Schnelltest falsch positiv

Hallo zusammen,

meine Tochter hatte am Sonntag erhöhte Temperatur und leichte Erkältungssymptome. Um ganz sicher zu gehen, bin ich mit ihr am Montag zu unserer Kinderärztin gegangen, dort wurde ein Schnelltest durchgeführt. Der Schnelltest war positiv. Es wurden dann direkt Rachenabstriche bei mir (bin in der 22. SSW) und meiner Tochter genommen.

Ich habe zuhause direkt das Gesundheitsamt und die Kita informiert. Mir wurde von beiden mitgeteilt, dass wir erst mal abwarten sollen, bis die Ergebnisse der PCR Tests da sind. Bis dahin sollten wir einfach zuhause bleiben.

Heute dann der Hammer: Beide PCR Tests (sowohl meiner als auch der meiner Tochter) waren negativ. Laut Gesundheitsamt ist die Quarantäne somit aufgehoben und alles gut.

Ich bin unglaublich erleichtert. Ich frage mich aber auch, ob das sein kann. Können wir uns da jetzt wirklich sicher sein?

Danke für eure Erfahrungen.

1

Ich denke schon. Es gibt doch schon ewig ein Drama darum, dass die Schnelltests gerne falsch positiv sind.

2

Falls du Tests übrig hast, kannst du sie ja mal auf Cola oder Apfelsaft testen. 😉 Gut möglich, das die Flasche dann in Quarantäne muss.

3

Das haben sie bei meinem Sohn in der Berufsschule gemacht, Cola hat fast immer positiv angezeigt 😎

4

Du weißt aber sicher, warum das so ist? Das funktioniert auch bei Schwangerschaftstests.
Das hat nichts damit zu tun, dass sie fehlerhaft sind.

5

Hallo.

Ich habe jetzt schon 2 oder 3 mal mitbekommen das dieser schnelltest positiv war und der pcr dann negativ. Die Testpersonen waren alle erkältet.

Lg

6

Ja, kannst du. Schnelltests sind gern mal falsch positiv.

LG Nenea

7

Bei uns auf der Arbeit wird 3x wöchentlich das Angebot der Schnelltests gemacht.
Gestern hatten wir 4 Positive.
Mich hat das echt nervös gemacht, bis mir ein Kollege sagte, dass die scheinbar öfter positiv sind und die Pcr Tests dann negativ.
War mir bisher nicht so bewusst.
Bisher weiß ich allerdings nicht, was aus den 4 Positiven raus gekommen ist. Darauf warten wir bisher noch.

Ich finde das noch verwirrender.
Eigentlich wollte ich das Angebot gerne annehmen und mich auch 3x wöchentlich testen lassen.
Ehrlich gesagt überlege ich es mir nun doch nochmal.
Denn jeder positive Schnelltests bedeutet natürlich:Arbeit nieder legen, ab zum Arzt/Testzentrum, PCR Test und Quarantäne bis das Ergebnis da ist.

Grade bin ich leider sehr zwiegespalten, ob ich das Angebot noch gut finde oder nicht.
Oder ich brauche einfach noch etwas Erfahrung damit.

Aber ja. Scheinbar gibt's das öfter mit dem falsch positiv.
Vielleicht klärt mich jemand auf woran das liegt?

10

Hallo,

mit hat das eine Ärztin mal so erklärt:

kein Test ist zu 100% sicher und immer korrekt.
Natürlich gibt es genauere und ungenauere.

Grundsätzlich kann man den Test bei der Herstellung beeinflussen:

entweder, er reagiert auf winzigste Spuren. Dann findet er alle positiven Personen quasi ohne Ausnahme, dafür schießt er eben mal übers Ziel hinaus.
Das ist wichtig, z.b. bei Krebstests, weil es für die Person ja fatal wäre, wenn man den Krebs nicht findet und also nicht behandelt. Dann lieber mal ein Mensch, der einen Schreck kriegt und nachher doch keinen Krebs hat.

Oder er reagiert nur auf deutliche Mengen des Stoffes, den man sucht. Dann findet man nur die meisten positiven Personen, hat dann aber auch eine Reihe, die nicht entdeckt werden. Das macht man z.b. bei Schwangerschaftstests, die schlagen erst an, wenn es ganz klar ist. Falsch-positiv kann hier nun wirklich keiner gebrauchen und gibt es daher nicht. Dass man mal eine Ss erst später entdeckt, nimmt man dafür in Kauf.

Diese Corona-Schnelltests sollen halt auch niemanden übersehen - dafür nimmt man in Kauf, dass sie mal anschlagen, wo nix ist.

LG!

22

Genau so das es uns unserer Arzt in der MHH auch erklärt.

8

Hallo,

wir waren gerade erst 7 Tage in Quarantäne wegen eines falschen positiven Schnelltest.

Soll wohl öfter vorkommen.

2 Lehrkräfte hatten falsch positive Schnelltests, das Gesundheitsamt hat noch bevor das PCR Ergebnis feststand für alle Kinder der Klassen die Quarantäne ausgesprochen, und dann dauerte es eine Woche bis diese endlich wieder aufgehoben wurde.

Ich mache mir auch Sorge, wie das wird, wenn plötzlich viele mit Schnelltest getestet werden. Unser Gesundheitsamt ist definitiv zu langsam, um das schnell für Klarheit zu sorgen. Gerade wenn Kinder in Schulen bald regelmäßig getestet werden sollen, wird es vermehrt auch zu falschen Ergebnissen kommen, wobei da natürlich die falsch negativen schwerer wiegen.

9

Mal ganz abgesehen davon: fließen die falsch positiven Testergebnisse in die Inzidenzzahlen ein? Wenn das so wäre...oje oje.

Oder werden nur die positiven PCR-Tests gezählt?

15

So wie ich es verstanden habe, nein. Wirklich „gültig“ ist wohl nur der PCR-Test.

32

Es werden natürlich nur die PCR-Tests gezählt.

11

Bei mir auf Arbeit ( Hotel) werden im Moment alle Leute getestet die zu Veranstaltungen kommen, das sind im Moment zwischen 100-300 Leute täglich, ich habe schon einige Male mitbekommen das der Schnelltest bei positiven Ergebnis wiederholt wird und der Betroffene nur heimgeschickt wird wenn der Test 2 Mal positiv anzeigt.

12

Diese dämlichen Schnelltests. Ich kenne mittlerweile so viele die damit positiv getestet worden sind, und mit PCR negativ waren. Was ein Drama logischerweise jedesmal - und somit erschließt sich mir der Sinn nicht.

In der Schule meiner Tochter (1.200 Kinder) hat ein Testzentrum alle getestet. Soo viele positive Schnelltests... Alle Kinder wurden abgeholt und es begann eine Unruhe! Alle PCR Tests waren negativ. Es gab nicht einen positiven PCR Test.

Also ja, PCR sagt mehr aus.