Impfen in Elternzeit

Hallo :)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

Ich wohne mit meinem Sohn in Bayern befinde mich derzeit in Elternzeit und arbeite als Erzieherin


Da es ja jetzt soweit ist das Lehrer und Erzieher früher dran sind mit impfen wollte ich wissen... Gilt das auch für mich obwohl ich in Elternzeit bin...

Ich möchte nämlich erst geimpft wieder in die Arbeit gehen.. Meine Elternzeit endet im September

1

Wie auch immer die Regelung ist...

"Ich möchte nämlich erst geimpft wieder in die Arbeit gehen.. "
Na klar, das ist ein Wunschkonzert.
Wenn du dich impfen lassen kannst, dann los - wenn nicht musst du warten.
Ich verstehe diese Aussage nicht.

VG Isa

2

Hi,
die Frage stellt sich auch eine Freundin von mir. Sie ist I-Kraft, arbeitet also mit behinderten Kindern.
Sie will mal mit Ihrer Chefin sprechen.
Also meiner Meinung nach, gehört ihr in die Gruppe 1. In Elternzeit oder nicht, ihr kehrt ja auch wieder in den Job zurück. Ich denke, dass das nicht Mal geprüft wird, ob du in Elternzeit bist, oder nicht. Aber wissen tue ich das nicht.
Ich würde an deiner Stelle beim Arbeitgeber nachfragen. Schon alleine, damit du nicht in Vergessenheit gerätst.
Viel Glück!

3

Ja, das geht ohne Probleme... Du musst nur diese Bestätigung von deinem Arbeitgeber holen. Dann kannst du den impftermin ausmachen.

Ich bin in der Altenpflege tätig und noch 2 Jahre in Elternzeit, trotzdem bekam ich die Bestätigung selbstverständlich.

4

Also so selbstverständlich ist das nicht! Ich starte September wieder und bis dahin bekomme ich auf Grund der Elternzeit keine Bescheinigung meines Arbeitgebers, da ich ja aktuell nicht arbeite... Und ich verstehe es auch! Es sollten erst mal alle geimpft werden, die gerade arbeiten, bevor diejenigen n Elternzeit den anderen den Termin wegschnappen.

5

Ich sehe das irgendwie anders, von wegen Termine wegschnappen..
Du kommst ja im September wieder und da wäre es doch gut bis dahin beide! Impfungen zu haben.

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,

Meine Arbeitskollegen wird in Elternzeit geimpft. Der Arbeitgeber hat angefragt ob sie geimpft werden möchte. Wir sind hier in NRW.
Ach ja und sie hat noch ein Jahr Elternteil vor sich. Du arbeitest ja schon relativ bald.

Lg

8

Nun, es gibt keinen Impfzwang, daher kannst du das selber entscheiden. Da du noch in Elternzeit bist, wird es dem Dienstgeber auch egal sein.
Ich würde aber die Chance nützen, wenn du jetzt schon die Impfung haben kannst. Die Alternative, ständig für alles einen negativen Test erbringen zu müssen, ist doch weit anstrengender.

9

Gibt es da denn schon neue Infos, dass die geimpfen keinen Test brauchen, bzw durch die Impfung mehr Freiheiten haben?
Ich bin nicht immer auf dem aktuellen Stand...

10

Ich lebe in Österreich. Da wurde es zumindest angesprochen, mit Impfpass usw.

11

Die Impfverordnung geht von einer ausgeübten Tätigkeit aus. Du übst die Tätigkeit zur Zeit nicht aus.
Dadurch keine Prio 2

12

Ich bin noch bis November im Elternzeit und werde trotzdem jetzt geimpft. Meine Chefin hat gefragt und uns die Unterlagen zukommen lassen. Und ich schnappe auch niemandem den Termin weg! Die meisten Einrichtungen lassen mobile Impfteams kommen und bevor ich im November mir außerhalb der Arbeit einen Termin suchen muss.... zudem habe ich dann definitiv die zweite Impfung auch schon und kann beruhigt arbeiten gehen. Sollte ich mich jetzt infizieren und Langzeitfolgen davon tragen,hat mein AG auch nichts davon, wenn ich deswegen immer wieder ausfalle oder sogar nicht mehr richtig einsatzfähig bin!