Corona Symptom „Geschmacksverlust“ ganz oder gar nicht?

Hallo,
Vielleicht hat jemand eine Antwort ..?
Viele Corona Infizierte sprechen von einem Geschmacks und Geruchsverlust. Ist damit ein 100%Tiger Verlust gemeint?

Was ist mit nur bitter/süß schmecken bis hin zum teilweisen Verlust 80/90%?

Ich hoffe ihr wisst was ich meine...

1

Hallo,

ich kann dir von mir berichten. Ich war ziemlich früh infiziert, hatte meinen Test am 20.03.
Davor hatte ich ca. 3 Tage lang einen veränderten Geruchs- und Geschmackssinn. Z.B. hat Balsamicocreme gestunken, ich konnte nichts damit essen. Komplett weg war beides aber nie. Da war es aber noch nicht so bekannt, dass das ein Symptom sein kann, daher habe ich mir nichts dabei gedacht, da ich Schnupfen hatte und das ja auch daher hätte kommen können. Getestet lassen habe ich mich, weil ein enger Kontakt positiv war.
Eine Freundin war gleichzeitig infiziert, bei ihr war das viel stärker ausgeprägt. Bis heute kann sie manche Sachen nicht riechen, sie stinken geradezu. Von Parfüm über Rührei bis hin zu Gerüchen in der Natur. Aber es wird kontinuierlich besser. Das ist einfach sehr sehr individuell.

Liebe Grüße :-)

2

Hallo,

Ende Februar/Anfang März hatte ich Corona. Ich hatte für ca. 3 Monate einen 95% Geschmacks und Geruchsverlust.

Geschmack oder Geruch war nur bei ungesunden Essen und Trinken vorhanden. Und auch nur bei wenigen Dingen. Wie z.B Energy Drinks.

Aber ich hab es als Vorteil gesehen. Endlich konnte ich gesunde Dinge essen, die mir nie geschmeckt haben 😏

Gruss
KSC.2015