Corona, Komplikationen

Ich hatte gehofft, dass mein Mann das covid-19 doch irgendwie wegsteckt. Wir sind beide infiziert, und es ging ja einigermassen bisher. Aber dann ging es ihm schlechter und er musste heute ins Krankenhaus. Es ist der 12. Tag - offensichtlich ist das typisch.

Hat jemand Erfahrung von schwereren Verläufen? Er hatte keine Probleme mit dem Atmen, aber ständig Übelkeit und Erbrechen, seit gestern. Und weil er so ausgetrocknet war und nichts trinken wollte/konnte, kam er dann ins Krankenhaus. Er ist 55 und hat eigentlich keine schweren Gesundheitsprobleme, nur ein bisschen hohen Blutdruck (mediziniert) und etwas Übergewicht.

1

Hallo,

fühl dich mal gedrückt!

Ich habe keine Erfahrung, aber den Eindruck, dass die Krankenhäuser mittlerweile immer bessere Erfahrung haben.

Und dass er wegen Dehydrierung ins Krankenhaus musste und nicht wegen Atemproblemen scheint mir auch erst mal die bessere Nachricht zu sein.
Das Beatmen, wenn es nötig ist, ist wohl nicht so toll, aber gegen zu wenig Flüssigkeit bekommt er im Krankenhaus einfach Infusionen. Das sollte ihn hoffentlich bald wieder auf die Beine bringen!

Ich drücke euch die Daumen!
LG!

2

#pro
<<Und dass er wegen Dehydrierung ins Krankenhaus musste und nicht wegen Atemproblemen scheint mir auch erst mal die bessere Nachricht zu sein.<<
Das sehe ich auch so!

Liebe TE,
ihm Flüssigkeit (evtl. per Tropf) zuzuführen, ist zumindest wirklich leicht machbar.
Und gegen die Übelkeit können sie ihm auch etwas geben und notfalls auch Nährstoffe per Infusion.
Ich drücke euch die Daumen!

3

Vielen Danke, beide. Offensichtlich wollen sie ihn schon wieder nach Hause schicken. Noch hat er keinen Tropf bekommen und auch nichts getrunken oder gegessen. :-( Aber er soll jetzt einen Tropf bekommen. Ich glaube, die haben schwerere Fälle und wollen ihn wieder loswerden.

Nochmal getestet haben sie ihn, und sagen, dass Virus ist immer noch aktiv. Ja gut, aber .... Ich werde ihn wohl mit dem Auto holen, damit er nicht auch noch einen Taxifahrer ansteckt.

weitere Kommentare laden