Frage an die Mitarbeiter in Arztpraxen

Grüß euch,

habe mal zwei Frage an die in einer Arztpraxis tätig sind?
Werdet ihr von eurem Arbeitgeber als Mitarbeiter regelmäßig getestet auf Corona???? Also auch in Praxen wie Orthopäde oder Gynäkologe etc. ?
Und die nächste Frage da es ja bei Fachärzten super schwer Termine gibt, werden trotzdem Coronabedingt Termine von den Ärzten gestrichen bzw. verschoben um die Wartezimmer nicht so voll zu haben?
Wie sieht’s da bei euch aus, würde mich mal interessieren!
Herzlichen Dank ☺️
Und bleibt gesund!

1

Hallo,
Ich arbeite in einer allgemeinmed. Praxis. Wir testen uns ca alle 2 Wochen plus wenn komische kontaktsituationen waren.
Wir versuchen nicht dringende Termine zu verschieben. Zb sono nur bei notfall, keine gu etc. Lg

2

Hallo.

Ich arbeite in einer Facharztpraxis und wir werden nicht getestet. Eine Kollegin war letztens krank und hatte eine Grippe. sie wollte einen test um einfach niemanden zu gefährden. Der viel negativ aus, - ja es gibt auch noch andere Krankheiten. Kaum zu glauben.

Wir vergeben ganz normal Termine. Momentan sagen viele Patienten ab. Bin gespannt wie das alles weiter geht.

Lg

4

Klar gibts auch noch andere Krankheiten 🤪 das ist aber irgendwie komplett weg 😂
Sonst war das immer Magen Darm Zeit oder Grippe! Selbst Hand-Fuß-Mund ist ausgestorben 🤣 kommt einen zumindest so vor.
Bei uns bin in einer Urologie Praxis läuft alles ganz normal weiter. Getestet werden wir auch nicht Termine bleiben bestehen (gut die meisten sind ja auch wichtig) . Deswegen dachte ich ich frag mal wie’s andere halten!
Obwohl gehäuft Absagen kommen vorallem von Patienten aus Pflegeheimen!
Mein Schwager ist im Altenheim Hausmeister selbst diese werden regelmäßig getestet 🤪
Sieht man mal ganz unterschiedlich

3

Meine Kollegen (ich bin in Elternzeit) wurden Anfangs getestet, sobald sie einen Corona-Kontakt hatten, mittlerweile nur noch, wenn sie Symptome haben. Ansonsten muss man das Privat machen.
Das ist allerdings im Krankenhaus.

5

Ich bin Orthopädin in einer Gemeinschaftspraxis. Wir testen weder uns noch unsere Mitarbeiterinnen regelmäßig. Termine ganz normal. Alle arbeiten natürlich mit ffp2, Lüften, Abstand etc...

6

Hallo,

ich arbeite auch bei einem Allgemeinmediziner. Wir können jederzeit, wann immer wir möchten, zumindest einen Schnelltest machen. Auch bei unseren Familienmitgliedern.
Wir machen aber auch bei vielen Patienten einen PCR-Test. Bei K1, bei Symptomen, Lehrer, Kita-Personal und natürlich als IgeL.

Wir machen alle Untersuchungen und normale Termine. Sind aber so gut organisiert, dass niemand groß lange rumsitzen und warten muss.

7

Allgemeinarzt

Schnelltest wrnn Wir Erkältung symptome haben - ist der positive kommt ein pcr hinterher und Quarantäne bis das Ergebnis da ist.

Prophylaktisch sind wir bisher nicht getestet worden aber wenn wir am Montag wieder starten sollen wir frühs einen test machen.

Termin sind ziemlich normal ausgebucht.
Im Frühjahr würde ja ganz viel abgesagt, aber seit mai/Juni läuft alkes normal

8

Ich bin zwar gerade in Elternzeit, arbeite aber normalerweise in einem Ausbildungsinstitut für Psychologische Psychotherapeuten. Im Prinzip wie eine sehr große Praxis für Psychotherapie, hat auch Facharztstatus.

Durch meine Kollegen weiß ich, dass man sich ein Mal die Woche gratis testen lassen kann. Termine werden normal vergeben. Anfragen gibt es eh immer zu viele. Schon im Frühjahr haben wir alle Räumlichkeiten so verändert, dass Abstand eingehalten werden kann (auch zwischen wartenden Patienten). Masken, Lüften usw. passiert natürlich auch.

9

Arbeite im KH.

Schnelltest bei Symptomen.
Pcr Test bei positivem Schnelltest und sofort pcr bei nachweisbaren Kontakt zu einem Patienten der positiv war, was leider sehr häufig vorkommt.

10

PS keine Arbeitsquarantäne, alle Mitarbeiter, die positiv sind, auch die, die keine Symptome haben, setzen keinen Fuß ins KH.

11

Hausarztpraxis in Bayern.
Dank des hier existierenden Testangebots vom Söder testen wir uns schon eine Weile 1-2x wöchentlich um eine asymptomatische Infektion zu bemerken.
Wir machen auch wirklich viele Tests bei Patienten und im Pflegeheim (da tobt sich Corona trotzdem gerade aus).

Dank der jetzt vorhandenen Schnelltests werden wir zukünftig eher die nehmen als die PCRs.

Termine können wir großteils normal vergeben, was nicht mehr geht ist "einfach mal vorbei kommen", was ja sonst sehr beliebt war. Aber wir haben eine kleine Praxis, mit mehr als 3 Patienten gleichzeitig können wir die Abstände nicht mehr sicher einhalten.

Patienten kommen auch wegen allem. Im April waren wir mehr Personal als Patienten!