Feld rennen.

9

Hey, absagen würde ich nicht. Wir waren auch da, obwohl ich massive Bedenken hatte, eigentlich schon nicht mehr hin wollte. Ich hatte eher Angst vor Grenzachließungen und Ein-, Ausreiseproblemen, aber die Lage hat sich ja jetzt stabilisiert. Gut, bei der Ausreise standen wir fast 90 min an der slowenischen Grenze. Haben die Kinder dann abgeschnallt und im Auto rumklettern lassen und die Zeit ging auch gut rum. 😁
Im Endeffekt bin ich froh, dass wir da waren, denn es war wir immer wunderschön und gesund geblieben sind wir auch.

10

Das EU- und Urlaubsland Kroatien hat eine Rekordzahl an Neuansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet. 180 Menschen infizierten sich in den vergangenen 24 Stunden mit dem Sars-CoV-2-Virus, teilte der nationale Krisenstab in Zagreb mit. Das ist der höchste Tageswert, der seit Beginn der Pandemie in dem Land im Februar registriert wurde.

Quelle: n-tv.de

In diesen Zahlen sind nicht die zahlreichen Corona Infektionen der deutschen Urlauber in Kroatien enthalten!!!!

11

Ergänzend: es ist sehr wahrscheinlich, dass Kroatien in den nächsten Tagen zum Risikogebiet erklärt wird. Die entsprechenden Konsequenzen sind bekannt.

16

So, nun ist Kroatien in Österreich und Italien zum Risikogebiet erklärt worden, die Durchreise ist allerdings gesichert für Deutsche. Man muss halt in 12 Stunden Slowenien durchfahren haben und auch in Österreich wird es ähnlich sein, aber das ist ja kein Problem, man möchte ja nach Hause.

Deutschland hat jetzt erstmal mit Spanien zu tun.
Die Infektionsgefahr hier in Kroatien ist gering, es sei denn man macht Party in Menschenmengen.
Wir halten uns an Anstandsregeln, Maskenverweigerer habe ich hier, im Gegensatz zu Deutschland, noch keinen einzigen gesehen, nicht mal die "unter der Nase Träger" sind mir aufgefallen.

Am Strand vom Kap Kamenjak hat man ne Menge Abstand zu anderen Menschen, in Deutschland ist es überfüllt und man kann eigentlich nirgends wirklich hin.

Wir sind nach qie vor sehr froh hier entspannt zu urlauben, fern ab vom Massentourismus in Deutschland, fern ab von Maskenverweigerern und an der wirklich schönen Adriaküste.

Dadurch dass nun Österreich und Italien Kroatien zum Risikogebiet erklärt haben ist es noch leerer weil gestern kaum Leute angereist sind, herrlich!

14

Hallo an alle,

Österreich verhängt nun eine Reisewarnung für Kroatien.
Österreicher die sich dort zur Zeit befinden werden aufgefordert zurück zu kehren.

Hier die Quelle. https://www.google.com/amp/s/www.merkur.de/welt/coronavirus-oesterreich-kroatien-aktuell-zahlen-wien-kurz-urlaub-reiserueckkehrer-balkan-zr-90022924.amp.html

So, nun die Frage. Was heißt es jetzt für die Urlauber aus Deutschland die durch Österreich reisen?
Können sie weiterhin durchreisen? Nach Kroatien und zurück?
Leider hab ich keine weiteren Infos gefunden.

Bei uns sollte es am Dienstag nach Kroatien losgehen. Wir würden eigentlich schon sehr gerne fahren.

Viele Grüße

15

Wir sind gerade in Österreich. Hier werden die Hotels auch übers Radio aufgefordert, keine Durchreisenden zu beherbergen, die sollen am besten Non-Stop und mit geschlossenen Fenstern in ihre Heimatländer fahren. Insofern sollte eine Durchreise möglich sein.

17

Ja, man kann ganz normal durch Österreich und Slowenien durchreisen, nur halt in jeweils max. 12 Stunden ohne unnötige Stopps, auf Klo darf man.

Es isr super gerade hier, für die Hauptsaison so wenig Leute ist einmalig.
Wir sind ganz entspannt, haben aber auch ne eigene Wohnung ohne Kontakt zu Anderen.
Am Meer ist es angenehm mit so wenig Urlaubern, wir genießen es sehr.