Im Urlaub zu Kontaktperson 1 werden

Hallo,

wir hatten heute im Kollegenkreis eine interessante Diskussion.
Eine Kollegin ist derzeit mit ihrer Familie im Urlaub innerhalb Deutschlands.
Ihre Tochter war vor drei Tagen auf einer Party (im Freien, noch am Heimatort). Nun hat ein anderes Mädchen, welches ebenfalls auf der Party war einen Coronatest gemacht weil sie kurz zuvor aus Kroatien zurück gekommen sind (nicht aus einem der Risikogebiete aber trotzdem den Test zur Vorsorge).
Was wäre denn jetzt, wenn das andere Mädchen tatsächlich Corona hat? Dann wäre doch die Tochter meiner Kollegin Kontaktperson 1 wegen der Party. Muss dann die ganze Familie ihren Urlaub abbrechen? Muss die Tochter dort in Quarantäne? Könnte sie am Urlaubsort einen Coronatest machen lassen und derweil bis zum Ergebnis einfach am Urlaubsort in Quarantäne gehen?

Es wäre toll, wenn jemand eine Antwort auf diese Frage hat.

Viele Grüße,
eine Fragende

1

Meinem Verständnis nach müsste die Tochter in Quarantäne und einen Test machen, die Eltern sind erstmal noch nicht betroffen. Wenn die Tochter auch positiv ist müssten dann die Eltern auch in Quarantäne und zum Test, ich denke das wird sich aber sicher gut 1-2 Wochen ziehen bis das sicher ist 🤔. Solang die Tochter nicht positiv ist können die Eltern theoretisch normal Urlaub machen, ist halt die Frage ob die das wollen.

2

Theoretisch eine interessante Diskussion. Praktisch ist sie nie auf der Party gewesen, solange sie selbst nicht krank wird.