Wielange wart ihr an covid erkrankt?

Oh man ich mach mir langsam Sorgen.
Ich bin ziemlich stark an covid erkrankt.2wochen lag ich richtig flach mit Fieber die 3.woche leicht besser,nun wurde ich erneut getestet und wieder positiv.somit die 4.Woche,mit Symptomen.jetzt mach ich mir echt sorgen dass der Virus nie mehr geht bzw ich noch wochen damit zu tun hab.

Wielange wart ihr positiv?mit oder ohne Symptome?und wie doll wart ihr erkrankt?

Lg

1

Hallo
Oh je du Arme, gute Besserung! Darf ich fragen, ob du Vorerkrankungen hast und in welcher Altersklasse du dich befindest?

Meine Mutter hatte auch Corona. Sie hat eine Vorerkrankung und war nur 1 Woche erkältet mit Fieber. Eine andere Person aus meinem Bekanntenkreis hatte mit mehreren Vorerkrankungen länger damit zu tun. Konnte aber nach kurzer Zeit wieder arbeiten.

Halte durch, Du schaffst das !

Liebe Grüße

3

Vielen Dank!
Ich bin 35,keine Vorerkrankungen

2

Ich selber hatte wahrscheinlich noch kein COVID, aber die Familie meiner Schwester und die meines Bruders. Also alle Erwachsenen und Kinder hatten die Mutante.

Mein Schwager war nach 2,5 Wochen (dann ohne Symptome) wieder negativ. Die Kinder waren schneller ohne Symptome und waren von Anfang an nicht ansteckend. Also trotz positivem Test wird man entlassen, wenn der CT Wert zweimal über 30 ist.

Bei meiner Schwester war der CT Wert nach knapp 3 Wochen über 30, und sie ist nun nicht mehr in Quarantäne. Trotz Husten und Co.

Meine Schwägerin hat keine Symptome mehr, ist dennoch positiv.

4

Ok dass ist ja mal interessant mit dem Wert.das wusste ich nicht.vielen Dank!

Aber wie ist es dann, wenn jetzt verstärkt getestet wird,auch auf Arbeit und man wird jedesmal positiv getestet🤷🏻‍♀️Wird dan auch auf den Wert geachtet?

Lg

9

Also denen wurde gesagt:

- 1. positiver Test bedeutet Quarantäne, egal wie hoch der CT Wert ist

- ohne Mutante ist man nach 10/14 Tagen (je nach Gesundheitsamt) raus, auch ohne weiteren Test

- bei der Mutante muss man negativ sein, oder eben 2 mal den CT wert hoch haben. Man muss sich quasi raus testen lassen aus der Quarantäne

weitere Kommentare laden
5

Meine Mutter (81) hatte es letztes Frühjahr, sie hatte ein paar Tage leichte Halsschmerzen und hat hat nichts geschmeckt, es wurde kein Folgetest gemacht, daher wissen wir nicht wie lange die theoretische ansteckend bzw positiv war.

Der Bruder einer Freundin hat sich im Krankenhaus angesteckt und ist innerhalb von einer Woche an multiblen Organversagen gestorben, er war aber sehr schwer vorerkrankt und sein Immunsystem nach einer Organtransplantation extrem runtergefahren.

Ich denke da gibt es ein sehr weites Spektrum an Verläufen.

6

Dienstags negativ getestet. Donnerstags Symptome bekommen. Montags wieder getestet und dann positiv. Symptomlos folgenden Samstag und negativ (Schnelltest) dienstags drauf.
Also ich zähle ab symtpmbeginn bis negativen Test 13 Tage. Symptomlos aber schon nach 10 Tagen.
Symptome waren muskelschmerzen, Kopfschmerzen, hohes Fieber und mit paracetamol nicht in den Griff bekommen, Schlappheit und geröteten Hals.
Ich hatte KEIN Geruchs-und geschmacksverlust und KEIN Husten.

7

Wir kennen einige die erkrankt sind und dies ohne große Peobleme überstanden haben
ABER
2 in der Familie sind gestorben ohne Vorerkrankungen und nicht als 46 Jahre und 51 Jahre und wir haben 4 Bekannte die letztes Jahr erkrankt sind und immernoch damit kämpfen.
Zwei von Ihnen absolute Corona Leugner....die haben ihre Meinung um 180 Grad gedreht.
Gute Besserung!

8

Hallo,
Ich hatte ca. 1 Woche mit mittelschweren Symptomen zu kämpfen. Danach noch ca. 1 Woche mit ganz leichten. Hatte auch nach dem ersten Test noch zwei weitere die immer noch positiv waren, allerdings mit CT-Werten über 30. Der letzte Test war ca. 4 Wochen nach Ausbruch der Symptome. Mache mir auch Sorgen, dass ich das Virus nicht mehr los kriege. Habe demnächst wieder einen Termin zum testen.

Was mich nervt ist, dass ich trotz hoher CT-Werte nicht zum Arzt gehen kann. Alle wollen erst einen negativen Test. 🤷

10

Ach du Schreck,dass ist ja echt bekloppt,dass man nicht zum Arzt kann....alles andere geht?

13

Ja, auf die Arbeit gehen darf ich. Ich dürfte lt. Gesundheitsamt auch zum Arzt gehen. Nur die Ärzte selbst wollen mich nicht in der Praxis haben, solange ich keinen negativen Test vorweisen kann.

weitere Kommentare laden
14

Positiv getestet wurde ich 6 Wochen lang, ansteckend war ich 3 Wochen lang.
CtWerte zwischen 14 und 23.
Im Kh war ich insgesamt 3 Wochen.
Fit nach 6 Monaten immer noch nicht.
Alter während der Infektion 29 gewesen und keine Vorerkrankungen.

16

Oh man.dass ist echt heftig dass man ewig davon was hat.Weiterhin gute Besserung

21

Danke!

15

Och man das klingt ja richtig blöd bei dir.
Mir ist gesagt worden das ich aufgrund meiner Erkrankung wohl 6-8 Wochen rechnen muss.
Du hast nicht das gleiche wie ich soviel ist sicher.

Es kann aber sein das dein Immunsystem einfach länger braucht. Das ist der eigentliche Grund für die zu erwartende Dauer bei mir... schwaches Immunsystem.

Ich wünsche dir alles gut und das du schnell wieder gesund wirst.

Grüße Anorie

20

Gute Besserung erstmal!

Wie lang ich positiv war, kann ich nicht sagen, da ich nur ein einziges Mal getestet wurde.
Deutliche Symptome hatte ich ca. 2,5 Wochen. Danach aber noch sehr lange den Zustand, dass ich sehr schnell schlecht Luft bekommen habe (ich hab Asthma aber es war definitiv schlechter als normal). Das ganze war im Oktober und selbst jetzt merke ich es noch manchmal