Kita Bayern - Corona Test bei jedem Schnupfen nötig??

Huhu!

Unsere Kita hat heute einen Brief vom bayerischen Staatsministerium an uns Eltern weiter geleitet. Kurz zusammengefasst: Ab dem 15. März muss jedes Kind mit jedweglichen Erkältungsymptomen (ausdrücklich auch bei nur leichtem Schnupfen ohne Husten, Fieber etc.) einen negativen corona test vorlegen bevor es die Kita wieder besuchen darf. Bedeutet ich darf jetzt bei jedem Pups zum Kinderarzt zum Testen. Mein Sohn hat leider oft Schnupfen ohne weitere Symptome... Abgesehen davon dass ich nicht glaube, dass mein 3.5 jähriger Sohn beim Testen gut mitmachen wird. Da braucht es wahrscheinlich 5 Mann zum festhalten... Und meinen Jüngsten darf ich auch immer schön zum Arzt mitschleppen. Ich bin mir sicher die Kinderärzte werden von dem Ansturm auf ihre Praxen echt begeistert sein 🙄 Selbst durchgeführter Schnelltest ist ausdrücklich nicht erlaubt. Es muss ein test in einer Arztpraxis durchgeführt werden. Wer verdammt nochmal denkt sich sowas aus??!! Ich fall langsam echt vom Glauben ab... Wie ist es in euren Bundesländern geregelt??

6

Ich weiss das ich mich mit meiner Antwort unbeliebt mache 😬. Trotzdem finde ich das richtig 👍👍👍. Von unseren 5 Nachbarn die Kinder um Kiga haben sind alle 5 in Quarantäne weil Kinder positiv getestet wurden ( alke

7

Alle gehen in verschiedene Einrichtungen) da es ja gerade bei Kindern oft ohne Symptome abläuft, finde ich es absolut richtig das diese ständig getestet werden, vor allem da sie ja weder Masken tragen noch irgendwelche Abstände halten.

8

Regelmäßig testen ok, aber warum kann es dann nicht so wie in der Schule laufen und die Kinder können im Kiga 2 mal pro Woche getestet werden? Meiner Meinung nach wird diese neue Regel einfach nur für chaotisch Verhältnisse in den Kinderarztpraxen sorgen, die machen dort dann nichts anders mehr als verschnupfte Kinder testen...

weitere Kommentare laden
1

Wir sind auch aus Bayern. Ja, wir brauchen auch beim kleinsten Huster und Nieser einen negativen Test. Es wurde angekündigt, dass wenn das Kind auch nur schneuzen muss, müssen wir es abholen.

2

Die Info haben wir heute bekommen. Keine Ahnung wie man das durchzieht...
Ich hoffe das Wetter wird wärmer wird, die Zahlen runter gegen und uns das getestet erspart bleibt.

Auf der einen Seite verstehe ich es schon, denn jede Erkältung KÖNNTE ja corona sein... Oder eben auch einfach nur eine Erkältung.

Auf der anderen Seite könnte das in den Praxen echt doof laufen. Jeder kann sich wöchentlich so testen lassen, dann noch die kranken mit pcr Abstrich, dazu kommen noch die "Quarantäne frühzeitig verlassen" Abstriche und jetzt noch die Kind-gesund Abstriche.
Für was anderes bleibt dann kaum noch zeit....

3

Echt??? Das ist ja total bescheuert. Wir sind auch aus Bayern und ich hab noch nix davon gehört....

4

Das ist wohl in Bayern so. Steht auch in der BR 24 App.

5

11.03.2021

406. Newsletter
Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung
 

Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)Umgang mit Krankheitssymptomen in der Kindertagesbetreuung

Auch in Bayern breiten sich Coronavirus-Infektionen aus, die durch bestimmte Mutationen, insbesondere die britische Mutation B.1.1.7, hervorgerufen werden. Wie sich diese neuen Mutationen auf den Verlauf der Pandemie in Bayern auswirken werden, ist noch unklar. Es ist jedoch absehbar, dass sie die Pandemiebekämpfung erschweren, da die Mutationen ansteckender sind. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Personen mit Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen nicht bzw. bei leichten Symptomen nur mit einem negativen Testergebnis auf SARS-CoV-2 besuchen.

Ab Montag, den 15. März 2021, gilt daher in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Folgendes für Kinder und Beschäftigte in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen:
 

Kinder und Beschäftigte mit Schnupfen oder Husten allergischer Ursache, verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern können die Kinderbetreuungseinrichtung weiterhin ohne Test besuchen.Bei leichten, neu aufgetretenen, nicht fortschreitenden Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen (wie Schnupfen und Husten, aber ohne Fieber) ist der Besuch bzw. die Tätigkeit in der Kinderbetreuungseinrichtung nur möglich, wenn ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 (PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest) vorgelegt wird.Kranke Kinder und Beschäftigte in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen die Kinderbetreuungseinrichtungen nicht besuchen oder in ihnen tätig sein. Die Wiederzulassung zur Kinderbetreuungseinrichtung ist erst wieder möglich, wenn die betreffende Person wieder bei gutem Allgemeinzustand ist (bis auf leichte Erkältungs- bzw. respiratorische Symptome). Zudem ist die Vorlage eines negativen Testergebnisses auf SARS-CoV-2 (PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest) erforderlich.Der erforderliche Test kann auch während der Erkrankungsphase erfolgen. Es ist nicht erforderlich, abzuwarten, bis die Krankheitssymptome abgeklungen sind. Die Vorlage eines selbst durchgeführten Schnelltests (Laientest) genügt für den Nachweis nicht.

weiteren Kommentar laden
9

In der Schule brauchen die Kinder nichts, wenn sie nach einer Erkrankung wiederkommen. Die Eltern müssen ja noch nicht mal sagen oder angeben, was die Kinder hatten. Ab Montag dürfen bei uns alle wiederkommen. Klassenzimmer rappelvoll und auf die Masken, die die Kinder oft tragen, vor allem auch wie sie die tragen, kann man auch verzichten. Sagen darfst du nichts, da es dann sofort Beschwerden der Eltern hagelt. Einer meiner Schüler hat eine Maske aus dünnem Chiffonstoff, selbstgenäht. Als ich ihm erst im Wechselunterricht eine OP Maske für Kinder gab, Zack kam am nächsten Tag die Beschwerde der Mutter, ihr Sohn würde fast darunter ersticken.

11

Ja du musst was sagen. Du schützt ja nicht nur dich, sondern auch andere Kinder dadurch. Wenn es so viele Beschwerden gibt, würde ich mal die Schulleitung mit einbeziehen. Vg

36

Dann bist du nicht in Bayern????

Kinder dürften bei den kleinsten Anzeichen bereits nur mit negativen Test. Die Info haben wir heute bekommen.

Klasse ist wegen Abstand in 2 getrennt. Überall wird auf Abstand gepocht. Medizinischen Maskenpflicht bei uns (das ist aber anscheinend von Schule zu Schule anders).

10

Unsere Kita-Leitung ist sehr genau, deshalb gilt das tatsächlich schon seit 1. November bei uns in der Einrichtung. Ist überhaupt kein Problem. Wenn der Kinderarzt keine Kapazität hat, dann kann man ja nen Termin im Testzentrum machen. Dauert max. 2-3 Tage,dann ist es erledigt und das Ergebnis steht fest. Bei uns hat sich bisher noch niemand beschwert, es klappt gut.

Wobei ich sagen muss, dass durch die ganzen Hygienemaßnahmen viel weniger Kinder krank sind. Zu Spitzenzeiten im Winter waren oft mehr als 60 % der Kinder krank. Das gab es bisher nicht. Es fehlen mal 2 oder 3 Kinder, aber nicht die Masse wie normalerweise.

12

Das freut doch die Kita Eltern, wenn sie immer 2-3 Tage warten müssen auf einem Termin und nicht arbeiten gehen können.

16

Nein, nicht auf den Termin, sondern bis zum Ergebnis muss man warten 🤭. Vorher kann das Kind ja nicht in die Kita. Ist sicher nicht schön, aber wie gesagt klappt es bei uns gut, weil die Kinder wirklich wenig krank sind. Die Hygienemaßnahmen machen sich zumindest bei uns total bemerkbar.

weitere Kommentare laden
13

Oh der Verband der Kinder und Jugendärzte ist ganz glücklich damit weil so endlich wieder die Praxen voll werden. Die sehen das lt Stellungnahme durchaus positiv.
Hintergedanken ist denke ich dass man Kindergarten Kindern die regelmäßigen Selbsttests nicht zutraut die in den Schulen kommen sollen, und man so auch das ganze streuen will um einen Ansturm auf eine Test Art zu verhindern.

17

Hi,
bisher ist das meines Wissens nach nur in Bayern so. Ich würde mir wünschen, dass es bei uns auch so ist. Mein Sohn hat uns im Dezember Corona aus dem Kindergarten heim gebracht, der halbe Kindergarten war infiziert. Mein Mann hat immernoch Probleme. Ich finde es gut, wenn alles getan wird, um den Mist frühzeitig zu stoppen.

Ich kenne 2 Kindergartenkinder aus verschiedenen Einrichtungen, die direkt nach der Öffnung jetzt 2 Wochen in Quarantäne sind. Das freut die Arbeitgeber noch viel weniger...

20

Wir habe noch kein Schreiben von der Kita.
Muß es ein PCR Test sein oder ein Schnelltest?
Wobei unser Arzt beides nicht anbietet. Auch die Schnelltest sind schwierig zu bekommen.
Selbsttest ist klar, da kann der Abstrich vom Nachbarn genommen werden, Hauptsache negativ

21

 Zudem ist die Vorlage eines negativen Testergebnisses auf SARS-CoV-2 (PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest) erforderlich.Der erforderliche Test kann auch während der Erkrankungsphase erfolgen. Es ist nicht erforderlich, abzuwarten, bis die Krankheitssymptome abgeklungen sind. Die Vorlage eines selbst durchgeführten Schnelltests (Laientest) genügt für den Nachweis nicht.

Auszug aus dem Newsletter

22

Danke.
Das der Laientest nicht zählt war klar.
Unser Hausarzt testet nicht.
Also Teststrecke oder einer der beiden Apotheken im Landkreis die das machen. Prima da wartet man ein paar Tage

weiteren Kommentar laden