Meine Mutter dreht voll duchđŸ˜„

Hallo,

ich habe wirklich langsam ein Problem mit meiner Mutter. Sie ist total
eine VerschwörungsteoretikerinđŸ€

Es ist kein normales GesprĂ€ch mehr möglich. Unsere GrundschĂŒler mĂŒssen
ja auch jetzt Masken Tragen, sie wirft mir vor wie ich das nur zulassen kann.
Sie wĂŒrde das nie machen, wĂŒrde lieber bis zum lezten Gericht klagen.
Sie sieht uns alle schon in KZ, die sie angeblich schon bauen🙈

Mich macht das wirklich traurig. Es ist wirklich nicht leicht fĂŒr meinen,
Sohn mit der Maske, aber er beschwert sich nie. Er gehört auch zu den
Risikopatienten mit Asthma und zusÀtzlich Diabetis.

Aber ich muss echt zugeben, , mein Sohn hatte spÀtestens 2. Wochen nach dem
Ende der Sommerferien die erste fise Bronchitis. Aber er hatte bis jetzt keine,
also hat die Maske vielleicht auch was gutes.
HĂ€tte nie gedacht das meine Mutter mal so wird

Lg

1

Ich bin selbst aktuell krank, Fieber und Grippesymptome.
Test zum GlĂŒck negativ. Seit Wochen nur Arbeit und daheim und keine Kontakte.
Draußen nur mit Maske. Wenn die also so wirksam wĂ€ren wĂŒrde es mir ja jetzt nicht so mies gehen.
Und du siehst ja wie die Zahlen steigen wobei das ja hauptsÀchlich gesunde Menschen sind die positiv getestet wurden.
KZ sind natĂŒrlich Quatsch aber im Kern kann ich die Einstellung deiner Mutter verstehen und Frage mich, was gerade auf der Welt ablĂ€uft.
Und da ich weiß, dass Politiker und Entscheider auf dieser Welt alles im Sinn haben aber sicher nicht das Wohl der Menschen bin ich sicher, es gibt mehr Aspekte zu dem Thema.
Es geht nun mal immer im Leben um 2 Dinge: Geld und Macht.
Daher sollte jeder selbst Denken und Augen und Ohren aufmachen.

2

Es ist natĂŒrlich schwierig, wenn zwischen Mutter und Tochter die Meinungen so auseinander gehen. Mit solchen Meinungen kann ich auch rein gar nichts anfangen.

Könntest du nicht mit ihr besprechen und festlegen, dass ihr nicht ĂŒber dieses Thema sprecht, aber sonst ĂŒber alles?
Aber wahrscheinlich wird sie es nicht lassen können oder?

3

Huhu! Aktuell ist es wirklich schwierig. Ich teile leider das gleiche Problem...meine komplette Familie stellt alles rund um Corona in Frage. Das war aber auch schon vor Corona so der Fall. Ich musste mich einmal komplett vor der ganzen Familie rechtfertigen warum ich meine Kinder impfen lasse...aber das ist ein anderes Thema.

Schwierig wird es zur heutigen Zeit, weil es einen Arsch von Medien gibt. YouTube sei gesegnet an dieser Stelle... đŸ™đŸ» Meine Mama hat hier vor zwei Jahren das Thema auf den Tisch gebracht: „Die Erde ist eine Scheibe“ ...“Es gab niemals eine Mondlandung“ u.s.w . Mein Mann hat wirklich eine Meinung und die hat er mir zu liebe bei sich behalten.

Sie gehört natĂŒrlich aktuell zu den Corona Gegnern, weil YouTube so viele tolle Videos hat. Okay, lass es sie glauben. Wir leben in einer Welt in der jeder sich seine eigene Meinung bilden kann.

Ich habe ihr erklÀrt, dass ich zwei kleine Kinder habe. Ich habe keine Zeit 4 Stunden tÀglich auf YouTube rum zu hÀngen. Um halb 10 abends bin ich mit dem Haushalt fertig und dann geht es ins Bett. Maske finde ich nur bedingt einschrÀnkend. Nervig ja, aber ich bin dadurch nicht in meinem Dasein eingeschrÀnkt.


Sie darf sich darĂŒber aufregen, aber sie darf mich damit nicht nerven. Sie soll sich den Rest der Familie dafĂŒr nehmen. Meine Mama hat es verstanden nachdem ich klar Stellung dazu bezogen habe. Das wĂ€re fĂŒr dich wahrscheinlich die einzige Möglichkeit aus der Situation heraus zu kommen.

4

Da bin ich ganz deiner Meinung.

5

Das hab ich mit meinem Schwager.... furchtbar, halte nur wegen meinen Mann Kontakt ich will solche Leute nicht in meiner NĂ€he

6

Hallo,
Ich habe in meinem Umfeld keine Menschen mit einer extremen Meinung in eine Richtung.
Wir nehmen das Virus ernst, leben aber alle relativ normal mit den Maßnahmen weiter.
Ich kann dich daher sehr gut verstehen!

Ihr macht das gut so und dass dein Sohn bisher ohne großartige ErkĂ€ltung durch kommt, ist auch sehr gut đŸ‘đŸ»
Da unser kleiner in die Krippe geht und wir eine Person mit Behinderung in der Familie haben, hÀlt sich meine Mama zB meist mit Maske bei unserem Sohn auf. Ihn verstört das auch kein bisschen...
Tja, letztes Jahr um diese Zeit hat sie schon mind eine fiese ErkÀltung von ihm abbekommen. Dieses Jahr vllt ein bisschen Nebenhölenbrennen. Mein Mann ist selbst Arzt und sagt auch, dass das "richtige" Benutzen klar etwas bringt.

Vllt könnte dein Sohn der Oma auch mal selbst erklÀren, dass ihn das gar nicht stört.
So hört sie es von ihm direkt. Er hat ja auch eine Meinung.

Ansonsten wirst du sie nicht umstimmen können. Musst du auch gar nicht! Die KZ Thematik finde ich allerdings beÀngstigend, denn das sind definitiv keine wahren Medien.

Einen Bekannten habe ich doch, der zB totaler Impfgegner ist. Er meint auch, dass mein Mann Gehirngewaschen ist und gar keine andere Wahl hat, als Patienten mit Chemie vollzustopfen. Da hilft auch scheinbar bei Krebs Brennnesseltee und die dann doch stattgefundene Chemo am Ende bringt den Patienten dann um - und solche Geschichten 😬
Solche Leute sollten eigentlich niemals behandelt werden dĂŒrfen. Mein Mann ist da so sauer! Erst Blödsinn reden und am Ende dann doch heulend bei ihm im Krankenhaus sitzen. Wo ein Arzt doch eh nicht's richtig macht đŸ€”

Naja.. lange Rede... halte durch und versucht vllt einfach, dieses Thema auszusparen..

Liebe GrĂŒĂŸe!

7

Ihr Lieben,

ich musste hier leider einige BeitrÀge entfernen. Bitte achtet darauf, dass die Threads nicht in eine politische bzw. Grundsatzdiskussion driftet.

Und bitte haltet euch an die Informationen des RKI und die Maßnahmen der Bundesregierung.

Viele GrĂŒĂŸe,
Cleo vom URBIA-Team