Partner ist erkältet, wie verhalten?

Hey ihr Lieben..
ich bin in der 35 SSW, meide jegliche Kontakte aus Angst mir kurz vorher jetzt noch was einzufangen..

Mein Mann ist Krankenpfleger (ich auch, nur schon lange im BV) und ich hab durchgängig Angst das er was mit nach Hause bringt.. jetzt hatte ich mich grade ein bisschen beruhigt und grade schreibt er mir eine Nachricht das es ihm nicht so gut ginge und er Schnupfen bekommen hat..

Bei mir hat direkt wieder Panik eingesetzt.. wie würdet ihr das habdhaben?
Wir haben keine Möglichkeit in getrennten Betten zu schlafen.. einer müsste aufs Sofa unf das ist total unpraktisch weil das ein großer Raum bei uns ist 🙈

Was meint ihr? Sind meine Ängst berechtigt oder sehr ihr Schnupfen jetzt noch nicht so schöimm um durchzudrehen?

1

Bei Schnupfen bezgl. Corona wäre ich jetzt nicht auf soo Vorsicht.

Aber da du schwanger kurz vor der Geburt bist, würde ich durchaus überlegen getrennt zu schlafen.

Nun mag Schnupfen nicht so gefährlich sein.
Während einer Geburt aber sehr lästig, anstrengend und da braucht frau die Atmung einfach für körperliche Höchstleistung.

Geburt, Schnupfen/Erkältung in Coronazeit wäre ich insofern vorsichtig, dass du problemlos zur Geburt ins KH kannst.

Durchdrehen würde ich deswegen nicht. Vorsichtiger sein, alternative Schlafmöglichkeiten überlegen allerdings schon. Im Hinblick auf die Geburt und dass verstopfte Nase echt anstrengend sein kann.

2

Ich persönlich finde einen Schnupfen nicht schlimm. Kann dein Mann sich auf Arbeit abstreichen lassen?Wenn ja würde ich das machen damit du deine Ruhe hast. Bis dahin würde ich ihn trotzdem aufs Sofa verbannen und versuchen mich nicht anzustecken.

3

Huhu, ich würde jetzt nicht in Panik verfallen, aber trotzdem zusehen, dass du dich möglichst nicht ansteckst. Selbst ein doofer Schnupfen ist ja kurz vor Geburt nicht schön und eher lästig.

Sprich: noch mehr auf Hygiene achten, Händewaschen nach jedem Naseputzen, benutzte Taschentücher sofort entsorgen, so dass du damit nicht in Kontakt kommen musst (finde nichts ekliger als vor dem Wäschewaschen noch alte Rotzfahnen aus Jeanstaschen zu pulen), Zahnbürsten nicht in einen gemeinsamen Becher, jeder sein eigenes Handtuch, auch in evtl. vorhandebem Gästebad... sowas halt. Und Schlafzimmer einfach gut lüften und ggf. möglichst weit auseinander liegen, sprich sich nicht ins Gesicht atmen. Dann sollte das schon gut gehen.

Wir haben da bislang ganz gute Erfahrungen gemacht uns nicht permanent hin- und heranzustecken. Egal bei welchem Infekt.

LG und deinem Mann schnellstmöglich gute Besserung

4

Mit der gleichen Vorsicht wie sonst auch bei Erkältungen aller Art. Es ist nichts Anderes!