Erzieher/innen habt ihr schon einen Impftermin?

Hallo
Gestern habe ich mich registriert und bin ganz gespannt wie lange es dauert bis ich einen Termin bekomme ( rlp ).
Habt ihr schon einen Termin? Wie lange hat es gedauert.

Lg

1

Hallo,

Ich bin auch aus Rheinland-Pfalz und Erzieherin. Nach der Registrierung hatte ich nach 25h meinen Termin, der in 12 Tagen sein wird.

Liebe Grüße!

2

Huhu

Ich aus NRW, arbeite als I Hilfe und habe zugleich meine 73 Jährige Mutter hier. Sind noch nicht eingeladen worden.

Dh. Ich habe durch die I Kraft vorteile schneller dran zu kommen und wenn das nicht wäre durch meine Mutter..

LG

3

Ich werde in gut drei Wochen geimpft. Den Termin hat der kiga gemacht, da das gesamte Team an dem tag geimpft wird. (Nds) es kommt ein mobiles impfteam zu uns.

4

Hey,
Wir in Schleswig-Holstein dürfen noch garnicht 🤷‍♀️🙄

6

Das finde ich so heftig. Sie sind in Vielen so ein Vorreiter und Vorbild, aber den Bereich der Schulen und Kindergärten und Impfung bekommen sie nicht geregelt!

Ich fühle mich in der Schule mit Abstand und Maske schon nicht wohl. Mit einem Erzieher möchte ich gerade wirklich nicht tauschen.

5

Huhu,

ich bin aus Sachsen und wurde gestern geimpft.
Freitag vor einer Woche registriert (zufällig durch Freischaltpanne), Mittwoch Termin im Impfzentrum vereinbart und gestern die erste AstraZeneca Dosis bekommen.
Meine Kollegen, die schnell waren haben auch zeitnah einen Termin bekommen. Die anderen warten noch.

LG Audrey

7

Also bei uns in NRW gibt es absolut keine Infos. Keiner weiß wann wir ungefähr dran sind mit der Impfung. Auch regestrieren kann man sich nirgendwo. Wenn ich hier lese, dass einige Erzieher oder Lehrer sogar schon geimpft sind, bin ich echt enttäuscht.

8

Die Resonanz in RLP muss mega gewesen sein, als Samstag frei geschaltet wurde.

Ich bin zwar keine Erzieherin, aber macht jetzt hin🙈. Wenn ihr durch seit kommen erst die Kontaktpersonen Schwangerer dran. Also gebt mal Stoff 😉

(Ich freu mich ehrlich sehr für die Berufsgruppe. Keine ist so ungeschützt, wie die Erzieher*innen.)

9

"aber macht jetzt hin🙈"

Ich bin auch keine Erzieherin, gehöre als Zahnärztin aber klar auch zur Gruppe 2 (in manchen Bundesländern sogar zur Gruppe 1).
Ich würde ja gerne "hinmachen", aber an lässt mich nicht. Die Kammer sagt seit einer Woche, wir sollen auf Einladung warten - die kam tatsächlich heute per E-Mail - nachdem ich auf gleichem Wege nachgefragt hatte, wann ich damit rechnen könnte (kam als Antwort auf meine Mail).
Ich hab mich aber am Dienstag (seit dem geht es bei uns) direkt registriert - bis heute keine Reaktion. Und dann höre ich, dass unser oberster Chef im Land überlegt, die Impfreihenfolge aufzulockern, um den Astrazeneca-Impfstoff zu verimpfen - soll er doch erst einmal Dampf machen, dass die geimpft werden, die an der Reihe sind!

Oder ganz kurz: Wenn es nach mir ginge, wäre ich schon geimpft, aber bisher habe ich noch keinen Termin bekommen können.

LG

10

Irgendwo habe ich gelesen: Wenn impfen ein Marathon wäre, dann stehen die anderen Länder schon feiernd im Ziel während Deutschland noch seine Schuhe sucht.

Die Orga ist wirklich katastrophal. Ich wollte auch niemanden angreifen, sondern eher ein Augenzwinkern senden.

11

In meiner Stadt wird aktuell noch nicht geimpft, weil die Inzidenz "zu" niedrig ist🤪🤯
Total verrückt.
Ich verstehe nicht worauf sie warten, der Impfstoff ist doch da!!
Im Nachbarlandkreis mit niedrigerer Inzidenz sind die ersten Schulen, Kitas,etc schon durch

12

Ach du je das ist ja wirklich Blödsinn. Ich bin dafür das so schnell wie möglich alles verimpft wird damit wir wieder ein normales Leben leben können.
Unsere Nachbarlandkreise sind auch viel weiter mit dem Impfen! Das ist wirklich frustrierend...

13

Ich habe gerade von meiner Mutter erfahren, dass ihre Schwiegertochter (meine Mutter hatte damals nochmal neu geheiratet) ihren Impftermin abgesagt hat. Sie ist in Hamburg Erzieherin und hatte ganz kurzfristig für heute einen Termin bekommen, der passte ihr aber nicht, weil sie heute ihre Schwester besuchen fahren möchte 🙈🙄😤

Die Leute am Telefon waren wohl leicht verärgert und meinten, dann solle sie nicht so schnell mit einem neuen Termin rechen. Richtig so.
Meine Mutter und ihr Mann, 77 und 79 Jahre, wären sofort hingefahren, wenn sie die Chance gehabt hätten.

Wir kommen aus SH und ich hoffe, dass mein Mann sich ab Dienstag aufgrund meiner Schwangerschaft für die Impfung registrieren lassen kann.